UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Bike-Crossing Schwäbische Alb

Mit dem Bike über die schwäbische Alb (Baden Württ.)


Rund 350 km und 9000 Höhenmeter geht es über Berge, Hügel und Täler auf dieser Mountainbike-Strecke auf der Schwäbischen Alb von Aalen bis Tuttlingen an der Donau. Ein Erfahrungsbericht!

Hauptsächlich wird auf angenehmen Schotterwegen gefahren. Manch Feld- und Waldweg ist asphaltiert und sehr selten geht es auf einem harten Trail über Stock und Stein. Strecke funktioniert daher auch mit einem Cross-Rad.



Es gibt kurze Zwischenabschnitte die ähneln einem Pfad, machen mit Konzentration sehr Spass. Auch auf langen Abfahrten sollte Konzentration am Start bleiben denn auf Schotter in der Kurve zu bremsen, da macht die physikalische Fliehkraft nicht immer mit.



Durchweg ist die Strecke beschildert.



Das X mit Pfeilrichtung ist an Bäumen angebracht und der Radfahrer mit Pfeilrichtung und X-ing Hinweis ist der Hauptwegweiser.
Aber auch das Downloaden von GPS-Daten ist mittlerweile keine komplizierte Angelegenheit. Daten finden sich im Internet als Gesamtstrecke oder Etappenweise. Die Strecke ist nach Belieben in Etappen variierbar. Man findet zahlreiche radfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten. (bei unserer ersten Tour sind wir zur Übernachtung ohne Reservierung stets spontan eingekehrt...)
Ich möchte somit eventuelle Fitness-sorgen wegnehmen, man muss nicht super sportlich ambitioniert sein um diese Strecke zu packen. Je nach Etappenplan reicht normale Grundfitness.




Trotz manch Anstrengungen, das Erleben der Natur und der Landschaft ist einzigartig. Ein Höhepunkt dieser Tour. Auch von der Hochebene aus in urige Ortschaften zu stoßen, und diese zu durchfahren, gehört zu den Erlebnissen dieser Tour.




Welche Sehenswürdigkeit wartet im nächsten Abschnitt auf dich? Man brennt auf dem Sattel darauf es zu erfahren. Überraschungen nicht ausgeschlossen, wie die Golden Gate Bridge im Vorgarten in Degenfeld...




Welche Dinge nehme ich mit? Was kann zuhause bleiben wenn der Rucksack nicht mehr schließt? Hier macht gute Vorbereitung Sinn.
In einer Gruppe brauch nicht jede Person ein Werkzeugtool oder eine Luftpumpe mitführen. Man fährt nun mal mit weniger Kilo im Gepäck leichter.
Etwas Nahrung (Riegel, Banane etc.), Trinkflasche, Verbandstäschchen, Zwei Ersatzschläuche pro Person, Zeug je nach Wetterlage und ein gut geöltes Rad wäre eine gute Wahl. Dann folgen Dinge nach Belieben (Kosmetik und ähnliches...) Auch wenn es auf Grund der Kulisse scheint, als wäre man weit weg der Zivilisation, man kommt immer wieder in eine Ortschaft und kann da für Nachschub sorgen oder gleich eine erholende Pause einlegen.

2008 wurde die Bike-Crossing Schwäbische Alb Strecke entwickelt und sie wird stets auf aktuellem Stand gehalten und hat in der Region zahlreiche Impulse ausgelöst.
Starten kann man selbstverständlich von Aalen oder von Tuttlingen aus. Beschildert sind beide Fahrtrichtungen.




Zu bieten hat die Strecke gleichermaßen viel. Ich sprach es schon an. Sportliche Herausforderung, Genuss und Natur wie Landschaft sind faszinierend.




Eins noch zum Schluss,
wem die Schwäbische Alb alleine nicht ausreicht, der kann von Tuttlingen an der Donau aus in die Verbindung Bike-Crossing Schwarzwald einsteigen. Diese Strecke ist mit rund 450 km Länge und über 15000 Höhenmeter angegeben.

Ich freue mich darauf diese Herausforderung erster Güte zu meistern.


Teilen

        

Kommentare

Samuel

vor über einem Jahr

Was soll ich sagen, mal wieder ein 1a Erfahrungsbericht :)

Anika

vor über einem Jahr

Die schwäbische Alb ist aber auch perfekt dafür!

Till

vor über einem Jahr

Weiter so!! Sehr cool!

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Kommentar

Reinhold Siemens

Reiseplanung starten

Reiseplanung starten

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen