UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Göteborg / Nordnoken

Etwas früher als sonst erwachten wir, was auch gut so war, denn vor uns lag noch eine längere Autofahrt bis wir unser Ziel Göteborg erreichen. Guten Mutes fuhren wir bei herrlichem Sonnenschein los. Gegen Mittag erreichten wir die Stadt und freuten uns, endlich die Beine vertreten zu können. Die Altstadt war schnell gefunden. Man merkte schnell, dass es sich hier um eine Grossstadt handelte, um genau zu sein sein, die Zweitgrösste Stadt Schwedens. In den Gass...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Helsingborg / Mellbystrand

Der starke Wind liess in der Nacht unseren Vito hin und her wackeln. Sodass wir früh morgens auch schon wachen wurden. Heute stand auf dem Programm unsere Frisuren erneuern zu lassen. Also gingen wir los und suchten uns in Helsingborg einen Frisör. Nach dem vierten Salon wurden wir fündig und uns wurde ein neuer Haarschnitt verpasst. Marion war mit ihrem Ergebnis nicht zufrieden, der gewünschte Stufenschnitt blieb eher aus, dafür wurden die Haare etwas zu vie...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Reise nach Helsingborg

Waaas schlechtes Wetter gibt es tatsächlich noch. Wir waren schon etwas überascht, als wir heute bei Regen aufbrechen mussten. Auf einem Campingplatz, konnten wir den Wellnessbereich gegen eine Entgeltung nutzen. So kamen wir mal wieder zu einer Dusche und konnten bei diesem Sauwetter dem Körper beim Saunieren was Gutes tun =). Weiter ging die Fahrt dann in Richtung Helsingborg. Dort suchten wir uns ein gutes Wifi und versuchten einen VPN zu installieren. Schliesslich ...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Malmö

  Ein Frühstück mit Blick aufs Meer ist schon was tolles und wenn das Wetter noch richtig sommerlich warm ist, bleiben keine Wünsche mehr offen. Nur schwer konnten wir uns von diesem tollen Platz, an dem wir nächtigten, trennen. Doch schliesslich wartete eine tolle Stadt auf uns. Nach kurzer Autofahrt erreichten wir Malmö, wo wir auch gleich zu Fuss losstiefelten. Vom Westhafen ging es an tollen modernen Häuser entlang in Richtung Stadtzentrum. Die G...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Simirishamn / Ystad

Heute mussten wir uns mit dem Aufstehen etwas gedulden, denn vor unserer Fensterscheibe wurde gerade Yoga praktiziert. Hätte doch ein wenig doof ausgesehen, wenn wir da einfach verschlafen aus dem Auto gestiegen wären. Nach einem saukalten Erfrischungsbad und Haare waschen im See waren wir dann für eine Stadt gestylt. Die Fahrt führte uns zuerst in das idyllische Fischerdörfchen Simrishamn. Dieses war ganz nett anzuschauen, doch wir hatten durchaus schon h&uu...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Haga Park / Karlskrona / Eriksberg

Bei vielversprechendem Wind erwachten wir auf unserem Kirchenschlafplatz. Als wir jedoch am Meer vorne standen war der Wind deutlich weniger, so dass wir beschlossen weiterzuziehen. Bevor wir Öland verliessen, zog es uns doch nochmals zum Haga Park, dort hofften wir unseren Inselbesuch mit einer Kitesession zu beenden. Am Meer angekommen trafen wir Teddy, ein Kitesurfer, welcher mit Mike an diesem Spot die erste gute Session gemacht hatte. Leider wartete auch er auf Wind und led...

Weiterlesen 18 0 Kommentare

Sandvik

Nach der gestrigen super Kitesession hofften wir heute auch wieder auf Wind. In Sandvik (anderes Sandvik als im vorherigen Blog) hatten wir die Nacht verbracht und wollten, sofern der Windforecast einigermassen korrekt war, am Badestrand von wieder aufs Wasser gehen. Nach genauerer Prüfung stellten wir fest, dass der Badestrand zu stark in der Abdeckung steht und deshalb das rauskommen schwierig werden würde. Somit gings weiter in den Norden der Insel wo wir hofften auf bes...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Sandvik (Degerhamn)

Schnell hatten wir auf dem Camping unsere sieben Sachen gepackt und fuhren nordwärts dem Wind entgegen. Mike hatte in Grönhögen einen Kitespot ausfindig gemacht. Die Fahrt dorthin war vor allem wegen den vielen alten Windmühlen ein echtes Highlight. In Grönhögen angekommen waren wir dann recht enttäuscht. Der Wind war zwar da, doch der Weg zum Strand für die Autofahrer gesperrt, so dass wir das ganze Material doch ein ganzes Stück hät...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Haga Park Öland

Voller Vorfreude auf das Kitesurfen, standen wir am Morgen auf und genossen ein ausgibiges Frühstück mit Speck und Ei. Schliesslich sollte es nicht an der Energie liegen, dass wir nicht mehr Kiten konnten. Gestärkt liefen wir dann ans Meer und bauten den 12er Schirm auf. Anfangs war der Wind gar nicht schlecht und Marion begann mit dem Fahren. Nach ca 30 Minuten kämpfte sie zunehmend und flog nur noch Sinus. Da Mike mit seiner Technik meist auch bei wenig Wind noc...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Kalmar / es geht nach Öland

Nach unserer angenehmen Überfahrt von Gotland zurück aufs schwedische Festland, suchten wir uns schnell ein Nächtigungsplatz. So nahmen wir nun ausgeschlafen, die knappe Stunde Fahrzeit bis nach Kalmar in Angriff. Die herzige Kleinstadt mit vielen alten Häuser war an einem Sonntag schnell besichtigt. Und sowieso zog es Mike auf die Insel Öland, wo er einen tollen Kitespot ausfindig gemacht hatte. Nach kurzem suchen, fanden wir den direkt am Meer gelegenen Cam...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Visby, es geht zurück aufs Festland

So viele tolle Pläne hätten wir für heute gehabt, doch leider mussten wir bei Regen erwachen. Noch kurz überlegten wir, ob die geplante Inselerkundung von Färö mit den Bikes trotz der Nässe möglich wäre, doch erneute heftige Regenschauer erstickte jegliche Hoffnung. So steuerten wir den Leuchtturm im Auto an, der bei diesem Licht eher trist und trostlos erschien. Weiter ging die Autofahrt zu einem Raukenfeld. Netterweise stoppte der Regen ...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Halbinsel Asunden / Fårö

Endlich wollten wir mal wieder unsere MTB’s vom Heckträger nehmen und die Gegend unsicher machen. Geplant war die Besichtigung der Rauken (Kalksteinsäulen) auf der Halbinsel Asunden auf Gotland. Nach kurzer Zeit erreichten wir per Schotterstrasse das Naturreservat, welches wir mit den Rädern bequem befahren konnten, während für die Besucher per Automobil am Zaun erstmals parkieren angesagt war. Da es sich um eine kleine Halbinsel handelt, hatten wir auc...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Sandviken

Mit wohl einer der schönsten Aussichten seit unserer Reise, wachten wir auf. Wir genossen ein ausgiebiges Frühstück im Windschatten des Vitos, mit herrlicher Aussicht auf das Meer und die vorliegenden Felsformationen. Mike hoffte inständig heute Kitesurfen gehen zu können und so verliessen wir schon bald unser schönes Plätzchen und fuhren die Kitespots an. Das Meer war schön flach, oftmals noch einige Meter Stehbereich, herrlicher Sonnenschein ...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Holmhallär

Als Marion erwachte, war Mike sich bereits am hin und her Drehen im Bett. Kaum hatte Marion die Augen geöffnet, fragte er, ob ich wach sei und ob es wohl genug Wind zum Kiten hätte. Während Mike den ersten Windcheck machte, döste Marion noch ein wenig vor sich hin. Etwas frustriert kehrte Mike vom Surfcenter zurück. Die Windprognosen für heute seien noch schlechter als gestern und auch die darauffolgenden Tage, seien bis jetzt nicht sehr vielversprechend...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Visby (es geht nach Gotland) / Tofta

Heute erwachten wir erst gegen Mittag. Als wir am frühen Morgen um 3:00 Uhr Gotland erreicht hatten, suchten wir uns schnell einen Platz zum Schlafen. Todmüde sind wir eingeschlafen und nun bei schönem Wetter wieder erwacht. Auf direktem Weg steuerten wir das Surfcenter an, wo wir uns erhofften auch Kitesurfen zu können. Freundlich wurden wir begrüsst und bezogen kurze Zeit darauf unseren Platz auf dem Campingareal. Der Wind war eher wenig, vielleicht kö...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Vimmerby, Astrid Lindgrends Värld

Im wahrsten Sinne des Wortes freuten wir uns wie kleine Kinder auf diesen Tag. Kaum hatte der Freizeitpark in Vimmbery geöffnet, wurde er von uns gestürmt. Nach kurzem Orientieren, steuerten wir die verschiedenen Shows der Märchenfiguren an. Schon jetzt ist klar, dass der geschriebene Text in keinster Weise unsere Emotionen und Freuden, die wir an diesem Tag erfahren durften, wiederspiegelt. Das Wiedersehen mit Ronja Räubertochter auf der Matthisburg war für ...

Weiterlesen 10 2 Kommentare

Vimmerby Näs (Heimat von Astrid Lindgren)

Voller Vorfreude traten wir heute Morgen die Weiterreise an. Endlich wollen wir Vimmerby erreichen, das Dorf in dem die Kinderbuchautorin Astrid Lindgren aufgewachsen ist. Auf der zweistündigen Fahrt erzählten wir uns Geschichten, die wir von ihr aus unseren Kindertagen kannten, sangen den Pippi Langstrumpf Song und lachten über die Streiche von Michel aus Lönneberga (der hier übrigens Emil heisst). Vimmerby ist vor allem wegen des grossen Freizeitparks, in d...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Jönköping / Habo

Ausgeschlafen machten wir uns auf den Weg in Richtung Jönköping. Unbedingt wollten wir das Streichholzmuseum besichtigen, dass Jönköping zu einer wohlhabenden Stadt machte. Dass das Streichholz in Schweden erfunden wurde, war uns vorher noch nicht bewusst. Auch nicht wie gesundheitsschädlich die ersten Phosphorstreichholzer waren und unter welch harten Arbeitsbedingungen produziert wurde – grössententeils von Kindern! Das Wetter war schön und ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Am Vätternsee, rechtes Ufer

Der Tag schien vielversprechend, mit herrlicher Sonne, zu beginnen. Umso mehr freuten wir uns auf den Vätternsee, welchen wir heute erreichen wollten. Als erstes steuerten wir Motola an wo wir vor allem den Götakanal besichtigten. Marion staunte einmal mehr über die Begeisterung von Mike zu Schiffen. So konnte er eine ganze Weile mit grossem Interesse zusehen, wie die Schiffe in den 6 Schleusen die Höhendifferenz überwanden. Anschliessend wollten wir gemü...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Autoreparatur in Örebro

So früh als für uns möglich, krochen wir aus den Federn. Obwohl das Wetter schön war, musste endlich die Reparatur der Elektrizität im Innern des Vitos angegangen werden. Schon vor Stockholm ist uns diese ausgefallen und bis anhin genossen wir lieber das schöne Wetter und die netten Besuche. Zudem scheuten wir die Kosten, welche möglicherweise auf uns zukommen konnten. Nun führte aber kein Weg mehr an der Reparatur vorbei. Nach unzähligen ...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Schloss Gripsholm, Mariefred

Nahe dem Parkplatz vom Schloss Gripsholm in Mariefred erwachten wir. Die Sonne liess das Schloss wunderschön und imposant erscheinen, und machte so richtig Lust dieses zu besichtigen. Wir fanden, dass die Schlossanlage mit viel Liebe zum Detail gepflegt und hergerichtet wurde. Das alte Gemäuer, erschien durch die wilden und dennoch arrangierten Blumen, wunderschön. Im Schlossgarten setzten wir uns eine ganze Weile hin und genossen die Sonne. Nach den vielen Tagen in de...

Weiterlesen 24 0 Kommentare

Stockholm, letzter Tag

Heute war unser letzter Tag in Stockholm, etwas wehmütig diese coole Stadt wieder zu verlassen, standen wir etwas früher auf. Auf dem Programm stand heute die Besichtigung des am meisten besuchten Museum ganz Schwedens, wenn nicht sogar ganz Skandinaviens – dem Vasamuseum Wir rechneten mit einer grossen Besucheranzahl, bzw. einem längeren Anstehen beim Eingang, was glücklicherweise nicht der Fall war. Gleich nach dem Eingang konnte der erste Blick auf die ri...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Stockholm

Etwas zwiespältig wurde der Tag heute vor allem von Marion begonnen. Einerseits freute sie sich darauf, dass ihr Mami und Nadine schon bald zum Frühstück kamen, andererseits musste heute schon wieder Abschied genommen werden. Als die Liebsten dann eintrafen, war die bedrückte Stimmung schnell verflogen und die kleine Schwester wurde beschenkt und von Herzen zum Geburtstag beglückwünscht. Die Freude mitanzusehen über das erhaltene Geschenk war toll. ...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Stockholm

Mit der Vorfreude auf Nadine und Karin liess sich am Morgen problemlos und schnell aus den Federn springen. Bald darauf traffen wir uns für das gemeinsame Frühstück und schmiedeten Pläne für den Tag. Vor allem das Königsschloss weckte bei allen Betroffenen Interesse und somit wurde bald darauf die U- Bahn angesteuert und wir machten uns auf den Weg dorthin. Das Schloss wurde ausgiebig von Aussen bestaunt und diverse Fotos als Erinnerung geschossen. Nat&u...

Weiterlesen 11 Ein Kommentar

Stockholm

Nach einer regnerischen Nacht standen wir voller Freude auf den Tag mit Karin und Nadine auf und fuhren gleich ins Stadtzentrum von Stockholm. Nach dem Einchecken im Hotel holten wir unsere beiden Gäste beim Hotel ab und fuhren auf den empfohlenen Gratisparkplatz, um den Vito zu platzieren. Anschliessend konnte das worauf wir uns schon so lange freuten endlich losgehen. Weil es so viel zu erzählen gab und die Mägen doch schon etwas knurrten, genossen wir gemeinsam ein ...

Weiterlesen 21 0 Kommentare

Stockholm, wir bekommen wieder Besuch ;-)

Dieser Tag wurde schon lange ersehnt, denn endlich sollen Karin und Nadine Stockholm erreichen. Da dies jedoch erst gegen Abend der Fall sein wird, wurde das schöne Wetter und der Campingplatz in Uppsala vollends ausgekostet. Nach gemütlichem Frühstücken und immer wieder etwas „schnausen“ verbrachten wir den Vormittag mit lesen und sonnenbaden vor dem Büsli. Als es Mike dann zu langweilig wurde, beschlossen wir unser Tarp zu testen. Leider mit wen...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Uppsala

Heute stand erneut eine Stadt auf dem Programm und somit fuhren wir nach dem Aufstehen nach Uppsala. Ungefähr 5km vor dem Stadtzentrum bogen wir ab, um Alt-Uppsala zu besichtigen. Die Grabhügel, die Steinkirche und die Wikingerholzkirche direkt daneben waren durchaus sehenswert. Bereits leicht erschöpft stärkten wir uns im herzigen Café mit Kuchen und Getränken. Weiter ging es dann ins Stadtzentrum wo einige Sachen besorgt werden mussten. So konnten ne...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Gävle

Nachdem uns mal wieder die Sonne und deren Wärme aus dem Vito gelockt hatte, fuhren wir zur sehenswerten Stadt Gävle. Nachdem wir uns mit Kartenmaterial und Informationen eingedeckt hatten, genossen wir ein gemütliches Frühstück in einem netten Kaffe. Gestärkt ging die Erkundungstour in der Stadt los. Vorbei an alten Monumenten, grossen und prunkvollen Gebäuden, diversen Brunnen, lustig und komischen Skulpturen und mit einem Abstecher in die Gegend ...

Weiterlesen 12 0 Kommentare

Järvsö

Hin und Her haben wir überlegt, doch im Wissen später in Aere noch viel Biken gehen zu können, entschlossen wir heute den Klettersteig in Angriff zu nehmen. Beim nahegelegenen Restaurant liessen wir uns mit "Klettergestältli" und Helmen ausrüsten woraufhin das Abenteuer losging. Der Klettersteig war wirklich toll angelegt und mit viel Liebe gepflegt. Entlang von Felsen, mit Überquerungen zu Bäumen, kleinen Schotterpassagen und Felsentreppen versucht...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Växbo

Nachdem in der Nacht heftige Regenstürme gewütet hatten, waren wir überrascht bei herrlichem Sonnenschein zu erwachen. Nach einer kurzen Lagebesprechung beschlossen wir in die Richtung Bollnäs nach Växbo zu fahren. Angekommen genossen wir als erstes in der alten, unglaublich toll Instand gehaltenen Bäckerei, einen feinen hausgemachten Kuchen. Gestärkt besichtigten wir anschliessend die alte Wassermühle und die dazugehörenden Boutiken, wo h...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Njutånger

Als wir erwachten, war der Himmel wolckenverhangen, wesswegen wir uns nicht trauten eine Wanderung zu machen. Für diesen Tag war schliesslich auch Regen gemeldet worden. Mit der Kamera bewaffnet, liefen wir durch das Dörfchen Hudviksvall, bestaunten die Kirche und genossen das Treiben am kleinen Haffen, der mit seinen alten Häusern viel Scharm ausstrahlte. Die Sonnenstrahlen, die sich immer wieder zwischen den Wolken hindurch schoben, genossen wir beim Mittagessen in e...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Reise nach Hudiksvall

Am schönen Sanstrand und bei bereits wärmender Morgensonne verspiesen wir ein Mini-Morgenessen. Heute wollten wir den einen Wanderweg in der Nähe des Küstenweges mit unseren MTB´s befahren. Nach 30 minütiger Fahrt erreichten wir den Startpunkt des Weges und folgten den Markierungen. Der "Trial" wenn man es so nennen kann, war technisch keine Herausforderung, da kaum grössere Steine oder Wurzeln, sowie Steigungen vorkamen und trotzdem kamen wir ins ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Härnösand / Sundsvall

Heute ging es wieder weiter mit Reisen, zuerst in Richtung Härnösand wo wir eine der längsten Hängebrücken der Welt passieren wollten, um weiter nach Sundsvall zu gelangen. Die Brücke mit ihren 1800 Meter Länge, war nicht nur schön anzusehen, sie erschien uns auch sehr imposant. Weil sowiso Einkaufen auf dem Programm stand und Harnösand als kleine sehenswerte Stadt mit pastellfarbenen Häusern und einer schönen Hafenpromenade beschr...

Weiterlesen 12 0 Kommentare

Norrfällsviken

Eigentlich hätte die Reise heute weitergehen sollen, doch das schöne Wetter wollten wir noch etwas am See geniessen. Die Sonne schien herrlich und Marion konnte zum ersten Mal, seit diese Reise begonnen hatte, kurze Hosen anziehen. Da uns beiden, nur Herumsitzen, schnell zu langweilig wurde, wurde der ganze Vito aus- und umgegäumt. Wir wagten uns endlich, die Wintersachen endgültig in den Kofferraum zu verstauen und die Sommerkleider nach vorne zu holen. Weiter wu...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Reise nach Norrfällsviken

Bei strahlender Sonne wachten wir am Rand des Skuleskogen Nationalparks auf und machten uns kurzerhand in Richtung des uns empfohlenen Bergs zum Biken (Name nicht mehr präsent), wo wir einen Campingplatz am Wasser suchten. Da unser Wäschekorb eine überdimensionale Grösse angenommen hatte, war es höchste Zeit die Wäsche zu waschen. Natürlich fanden wir keinen Campingplatz in unmittelbarer Nähe, der auch am Wasser gelegen wäre. Somit wurde d...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Skuleskogen National Park

Heute weckte uns die Wärme, sofort war das schlechte Wetter von gestern vergessen. Wir packten schnell unsere sieben Sachen zusammen und fuhren in den nahegelegenen ICA (ein schwedischer Lebensmittelladen). Ruckzuck waren die Lebensmittel für ein grosses Grillieren und Sandwiches für die Wanderung eingekauft. Zielstrebig fuhren wir zum Nordeingang des Skoleskugen Nationalparks. Wir konnten unseren Wandertag nach dem gestrigen schlechten Wetter kaum abwarten und marschi...

Weiterlesen 27 0 Kommentare

Kopmanholmen

Heute wurde so richtig ausgeschlafen, denn es hatte schon in der Nacht begonnen heftig zu regnen. Als wir uns um 10:00 Uhr aus den Betten schlichen, hatte sich an dieser Tatsache noch nichts geändert. So beschlossen wir, dass es nicht zu schade sei in einem Restaurant unsere letzten Tage nach zu bloggen. Das Wetter wollte und wollte sich nicht bessern und so verbrachten wir Stunde um Stunde im Restaurant, checkten das Internet von vorne nach hinten und besserten unsere Filmesamm...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Örnsköldsvik

Wir erreichten nach einer kurzen Autofahrt Örnsköldsvik. Nachdem wir die Stadt kurz besichtigt hatten, nutzten wir das offene Internet, um mal endlich wieder unseren Blog zu aktualisieren. Stunden später waren dann die Texte geschrieben und das schöne Wetter trieb uns nach draussen. Wir fuhren mit dem Vito an den Strand von Gullvik, wo wir noch etwas spazierten und chillen wollten. Leider fuhren wir auf dem Weg dorthin in dicke Wolken und als wir am Strand ankamen...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Umeå / Tafelsjö

Das Aufstehen und der Tag begann eher traurig, wir fuhren Nadja und David zum Flughafen von Umea. Zusammen genossen wir noch die Zeit die uns blieb, bevor wir uns wieder voneinander verabschiedeten. Der Abschied fiel schwer, die Tränen flossen vor allem bei Marion denn die Zeit zusammen ist viel zu schnell vergangen. Wehmütig machten Marion und Mike sich auf den Weg zurück zum Vito und verliessen das Flughafengelände. Der Tag war viel zu schön, um deprimiert ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Umeå

Etwas wehmütig verliessen wir den wunderschön gelegenen Campingplatz an dem wir so schöne Tage verbracht hatten. Die Reise ging weiter südwerts Richtung Umea. Angekommen besichtigten wir die Stadt und genossen erneut einen feinen Sushizmittag. An der Flusspromenade genossen wir die Sonne und quatschten noch etwas. Für unser letztes gemeinsames Nachtessen wurde nochmals eingekauft. Wir veranstallteten zu Viert einen Spaghetti Plausch und spielten noch einige B...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Skellefteå

Bis spät in die Nacht machten wir noch Fotos von diesem unbeschreibbaren Sonnenuntergang. Kaum zu glauben, dass solche Farben natürlich erscheinen, hätten wir nicht selber fotografiert, würde wir selber darauf tippen, dass diese Fotos bearbeitet worden sind! Am Morgen lockte uns die Wärme der Sonne aus dem Zelt und Vito. Nach dem gemeinsamen Frühstück gingen wir einkaufen. Marion entdeckte das Outdoor Holzspiel das eine Finnin auf ihrer Brasilienrei...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Geburtstag feiern in Luleå / Skellefteå

Happy Birthday lieber David. Wir fühlten uns geehrt diesen speziellen Tag mit dir verbringen zu dürfen. Natürlich wurde zur Feier des Tages ausgiebig gefrühstückt (sogar mit Geburtstagskuchen). Anschliessend wurden Geschenke ausgepackt. Umso grösser war die Freude über die geschenkten Discgolfs als diese auch gerade auf dem Campinggelände ausprobiert werden konnten. Wir verbrachten also die Zeit mit diversen Zielversuchen auf den Discgolfkorb....

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Luleå, Schwedens Nationalfeiertag

An unserem ersten gemeinsamen Tag wollten wir die Region auf Bikes erkunden. Wir fuhren nach Lulea, um für Nadja und David die Ausrüstung zu mieten. Uns kam jedoch der Nationalfeiertag der Schweden in die Quere. Viele Geschäfter hatten geschlossen und der Bikevermietungsladen war unauffindbar. Dafür konnten wir die Klänge der schwedischen Blasmusik, welche gute Stimmung verbreitete lauschen und schlossen uns dem Umzug durch die Innenstadt an. Da viele Gesch&aum...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Luleå, Freunde aus Bern kommen vorbei

Schon lange freuten wir uns wie kleine Kinder auf diesen Tag. Nadja und David aus Bern sind auf dem Weg zu uns in den Norden Schwedens. Nach dem Aufstehen hiess es also die Reise nach Lulea anzutreten, um die Gäste pünktlich vom Flughafen abholen zu können. Das Wiedersehen war schön und herzlich und es gab vieles zu erzählen. Mit dem Vito ging es dann auf den Campingplatz, um uns eine schöne Unterkunft zu sichern. Damit wir die Ankunft unserer Freunde mi...

Weiterlesen 1 0 Kommentare

Kalix / Morjärv

Heute Vormittag klapperten wir einige schwedische Outlet Stores ab. Den Start machten wir bei Peak Performance, dass dieser Brand auch eine schwedische Traditionsmarke ist, war uns vorher noch nicht bewusst. Bei 30-70% Rabatt lassen sich sogar Peak Klamotten günstig erwerben. Weiter gings zu Fjällräven, wo Marion eine Tasche kaufen wollte, die jedoch in gewünschter Farbe nicht erhältlich und zu unserem Erstaunen auch teurer als in Finnland angeschrieben war. ...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Grenzübertritt nach Schweden (Haparanda)

Eigentlich hätten wir heute die Bikes nehmen wollen, doch Schnee und 3 Grad Aussentemperatur erwartete uns am Morgen. Bei aller Liebe zu unseren Velos, dass war uns einfach zu kalt. Kurzentschlossen fuhren wir ins Einkaufszentrum, denn es gab vor Pfingsten noch ein paar Besorgungen zu machen. Anschliessend fuhren wir weiter in Richtung Lulea, oder man könnte auch sagen in Richtung schönes Wetter. Nach der finnischen Grenze begrüsste uns Schweden mit herrlichem Sonne...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Rovaniemi

Heil haben wir die Nacht überstanden, denn der Sturm hat in der Nacht nachgelassen. Ums Aufstehen war es uns jedoch, bei den draussen herrschenden Temperaturen, nicht wirklich. Dennoch musste ein Tagesprogramm her. Nach einer kurzen Stärkung, machten wir uns auf die Suche nach der Touristeninformation. Ironischerweise waren alle hier möglichen Ausflüge auf schönes Sommerwetter ausgelegt. Auch die Beraterin der Informationsstelle meinte, die Einheimischen h&au...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Reise nach Rovaniemi

Bei wunderschöner Aussicht auf den See erwachten wir und auch ein paar wenige Sonnenstrahlen fanden den Weg bis zu uns. Die Temperatur pendelte sich zwischen 4-5 Grad ein, was nach unserem Empfinden durchaus mehr hätte sein dürfen. Wir fuhren Richtung Rovaniemi, eine grössere Stadt, wo wir hofften unseren Vitorücksitz reparieren zu können. Noch bevor wir die Stadt erreichten, passierten wir erneut den Arctic Circle, diesmal auf finnischer Seite. Laut Ges...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Inari / Sodankylä

Aufgrund der Zeitumstellung in Finnland von 1h, standen wir dementsprechend später auf als noch in Norwegen. Von Inari aus fuhren wir mit Ziel Sodankylä einige Stunden südwärts, da wir die Kälte mittlerweile etwas satt haben und schnellstmöglich nach Schweden gelangen wollen. Unterwegs stiessen wir auf einige Rentiere, einen Schnee- und Feldhasen sowie auf ein Rebhuhn, welches 1m neben der Strasse sich auch von den vorbei fahrenden Autos nicht vertrieben...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Kirkenes

Nach einer herrlichen Nacht, mal wieder auf einer weichen Matraze, gestärkt von einem vorzüglichem Frühstück konnte der Tag beginnen. Wir wollten unbedingt mehr über das  Leben im Grenzgebiet von Norwegen und Russland erfahren. Bei der Touristeninformation buchten wir für den Nachmittag eine geführte Tour, um an ausreichend Informationen zu gelangen. Bis zum Beginn des Ausfluges  vertrieben wir uns die Zeit im Grenzgebietmuseum.  Wir ...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Reise nach Kirkenes

Nach zackigem Aufstehen machten wir uns auf den Weg in den Sampi Park. Wir wollten mehr über die Ureinwohner dieser Gegend kennen lernen. In der Region um Karasjok leben die meisten norwegischen Samis. Diese Gegend setzt sich sehr dafür ein, dass altes Handwerk und Traditionen am Leben bleiben. Hier findet man eine Samischule wo Renntierhaltung und Glasbläserei als Fächer auf dem Stundenplan stehen. Beim Einlass ins Zentrum kamen wir mit der samischen Glasblä...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Karasjok

Nach einer erholsamen Nacht erreichten wir nach einer Stunde Fahrzeit die Ortschaft Karasjok. Das Museum im kleinen Ort war schnell gefunden, hier wollten wir die Ausstellung der Samenkultur in Norwegen besuchen. Zu Beginn schauten wir ein Video, bei dem uns der Schiffsbau nach alter Tradition gezeigt wurde. Beeindruckt und fasziniert besichtigten wir anschliessend die anderen Teile der Ausstellung. Wir lernten wie dieses Volk früher lebte und überlebte. Diverse Küchen...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Und wieder Richtung Süden

Gute Nachrichten, erfroren sind wir nicht. Die Nacht war kalt, geprägt von wiederkehrendem Schneegestöber und Hagel. Marion erwachte mehrmals und hoffte, dass am Morgen alles nicht so schlimm aussehen würde. So war es dann auch, teilweise lag Schnee, doch die Sonne schien bereits wieder und liess die Schmeemassen der Nacht tauen. Die Pfadschlitten tatten dann den Rest. So genossen wir nochmals die Aussicht und die spezielle Stimmung, bevor wir dem Nordkapp „Aufwi...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

An's Nordkapp

Gemütlich fuhren wir, von unserem schönen, am meergelegenen, Übernachtungsplatz los, um Alta zu besichtigen. Dieses Städtchen bot ausser einem Einkaufszentrum, aus unserer Sicht, nicht viel Sehenswertes. Kurz überlegten wir noch, ob wir eine Wanderung an den Canyon machen oder ob wir die Schiefergruben besichtigen. Da das Wetter jedoch nicht sehr vielversprechend aussah und wir lieber die Fahrt ans Nordkapp ruhig angehen wollten, liessen wir die Besichtigunge...

Weiterlesen 18 0 Kommentare

Reise nach Alta

Nachdem wir den Luxus des Campingplatzes nochmals vollends ausgekostet hatten, ging die Fahrt Richtung Alta los. Wir hatten einen Weg von ca. 5 Stunden vor uns, was wir jedoch nicht bedauerten, denn heute regnete es mal wieder ununterbrochen. Wir vertrieben uns die Langeweile mit Gesprächen, Musik hören und dazu aus lauter Kehle mitsingen und einigen Roadtripmovies per Handycam. Plötzlich besserte sich auch das Wetter und wir konnten die schöne Fjordlandschaft mit...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Tromsø

Schon bald wurde uns zu heiss im Bus, da wir den Heizstrahler etwas gar auf warmer Stufe laufen hatten. Das war auch gut so, denn wir wollten sowieso bei Zeiten aus den Federn, um Tromsö zu besichtigen. Der Campingplatz war ca. 4 Km vom Stadtzentrum entfernt, sodass wir beschlossen zu Fuss das „Paris des Nordens“, wie diese Stadt auch vornehm genannt wird, zu erkunden. Tromsö ist ganz nett mit dem Hafenareal, und den schönen Restaurants direkt am Wasser. Na...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Reise nach Tromsø

Heute klingelte mal wieder ein Wecker und das schon um 8:00 Uhr. Kurzerhand machten wir uns bereit, packten alle sieben Sachen und fuhren mit dem Vito auf die Fähre, die uns nach Senja bringen sollte. Nachdem wir auf die Fähre gefahren sind, erwartete uns schon die erste Disskusion mit einem „Seebären“. Steif und fest konnte der unfreundliche Fährmann behaupten, dass unser Auto mit den Velos, länger als 6 Meter sei und wir somit die höhere Pr...

Weiterlesen 9 2 Kommentare

Andenes Walsafari

Heute stand mal wieder ein Highlight auf dem Programm. Von der in Andenes durchgeführten Walsafari mit Walgarantie wussten wir schon lange, weswegen wir auch dieses Dorf angesteuert hatten. Nachdem wir die Tickets gekauft und nun einen Platz auf der MS Reine sicher hatten, konnte noch gemütlich gefrühstückt werden. Los ging es dann gegen Mittag mit einer Führung durch das Walmuseum. Uns wurden diverse Fakten über das Leben der Wale vermittelt und wir erf...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Andenes / Bleik

Der Stellplatz boot uns am Morgen sogar eine heisse Dusche, diese nahmen wir bei den draussen herschenden Temperaturen gerne an. Motto des Tages war, sich die gute Stimmung nicht vom schlechten Wetter vermiesen zu lassen. Nach einem kurzen Frühstück zogen wir in Richtung Andenes weiter. Die Fahrt ging durch das triste Landesinnere, welches wohl auch bei schönem Wetter nicht sehr spektakulär gewesen wäre. In Andenes angekommen lockte uns der Hunger in eine kle...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Nyksund / Stø

Auch heute begrüsste uns der Morgen grau und es nieselte. Dies war jedoch nicht weiter schlimm, denn wir wollten das nahegelegene Fischerindustrie Museum besichtigen. Beim wollen blieb es dann auch, denn dieses hatte geschlossen. Per Zufall kamen wir an einem abgelegenen Restaurant vorbei, wo wir Bekanntschaft mit dem deutschen Besitzer Herr Neumann machten. Dieser setzt auf regionale Produkte und schaut auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit in seiner Küche. Es war sp...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Reise nach Melbu

Leider war heute das Wetter weniger freundlich als der Wetterbericht gemeldet hatte und daher zog es uns auch nicht wirklich aus dem Bett. Irgendwann mussten wir dann doch aus den Federn steigen und machten am Strand noch tolle Fotos von der Stimmung. Weiter fuhren wir dann in Richtung Svolvaern, wo wir den Luxus einer kleinen Stadt genossen. Im grossen Einkaufszentrum gab es ein feines Sandwich und Wifi. Anschliessend liess es sich Mike nicht nehmen, sich einen neuen Haarschnitt ver...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Wanderung zur Kvalvika Bucht

Heute hiess es nach kurzer Nacht um 9:00 Uhr in Ramberg parat zu sein, wo wir unsere Berner Freunde Nina und Joel trafen, um zusammen die Kvalvika Bucht Wanderung in Angriff zu nehmen. Diese Wanderung wurde als eher leichte Tour beschrieben und war, im Vergleich zum bestiegenen Reinebringen, easy zu bewältigen. Mit noch immer ein Wenig Muskelkater in den Oberschenkeln gings los. In der ersten Bucht angekommen, sahen wir, dass Zelte aufgebaut standen, also waren am Vorabend Wande...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Nationalfeiertag in Norwegen

Heute haben wir mal wieder so richtig ausgeschlafen. Der gestrige lustige und gesellige Abend hatte etwas länger gedauert. Nach einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück waren dann auch unsere beiden neugewonnenen Freunde aufgestanden. Voller Hoffnung auf Wind, liefen Joel und Mike dem optimalem Kitestrand entlang, um zu schauen, ob es möglich sei die Drachen steigen zu lassen. Mit viel Wiederwille siegte die Vernunft, der Wind war leider zu schwach. Das We...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Reine

Am Morgen begrüsste uns eine bewölkte Stimmung. Nach einer kurzen Lagebesprechung entschieden wir uns das geplante „Kajaken“ zu verschieben und den Reinebringen zu besteigen. Auf der Internetseite wurde die Wanderung als kurze (zwischen 120-180 Minuten), aber anspruchsvolle Wanderung über loses Geröll beschrieben. Schon gestern hatten wir zwei Schweizer getroffen, die uns versicherten, dass der Anstieg, obwohl es nur 450 Höhenmeter ist, nicht zu unt...

Weiterlesen 19 2 Kommentare

Reine / Schlauchboot Safari

Gemütlich liessen wir den Tag heute angehen. Nachdem wir ausgeschlafen und mit Brötli von Fredy gefrühstückt hatten, genossen wir auf dem Campingplatz an der Sonne noch einen heissen Tee. Mittlerweile hat das grrosse Verabschieden begonnen, Hildi und Fredy sind bereits weitergezogen und auch von Danica und Cyril haben wir uns verabschiedet. Wenig später sagten wir auch Janine und Karin tschüss und verliessen den Campingplatz in Richtung Reine. Der sch&ou...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Moskenes / Tind / Sørvågen / Å

Bei einem gemütlichen Glas Wein und Bier haben wir gestern die Gastfreundschaft im Bus von Janine und Karin genossen. Bei einer wunderschönen Aussicht sind wir dann gegen 3 Uhr morgens in unsere Betten gestiegen. Nachdem wir ausgeschlafen hatten und die herrliche Wärme wegen des Heizlüfters bzw. des Stroms nutzten, schmiedeten wir Pläne für den Tag. Waschen war wiedermal Thema und heute sogar mit der einfachen Möglichkeit einer Waschmaschine und ein...

Weiterlesen 22 0 Kommentare

Reise auf die Lofoten (Moskenes)

Unser restliches Brot wird langsam alt, denn auch heute wurden wir mit frischen, aufgebackenen Brötchen von Hildi und Fredy verwöhnt. Somit wurde uns das „Zmorgen“ so quasi ins Bett serviert. Nachdem wir uns aus unseren kuschligen Decken geschält hatten, verabschiedeten wir uns von unseren Reisefreunden und fuhren weiter Richtung Bodö. Dort angekommen wollten wir uns in der Touristeninformation schlau machen. Leider haben, die schon ab Samstag Wochenende...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Reise zum Polarzirkel 66° 33′ 55″

Heute Morgen staunten wir nicht schlecht, als ein weisser Sack an unserer Vitotüre hing. Darin waren warme Brötchen zum Frühstücken von den Aargauern Hildi und Fredi, die wir am Vorabend kennengelernt hatten. Mit einem Lachen und herzhaften Appetit genossen wir diese nette Geste. Weiter ging es dann Richtung Mo i Rana, leider zeigte nach ca 30 km Fahrt die Motorleuchte beim Vito orangefarben an. Anfangs glaubten wir noch an einen Wackelkontakt, wie wir das vom Vit...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Irgendwo im Nirgendwo (E6 Richtung Mo I Rana)

Heute wurde wiedermal länger geschlafen, da das Reisen ja sooo anstrengend ist :-) Unser Tagesziel sollte Mo I Rana sein, welches wir um ca. 18:30 Uhr erreichen würden, sofern die Strecke mehr oder weniger an einem Stück gefahren würde. Den ganzen Tag nur Autofahren, war dann jedoch auch zu langweilig, so entschied sich Mike Irgendwo im Nirgendwo auf der E6 zwischen Trondheim und Mo I Rana den Vito an der Strasse zu parkieren und auf Elchjagd zu gehen. Bewaffnet m...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Trondheim

Nach einer Stunde Fahrzeit erreichten wir die Stadt Trondheim. Nachdem auf der Touristeninformation Karten besorgt wurden, schusterten wir unseren Stadtrundgang zusammen. Wir liefen der Einkaufsmeile entlang, immer wieder mit kurzen Abstechern in die Läden, bis zum Fischmarkt. Weiter ging es entlang dem Fosenkai, wo wir wunderschöne alte Häuser bestaunen konnten. Auch die Altstadt mit ihren Gebäuden zeugte von Scharm und wir genossen den Spaziergang. Weiter ging e...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Valeröya / Vigra / Giske / Godöya (Aalesund Inseln)

Mit wunderschönem Blick auf das Meer, die mystische Stimmung wegen den Wolken und den wenigen Sonnenstrahlen, die hindurchschienen, erwachten wir. Kurzum wurde alles zusammengepackt, um die Inseln erkunden zu können. Über die Insel Valderöya führte eine Brücke zur Insel Giske wo wir dann den Tunnel zur Zielinsel Godöya nahmen. Die beiden Leuchttürme waren unser Ziel, denn diese faszinieren Mike und Marion besonders. Mit viel Scharm präsent...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Aalesund

Nach dem Erwachen genossen wir einige Meter von unserem Schlafplatz entfernt die schöne Aussicht auf die Stadt Aalesund. Mit dem Vito fuhren wir anschliessend ins Stadtzentrum und holten uns auf der Touristeninformation Kartenmaterial. Dort traffen wir dann zufällig auf einen Schweizer, der seit mehreren Jahren in Norwegen lebt und arbeitet. Wäre er nicht auf dem Weg in die Schweiz gewesen, hätte dies sicher eine intensivere Bekanntschaft gegeben. Bei einem Spazie...

Weiterlesen 12 0 Kommentare

Geirangerfjord / Aalesund

Dieser Blogeintrag beginnt nicht, wie vorhergesagt auf der anderen Fjordseite, denn wir passierten den Geirangerfjord nicht wie angenommen gestern Abend. Die eindrückliche Fährüberfahrt wollten wir bei schönem Wetter geniessen, so machten wir uns bereit um 09:30 Uhr auf die Fähre zu fahren. Von Hellesylt nach Geiranger, schon im Reiseführer als wunderschön beschrieben, waren wir von der Aussicht hin und weg. Entlang den "Sieben Schwestern" den bekan...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Nordfjord

Der Weg ist das Ziel, hier wortwörtlich gemeint. Aber nun Eins nach dem Anderen. Wir fuhren von Dombas in die Höhe, eine Passstrasse wie wir sie schon oft passiert hatten, wesswegen wir uns keine weiteren Gedanken machten. Kurz nach der Passhöhe wollte uns das Navi rechts abbiegen lassen in Richtung Trollstigen Pass. Wir staunten nicht schlecht als vor uns Anstelle einer Strasse ein grosser nicht enden wollender Schneeberg lag. Die Aufschrift, dass die Räumung des...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Hjerkinn / Stryn

Früh machten wir uns parat, um in Hjerkinn unsere Suche nach den Moschusochsen zu starten. Vom Parkplatz aus bis zum Viewpoint waren ea knapp 20 Minuten Auftsieg, bis wir dann den Viewpoint erreichten. Eine herrliche Aussicht mit einem unbeschreiblichen Panorama erwartete uns. Sofort suchten wir Beide eifrig das Gelände ab, auf der Suche nach dieser grossen Ochsenart. Rund 300 Tiere sollen in dieser Gegend leben. Als wir am Vortrag diesen Trip planten, lasen wir, dass man s...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Lom / Dombas

Um ca. 9:30 Uhr verliessen wir unseren Schlafplatz direkt am Fluss und fuhren ins Zentrum von Lom, wo erstmals ein kleiner Einkauf getätigt und anschliessend ein kleines Frühstück eingenommen wurde. Nach dem Einkauf wollten wir die Stabkirche auch noch in  Lom  ansehen. Aber diese war, wie zu erwarten, auch noch geschlossen - öffnet erst ab Mitte  Mai.  Da Marion von Mineralien fasziniert ist, dies auch schon als kleines Mädchen, besichtig...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Reise nach Lom

Als wir erwachten schien der Wetterbericht falsch zu liegen, statt Sonne war der Himmel wolkenverhangen. Langsam sind wir ein eingespieltes Team und der Vito wurde ruckzuck umgebaut und abfahrbereit gemacht. Wir fuhren auf direktem Weg nach Urnes wo die älteste und farbenfrohste Stabkirche von Norwegen zu finden ist, weswegen sie auch als UNESCO Weltkulturerbe gilt. Mike betete mehrmals auf den schmalen Strassen kein Gegenverkehr zu haben. Leider schienen seine Gebete nicht erh&...

Weiterlesen 18 2 Kommentare

Nigardsbreen

Bei strahlend schönem Wetter erwachten wir und hofften heute gute Sicht auf den Gletscher erhaschen zu können. Noch kurz im Dorfladen die wichtigsten Dinge eingekauft, machten wir uns auf den Weg zur Touristeninformation wo wir uns über Gletschertouren informieren wollten. Wir hatten Glück und erfuhren, dass in einer Stunde eine solche Tour startete. Mit der Firma Eistroll und Carlos unserem Guide machten wir uns auf den Weg über kleine Gletscherflüsse, ...

Weiterlesen 18 0 Kommentare

Skjolden und Umgebung

Heute kamen wir nicht so richtig aus den Federn, obwohl der Himmel aussah, als würde auch heute wieder ein Traumtag werden. Weil wir mit unseren Lebensmittel etwas knapp dran waren, beschlossen wir erstmal einkaufen zu gehen. Tja falsch gedacht, denn auch hier ist der 1.Mai ein Feiertag und sämtliche Geschäfte im näheren Umkreis hatten geschlossen. So konnten wir zumindest unser Wasserflaschen in einem Hotel auffüllen und beschlossen dann den Tag gemütli...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Skjolden / Fortun

Heute klingelte, zum ersten Mal seit wir unsere Reise begonnen haben, ein Wecker. Wir wollten schliesslich genug früh in Skjolden ankommen, um eine schöne Wanderung machen zu können. Leider hatten wir nicht bedacht, dass Sonntag ist und die Turisteninformation geschlossen hatte. Glücklicherweise fanden wir aber Informationstafeln, die uns einen kleinen Überblick über Wanderrouten bot. Nach einigen Recherchen folgten wir der E 55 und kamen an einem Campin...

Weiterlesen 13 Ein Kommentar

Reise nach Ørnaholet

Ausgeschlafen machten wir uns auf den Weg ins Dorfinnere von Balestrand und hofften uns mit dem Internet einen Tagesplan machen zu können. Die Recherchen waren leider ernüchternd, denn die Stabkirchen, die wir gerne besichtigen wollten, hatten noch nicht geöffnet. Nach langem hin und her beschlossen wir dann trotzdem in Richtung des Jotunheimen Nationalparks zu fahren, was noch eine Wegstrecke von ca. zwei Stunden bedeutete. Nach Telefonaten, einigen Whatsapp Nachricht...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Balestrand

Ausgeschlafen und gut gelaunt begann unser Tag. Wir freuten uns auf die Sonne, die uns der Wetterbericht versprochen hatte. Der wunderschönen Küstenstrasse entlang ging es zu unserem vereinbarten Ziel Balestrand. Über die im Reiseführer beschriebenen Wander- und Bikerouten wollten wir uns in der Touristeninformation erkundigen. Einmal mehr wurde uns vor Augen geführt, dass wir uns noch nicht in der Hauptsaison befinden, denn die Touristeninformation hatte noc...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Reise nach Kirkjebø

Am Morgen gönnten wir uns als erstes eine erfrischende Dusche und machten uns anschliessend auf den Weg. Das Wetter war sonnig und vielversprechend! Wir fuhren dem Sognefjord entlang und entschieden uns spontan in Kirkjebø vom Vito aus direkt am Wasser und uns unseren Büchern zu widmen und den Fjord zu fotografieren. Das perfekte Panorama mit dem Sognefjord und den Bergen, die noch aussehen als wären sie mit Puderzucker bestreut worden, da nur ein Drittel sch...

Weiterlesen 13 0 Kommentare

Bergen

Als wir am Morgen aufwachten war der Himmel mit Wolken verhangen. So hatten wir uns unsere Velotour nicht vorgestellt. Dementsprechend schnell liessen wir uns aber nicht ins Bockshorn jagen und montierten unser Velotenue. Mit dem Vito fuhren wir in die Stadt Bergen, wo wir uns abfahrbereit machen wollten. Doch das Wetter schien heute nicht auf unserer Seite zu sein und es fing an zu Regnen. Also gaben wir uns doch geschlagen und disponierten um. Wir besuchten kurzerhand das Akvariet ...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Bergen

Um 9:00 Uhr war Tagwacht und wir machten uns schnell abreisebereit. So bald als möglich wollten wir nach Bergen kommen, um die Stadt in vollen Zügen geniessen zu können. Nach kurzer Fahrzeit erreichten wir das Stadtzentrum, einen Parkplatz zu finden schien jedoch eine grosse Herausforderung zu sein. Nach langer Suche war unser Vito parkiert und wir bereit die Stadt zu erkunden. Durch das schöne Wetter zog es uns an den Hafen, wo wir einen grosses Dreimastersegelsc...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Reise nach Granvin

In der Nacht wurden wir von lauten Geräuschen und vielen Lichtern geweckt. Auf der Strasse neben unserem Rastplatz schien viel los zu sein. Wir schienen das Treiben draussen mit unserem Dasein jedoch nicht zu beeinflussen und so schliefen wir bis am Morgen weiter. Als wir erwachten und den ersten Blick nach draussen erhaschten, staunten wir nicht schlecht. Es hatte in der Nacht geschneit so das Strasse und Vito bedeckt von Schnee waren. Nun wussten wir auch die Fahrzeuge von letzt...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Reise nach Odde

Heute war Mike kaum aus dem Bett zu kriegen, er schlief bis 10:30 Uhr. Anschliessend gings dann auch schon auf die Fähre für eine kurze Fjordüberquerung von 4 Kilometern. Das Wetter war wechelhaft von sonnig über regnerisch. Unser nächstets Ziel war der Hartdangerfjord. Die Route ging am Nachmittag über eine Passtrasse mit Flair und zum Teil super schönen Aussblicken das Tal hinunter. Wir fuhren immer höher bis auch der erste Schnee erschien un...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Reise nach Stavanger

Schon früh wurden wir wach, packten unsere Sachen und programmierten unser Navi in Richtung Stavanger. Aufgrund der vielen Fjorde dauerte die Fahrt ca. drei Stunden, die wir uns im Vito mit "Blödelen" und Marion mit schlafen vertrieben. In Stavanger angekommen war das Wetter leider nicht mehr so toll und so verkrochen wir uns schnell im ersten Sportladen. Dort kaufte sich Marion noch warme Funktionswäsche, denn morgen soll bei angegebenen gefühlten -2 Grad Celsius...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Fähre nach Norwegen Kristiansand und Lindesnes

In der Nacht hatte der Wind ganze Arbeit geleistet. In unserem Vito wurden wir hin und her geschaukelt. Dennoch hatten wir gut geschlafen und erwachten gestärkt für den heutigen Tag. Nach einer warmen Dusche machten wir uns auf zum VW Bus von Ingrid. Gestern lernten wir die deutsche Frau und absoluter Norwegerfan auf dem Camping Platz von Hirtshals kennen. Voller Freude und Motivation gab Sie uns super Reisetipps mit auf den Weg und verstärkte unsere Vorfreude durch Ihr ...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Tornby / Hirtshals

Heute wollten wir am Vormittag unseren zweiten, und auch letzten Singletrail in Dänemark, biken. Somit waren dann auch schon um 10 vor 10 Uhr am Singletrail "Tornby Klitplantagen" angelangt. Dieser Trail hat eine Länge von 14km und rund 180 Höhenmetern und gilt als anspruchsvoll, selbst bei geübten und erfahrenen Bikern. Dies merkten wir dann auch schon kurz nach dem Start, dass manche Steigungen nur mit entsprechend schnellem Tempo und gutem Timing  fahrend zu...

Weiterlesen 3 3 Kommentare

Grenen / Skiveren

Früh hat uns die angenehmne Wärme der Sonne geweckt, sodass wir voller Motivation gleich aufgestanden sind und uns mit der Tagesplanung und dem Frühstücken beschäftigten. Heute stand ganz klar das Aufeinandertreffen der Nord- und Ostsee am nördlichsten Punkt von Dänemark auf dem Programm. Wie zu erwarten war, waren wir nicht die Einzigen, die dieses Spektakel der Wellen erleben wollte, so mussten wir uns fast ein Wenig den besten Fotoplatz ganz auf ...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Reise nach Grenen

Heute wurden wir seit langem Mal wieder von Sonnenstrahlen geweckt. Es war herrlich den Möven bei diesem schönen Wetter vom warmen Schlafsack aus zuzusehen. Nach einem Frühstück zog es uns an den Stand wo wir erneut das schöne Wetter genossen. Der Wind hat jedoch noch nicht nachgelassen, so dass uns bald die Kälte wieder zurück zum Vito trieb. Wir fuhren weiter nach Skagen zu einem MTB Single Trail den wir am Vortag in Frederikshavn ausgemacht hatte...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Reise nach Frederikshavn / Albaek

Das heftige Treiben am Hafen weckte uns auf und liess uns auch etwas hektisch aufbrechen. Zum Glück schien es Mike heute bereits wieder besser zu gehen. Das Wetter war minim freundlicher als gestern, dennoch enorm kalt. Um uns zu wärmen, kochten wir auf einem Parkplatz einen heissen frischen Tee und frühstückten. Anschliessend ging die Fahrt mit dem Vito weiter nach Frederikshavn. Dort angekommen, erkundigten wir uns nach den Fährverbindungen nach Norwegen. E...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Asaa

Von lautem Geprassel auf unserem Vito Dach wurden wir geweckt. Als wir nach draussen schauten, empfang uns graues Wetter und starke Regenfälle. So hielt uns nichts mehr auf dem Campingplatz. Wir fuhren weiter in der Hoffnung irgendwo ein schönes Restaurant zu finden, um unseren Blog zu aktualisieren. Weniger schön, dafür effektiv, fanden wir ein warmes Plätzchen im Mac Donalds. Wir nahmen uns ausgiebig Zeit unsere E-Mails und SMS zu beantworten und unseren Bl...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Dragsmur Strand - Djursland

Schon vor Mittag erreichten wir den Campingplatz, der direkt am Meer auf einer Landzunge liegt. In vorderster Front, also direkt am Strand platzierten wir den Vito, wo wir natürlich eine super Aussicht geniessen konnten. Der Wetterbericht war vielversprechend, sodass wir eigentlich aufs Biken steigen und die Gegend im Nationalpark erkunden wollten. Es kam anders, da uns der stetige kalte Wind und die aufziehenden dunklen Wolken nichts Gutes vermuten liessen. Also liessen wir die...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Reise nach Himmelbjergen / Aarhus / Skanderborg / Kalø

Nach dem Aufstehen schlenderten wir auf dem Himmelbjergen herum und genossen die schöne Aussicht. Anschliessend machten wir uns auf den Weg nach Skanderborg. Dort soll ein Schloss zu besichtigen sein. Es stellte sich heraus, dass wir das falsch verstanden hatten. Das Schloss wurde schon um 1800 abgerissen. Lediglich die Kirche mit ihrem Turm ist noch Zeuge von dem früheren prächtigen Anwesen. Etwas enttäuscht fuhren wir weiter nach Aarhus. Dort wollten wir die sch&o...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Ry /Silkeborg / Himmelbjergen

Der Tag begrüsste uns leider düster und mit Regen. Dennoch galt es aufzustehen und den Campingplatz zu verlassen. Beim Ausschecken erzählte Mike vom Fischen. Die Campingbesitzerin stieg sofort ins Gespräch ein und erzählte, dass hier der geeignete Platz zum Fischen sei und die Leute von weitem hier zum Angeln kämen. Nach dem misslungenen Fischversuch gestern, liess die Aussage der Campingbesitzerin Mike keine Ruhe. Bei strömendem Regen fischte er 3 ...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Billund Legoland

Voller Vorfreude auf den heutigen Tag stiegen wir aus dem Bett. Das Legoland in Billund stand heute auf dem Programm. Nach einer ausgiebigen und heissen Dusche machten wir uns auf den Weg. Leider waren wir nicht die einzigen mit der Idee, das Legoland zu besuchen. So standen wir eine Stunde an für die Tickets. Das Warten und Ausharren hat sich aber gelohnt. Die mit Liebe zum Detail gefertigten Legomonumente waren beeindruckend. Zurück in unsere Kindheit versetzt, erzäh...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Reise nach Hivide Sande / Ringköbing

Nachdem wir unseren Bus abreisebereit hatten, machten wir uns auf den Weg nach Hivide Sande. Dies ist eine Ortschaft auf dem Damm am Ringköbing Fjord. Eine Ortschaft die wir ursprünglich mal mit den Bikes erreichen wollten. Das Wetter war schön und lud zum Verweilen ein. So genossen wir einige Sonnenstrahlen am Meer bzw. am Fjord. Als es uns wegen des Windes später zu kalt wurde, bummelten wir durch das Städtchen. Mike erwarb sich noch die Fischerlizenz f&uum...

Weiterlesen 4 2 Kommentare

Geniessen in Skaven

Durch strahlenden Sonnenschein wurden wir heute geweckt. Bei etwas milderen Temperaturen genossen wir einen feinen Brunch auf dem Campingplatz in Skaven. Anschliessend gab es einige Kleinigkeiten zu erledigen. Mike machte unsere Bikes fit und Marion fror sich bei der ersten Handwäsche die Finger ab. Gestärkt und motiviert von der Sonne stiegen wir wenig später auf unsere Bikes und hatten die ambitionierte Idee einmal um den Ringköbing Fjord herum zu radeln. Schon ku...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Reise nach Esbjerg

Um 9:30 Uhr verliessen wir unseren Schlafplatz und trafen nach gut 45 Minuten später in der Energiemetropole Esbjerg ein. Der Gestank nach Fisch ist uns als erstes aufgefallen ;-) Macht auch Sinn, da Esbjerg eine der grössten Fischverarbeitungsstädte in Dänemark ist. Viel Schönes und Spannendes haben wir in Esbjerg leider nicht gefunden. Geplant war eine Robbensafari mit dem Fischkutter zu tätigen. Da wir uns leider nicht im Vorfeld informierten haben, &...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Reise nach Ribe

Nach einer langen und erholsamen Nacht ging es Marion auch wieder besser. Das Wetter war leider grau und es nieselte draussen. Dennoch musste irgendwann unter der warmen Decke hervorgekrochen werden =). Nach einigen Recherchen im Hauptgebäude des Campingplatzes gestalteten wir unseren Tagesplan. Zuerst fuhren wir an den Fischerhafen. Leider zeigte sich dieser eher trist und unbelebt. In einem nahe gelegenen Sportgeschäft konnte Marion dann immerhin einen warmen Schal kaufen...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Reise nach Rømø

Das Wetter in St. Peter Ording zeigt sich heute bewölkt, kalt und windig. Eigentlich haben wir gar keine so grosse Lust aus unserem kuschelig warmen Bus zu steigen. Nach einer kurzen Lagebesprechung beschlossen wir im Hotel Strandgut zu Frühstücken und uns aufzuwärmen. Dank dem WLAN hatten wir so auch endlich mal wieder Zeit, um unseren Blog zu aktualisieren und unsere Reiseziele zu diskutieren. Um den Mittag herum beschlossen wir weiterzufahren, Richtung Dänem...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Sankt Peter Ording

Nach einer erholsamen Nacht weckte uns die Sonne und der Wind der an unserem Vito rüttelte. Voller Vorfreude und Tatendrang machten wir uns bereit um St. Peter Ording zu erkunden. Nach einer kurzen Stärkung beim Bäcker lockte uns das Meer. Mit unserem Vito fuhren wir direkt auf den Strand. Für unsern bevorstehenden Spaziergang am Strand packten wir uns warm ein. Vor allem bei Marion herrschte das Schichten Prinzip. Zu Marions grossem Übel waren ihre Mütze ...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Reise nach Sankt Peter Ording

Nach einer kalten aber angenehmen Nacht sind wir um ca 10:00Uhr wieder abfahrbereit. unser Fernziel ist St. Peter Ording. Nach ca. einer Stunde Fahrzeit machen wir kurz auf einem Rastplatz halt, um zu Frühstücken. Gemeinsam beschliessen wir das zweite Sitzdrehmodul einzubauen, schliesslich wissen wir ja jetzt wie es geht. So dachten wir zumindest. Weniger Schweiss treibend aber dennoch mit einigen Schwierigkeiten wurde das zweite Sitzdrehmodul erfolgreich montiert. Anschliess...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Reise nach Bad Nauheim

Nachdem Marion noch die letzten administrativen Abklärungen getätigt hat, geht die Reise in Sulz endlich los. Auf direktem Weg sind wir nach Egelsbach zum Campingfachmarkt Reimo gefahren. Glücklicherweise waren die Sitz-Drehmodule für unseren Vito an Lager, der Verkäufer meinte jedoch, dass wir fürs einbauen zwei Wochen warten müssen. Geschockt fragte Mike nach, ob das Einbauen auch selber möglich sei. Der Verkäufer bejahte dies zu unserer g...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Abschied bei Strickers

Nach einem vorzüglichen Frühstück bei Vogels waren Mike und ich gestärkt, um unseren Bus erneut umzupacken. Nun sieht alles einigermassen wohnlich aus. Bestimmt wird noch das eine oder andere seinen Standort wechseln auf dem Weg in den Norden =) Der Nächste halt findet in Sulz statt. Auch Marions Familie soll würdig verabschiedet werden. Auch hier wurden wir von A-Z mit Köstlichkeiten verwöhnt. Das gemeinsame beisammensein, die ausgelassene St...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Abschied bei Vogels

  Endlich, nach einem anstrengenden Putztag und der gelungenen Wohnungsübergabe geht die Reise für uns endlich los. Nach einem kurzen und emotionalen Abschied von unsern guten Freunden Nadja und David geht es weiter zu Mike's Eltern. Dort werden wir mit einem feinen Raclette verwöhnt und wir geniessen die Gemeinsamkeit. Relativ früh fallen Mike und ich todmüde ins Bett. Der Tag hat uns körperlich sowie emotional einiges abverlangt.    ...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Wer reist hier?

    Profil von Michael
        

Jetzt eigene Reise planen

UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen