UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Die eigene Husky Schlittentour durch eine Wintertraumlandschaft

Polarlichter, Iglu Nächte & eigenes Schlittengespann

Der Winter ist nicht mehr weit, die kalte Jahreszeit beginnt bereits im hohen Norden Europas und zieht langsam seine Bahnen in den Süden. Zeit darüber nachzudenken, was man eigentlich in den Wintermonaten macht. Eine Reise in den warmen Süden ist da sicherlich nicht verkehrt, um der Winterkälte zu entfliehen. Oder aber man setzt sich genau dieser winterlichen Welt aus.

Ein Abenteuer, das man so schnell nicht vergisst, wäre eine Hundeschlittentour durch die winterlichen Landschaften von Finnland, Norwegen oder Schweden. Hundeschlitten? Huskystour? Vielleicht noch Polarlichter sehen und in einem Schnee-Iglu übernachten? Oder einer Blockhütte mit offenem Feuer und warmen Fellen? Das klingt abwegig? Ein Traum? Unerreichbar? Falsch! Viele Anbieter bieten bereits heute rundum-sorglos Pakete an, mit dem der Traum des eigenen Hundeschlittengespanns mit Iglu, Blockhütte und kalten winterlichen Nächten wahr wird. Und mit etwas Glück sind sogar die Nordlichter (Aurora Borealis) dabei. Und so geht’s…

Zunächst fliegst du von den großen Flughäfen Deutschlands aus direkt in den hohen Norden in ein Reiseland der Wahl. Denn sowohl in Schweden, als auch Norwegen und Finnland sind Huskytouren den ganzen Winter über möglich. Preislich liegen diese Länder nah beieinander und hängen von unterschiedlichen Faktoren ab: Anreise, Dauer, Unterkunft und Specials sind entscheidende Merkmale des Preises. So beginnen die Touren bei etwa 1.200 Euro und einer Dauer von etwa einer Woche und sind nach oben hin offen. Zugegebenermaßen ist es nicht der günstigste Urlaub, aber einer den man so schnell nicht vergisst und einmalig in Erinnerung bleiben wird.

Am Zielort angekommen, wirst du abgeholt und zur Basisstation des Huskyschlittentour Anbieters gebracht. Alternativ ergibt sich hier die Möglichkeit, auch Motorschlitten Touren zu buchen, wenn du dies bevorzugst. Jetzt lernst du erst einmal deinen Schlitten und die Ausrüstung kennen. Und vor allem deine treuen Begleiter für deine Reise. Der Alaskan Husky ist ein Hunde Typ, der in unterschiedlichen Linien gezüchtet wird. Er ist ein optimaler Schlittenhund und wird dich und deinen Schlitten im Gespann von mehreren Tieren durch die eisige Welt des Nordens ziehen. Du lernst den Umgang mit diesen Hunden und das „Mushen“, das Führen eines Hundeschlittens. Anschließend brichst du zu deiner Tour auf. Je nach Art der Tour übernachtest du im Base Camp oder reist von Wildnis Hütte zu Wildnis Hütte.

Wildnis Hütten sind ein Erlebnis der besonderen Art. Fernab der Zivilisation erreicht dein Schlitten die Hütte. Diese Blockhütten liegen verschneit tief in der Natur und bieten ein optimales Quartier für die Nacht. Eingepackt in dicken Decken und Fellen wirst du bei einem Kaminfeuer sitzen und die Nacht verbringen. Du hilfst bei der Versorgung deiner Hunde während dein Guide jederzeit ein guter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um diese Reise ist. Vielleicht hast du Glück und eine der ursprünglichen finnischen Saunen warten hier auf dich. Ebenfalls ein Erlebnis ist das Bauen des eigenen Schnee-Iglus und der anschließenden Übernachtung darin. Während bei uns die Schneemassen im Winter oftmals kaum dafür ausreichen, wirst du ausreichend Baumaterial für dein Winteriglu im hohen Norden vorfinden. Eingepackt in Decken liegt es sich in der kalten Nacht bequem und warm in deinem eigenen Iglu.

Jederzeit möglich ist ein einzigartiges Erlebnis das sich über dem Himmel des Nordens erstreckt: Polarlichter, auch bekannt als Nordlichter oder Aurora Borealis, flackern in der Ferne auf und zaubern ein Lichtspiel an den Himmel, das du so vermutlich noch nicht erlebt hast.

Während der Reise wirst du eine feste Bindung zu deinen Huskys aufbauen. Du wirst merken, dass sich ein Vertrauen zwischen dir und den Tieren entwickelt, was ein ganz besonderes Erlebnis ist. Du lernst auf Schneeschuhen zu laufen und dich durch tiefen Schnee fortzubewegen. Du erlebst eine einzigartige Welt die dich voll in ihren Bann ziehen wird.

Dazu musst du nicht viel mitbringen. Die meisten Touren sind für Einsteiger geeignet, Vorkenntnisse benötigst du nicht. Auch winterliche Spezial-Kleidung wie Gore-Tex Jacken und Schneeschuhe bekommst du bei vielen Anbietern gestellt. Aktivitäten wie Eisangeln, Schneeschuhwandern oder Schneemobil fahren werden bei vielen Anbietern als Special angeboten, das du frei nach Lust und Laune mitnehmen darfst.

Diese Ratgeber könnten dich auch interessieren

Die Erde von oben

Teilen

        

Kommentare

Bodo

vor über einem Jahr

So eine Tour steht auch noch auf meiner Liste!! Sehr tolle Aufnahmen!

Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Kommentar

Samuel Schmidt

Reiseplanung starten

Reiseplanung starten

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen