UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Aalborg/Letzter Tag von Svenja

Soo, nach zwei Tagen Pause, gibt's heute mal wieder einen Eintrag. Gestern und vorgestern,gab's nämlich außer,dass wir natürlich fleißig gearbeitet haben, nichts wirklich Besonderes. ;)

Heute dagegen hatten wir frei und haben Svenjas letzten Tag genutzt, um uns Aalborg nochmal genauer anzuschauen.

In Aalborg angekommen, sind wir erstmal ein bisschen durch die Fußgängerzone gebummelt, inklusive Søstrene Grene (einer dieser schönen skandinavischen Deko-, Einrichtungs-Krimskramsläden :D) Aber natürlich durfte auch ein bisschen Kultur nicht fehlen. Also suchten wir zuerst das architektonisch nett anzusehende Musikkens Hus an der waterfront auf. Dort konnte man auch reingehen und vom Balkon aus über den Limfjord schauen.

Danach wollten wir uns eigentlich, an der Hafenpromenade entlang, auf den Weg zur Streetfoodhall “Lighthouse“ machen,wenn es nicht plötzlich angefangen hätte zu gewittern und zu gießen wie aus Eimern. So planten wir kurzfristig um, und überbrückten den Regenschauer mit einem kurzen Museumbesuch im Gråbrødrekloster Museet. Dieses Museum erreicht man nur über einen Fahrstuhl von der Fußgängerzone aus. Für 40 Kronen fährt dieser die Besucher 3 Meter unter die Erde, genau an die Stelle, wo 1994-95 in Verbindung mit dem Bau von Wohn-und Geschäftskomplexen, Ruinen des grauen Klosters,Skelette und andere Fundstücke aus der Mittelalter-und Wikingerzeit Aalborgs, gefunden wurden. 

Als wir wieder das Tageslicht erreichten, konnten wir bei strahlendem Sonnenschein zur Streetfoodhall gehen. Wirklich merkwürdig dieses Wetter! 

Im Lighthouse gab es für jeden Geschmack etwas: indisch, Sushi, Fish and Chips, Burger,Pizza, Smørrebrød und noch einiges mehr. Wir haben uns für einen Pulled-Duck-Burger mit Rotkohl,Salat und Käse entschieden. Und dazu noch, Pommes mit Pulled-Duck und Sauce. Sehr lecker! Danach konnten wir zwar zum Auto rollen,aber wir hatten bis dahin auch noch einen kleinen Fußmarsch vor uns. Ne Stunde später passte denn auch schon wieder ein Eis rein. Also hielten wir auf dem Rückweg von Aalborg noch einmal in Nibe bei Guf und Kugler an :) Eigentlich wollte ich euch nicht schon wieder mit einem leckeren Softeis neidisch machen,aber dieses muss ich doch nocheinmal erwähnen: Lakridssofteis mit Lakridsguf und Labridsbonbonkrümeln. Mhmm..  ein gelungener Abschluss würde ich sagen!

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Jana
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen