UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Heimtierausweis

Heimtierausweis

Heimtierausweis - mit Tieren reisen innerhalb der EU

EU-Heimtierausweis für den Auslandsaufenthalt Bevor es mit Hund in den Urlaub geht, ist zu kontrollieren, dass er über einen gültigen EU-Heimtierausweis verfügt. Er dient ihm als Reisepass. Darin sind Angaben zum Hund und seinem Besitzer vermerkt, die Adresse des Tieres sowie die Mikrochip-Nummer, mit der Hunde gekennzeichnet sind. Darüber hinaus werden im EU-Heimtierausweis tierärztliche Nachweise festgehalten wie allgemeine Impfungen oder Tollwutimpfungen.

"Seit Herbst 2004 gelten in der EU weitgehend einheitliche Regeln für Heimtiere auf Reisen. Hunde und Katzen müssen mit einem Mikrochip (ISO-Norm 11784 oder 11785) gekennzeichnet sein. Heimtiere die vor Juli 2011 mit einer gut lesbaren Tätowierung gekennzeichnet wurden, müssen nicht zusätzlich gechippt werden. Es muss ein einheitlicher Heimtierausweis mitgeführt werden, aus dem die gültige Tollwutimpfung hervorgeht und in dem die Identifikationsnummer (Transponder/Tätowierungsnummer) eingetragen ist."

Weitere Impfungen sind nicht vorgeschrieben, können aber in diesem Ausweis eingetragen werden. Tierbesitzer die nach Finnland, Malta, Großbritannien und Irland reisen wollen, müssen ihre Tiere zusätzlich vor der Reise gegen Bandwürmer behandeln lassen und bei Einreise bestätigen können. Sonderbestimmungen können in jedem Land zusätzlich noch vorliegen. Mehr dazu kann der Tierarzt sagen!

Teilen

        

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Kommentar

Urlaub mit meinem Begleiter auf 4 Pfoten

Reiseplanung starten

Reiseplanung starten

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen