UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD


Der ESTA Antrag: Dein Eintritt in die USA

Dinge die man über den ESTA Antrag wissen muss

Vor Antritt einer Reise, muss sich zunächst einmal jeder mit den Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes auseinandersetzen. Wer sich die Bestimmungen der vereinigten Staaten von Amerika durchliest, wird schnell feststellen, dass entweder ein Visum oder ein ESTA (Electronic System for Travel Authorization) vorliegen muss, um ins Land einreisen zu dürfen. Im Januar 2009 wurden die Einreisebestimmungen geändert. Seither hat man die Wahl zwischen Visum und einem ESTA. Doch um ein Visum kommt man manchmal gar nicht herum. Mit einer ESTA-Einreisegenehmigung darf man beispielsweise keiner Arbeit nachgehen. Hier wäre ein spezielles Visum notwendig. Vielmehr ist das ESTA für all diejenigen gedacht, die in den USA Urlaub machen wollen oder Bekannte oder Verwandte besuchen wollen. Durch ein ESTA darf man sich maximal 90 Tage am Stück in den vereinigten Staaten aufhalten. Die USA haben mit der Einführung das Einreiseverfahren vereinfacht. Der größte Vorteil ist, dass jeder einen Antrag von zu Hause aus stellen kann und ein Gang zu einer Botschaft nicht angetreten werden muss.

Bürger aus 37 Ländern können einen ESTA-Antrag stellen


Ein ESTA-Antrag kann derzeit von Bürgern aus 37 Ländern gestellt werden, unter anderem zählen dazu auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. All diese Länder nehmen am Visa Waiver Programm teil. Ein Antrag kostet auf der offiziellen Seite 14$. Damit eine Reise nicht in Gefahr gerät, sollte der Antrag mindestens 72 Stunden vor Abflug abgeschickt werden, da eine Bearbeitung diese Zeit in Anspruch nehmen kann. In den meisten Fällen wird jedoch schon nach wenigen Minuten eine Bestätigung oder eine Absage übermittelt. Sollte es mal etwas länger dauern, kann das Fenster geschlossen werden und zu einem späteren Zeitpunkt mit den Daten vom Reisepass wieder aufgerufen werden. Auf keinen Fall sollte man einen zweiten Antrag absenden. Dadurch fallen weitere 14$ an, der alte Antrag wird überschrieben und wird dadurch letztendlich nicht schneller bearbeitet.

Wird ein Antrag abgelehnt, sollte man sich mit einer der amerikanischen Botschaften in Verbindung setzen. Dort erhält man weitere Informationen zur Ablehnung und kann direkt den weiteren Verlauf mit dem Beamten abklären.

Sobald ein Antrag genehmigt wurde, ist dieser für 2 Jahre gültig. Sollten sich in dieser Zeit Daten auf dem Reisepass ändern, muss vor der Reise ein neuer Antrag mit den neuen Daten ausgefüllt werden. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Reisepass seine Gültigkeit verliert oder es durch Heirat zu einem Namenswechsel kam.

Was gibt es wichtiges zu beachten?


Die ESTA-Einreisegenehmigung kann bisher nur per Kreditkarte bezahlt werden. Wer keine besitzt, sollte sich spätestens jetzt überlegen, eine Kreditkarte zu beantragen. In den vereinigten Staaten von Amerika wird nahezu alles mit Kreditkarte bezahlt. Wer darauf verzichten möchte, kann zum Zahlen auch die Karte eines Freundes oder eine Prepaid-Kreditkarte benutzen. Diese gibt es an vielen Tankstellen und Kiosken.

Wer sein ESTA beantragt und die offizielle Seite über Google sucht, stößt automatisch auf weitere ESTA-Anbieter. Diese bieten teilweise auch weitere Zahlungsmöglichkeiten an wie Überweisung oder PayPal. Allerdings sind diese Drittanbieter mit hohen Kosten verbunden. Ein Antrag über eine dieser Seiten kostet zwischen 39€ und 89€. Diese Anbieter werben mit dem Kontrollieren der Daten und wollen Fehler verhindern, die beim ausfüllen auftreten können. Allerdings ist es sinnvoller, die Daten von einem Freund kontrollieren zu lassen. Schließlich kennen Freunde oder auch Familienmitglieder eine Person besser, als ein Mitarbeiter eines solchen Anbieters. Das ausfüllen ist bei den meisten Feldern nicht wirklich schwer. Es werden persönliche Daten wie Name, Anschrift und Reisepassnummer abgefragt. Außerdem befindet sich hinter jedem Feld eine Infobox, mit weiteren Informationen zum jeweiligen Feld. Sollten diese Informationen nicht ausreichen, kann man sich auf estaformular.org noch einmal umschauen. Hier gibt es beispielsweise eine Schritt für Schritt Anleitung zum ausfüllen. Außerdem hilft die Seitenbetreiberin bei speziellen Fragen gerne weiter.

Zusammenfassung des ESTA


  • Ein Antrag kostet 14$ und kann nur über die offizielle Seite gestellt werden
  • Der Antrag kann nur Online gestellt werden
  • Die Zahlung ist nur mit Kreditkarte möglich
  • Die Bearbeitung kann bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen
  • Ein Antrag ist in der Regel zwei Jahre gültig
  • Derzeit können Bürger aus 37 Ländern ein ESTA beantragen
  • Ein ESTA erlaubt den Aufenthalt von 90 Tagen am Stück

Teilen

        

Kommentare

Till

vor über einem Jahr

Vielen Dank für die Infos!

Samuel

vor über einem Jahr

Sehr schöne Übersicht, vielen Dank! Brauche ich in wenigen Wochen auf meiner US Schiffsreise ;-)

Samuel

vor über einem Jahr

Gerade ESTA ausgefüllt für meine US Reise in wenigen Wochen. Da werden nun scheinbar weitere Daten erhoben. Bspw. musste ich den Arbeitgeber hinterlegen, das waren Pflichtfelder. Auch Eltern und Ansprechartner in den USA wurden abgefragt. Echt strange...

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Kommentar

Larissa Meineker

Reiseplanung starten

Reiseplanung starten

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen