UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Ein bißchen Heimat in der Ferne

ir starten heute wieder sehr früh- um fünf Uhr ist das Taxi da. Hanoi schläft fast noch. Nur die ersten Garküchen Besitzerinnen bauen auf. Wir sagen Auf Wiedersehen Hanoi und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Der Check in verläuft schnell und wir dürfen endlich mal wieder zusammen sitzen. Nach einer Stunde landen wir sicher in Da Nang. Hier ist die Luft schon viel besser. Wir schnappen uns ein Mei Linh Taxi und ignorieren die anderen Fahrer, die uns zu ihrem Taxi lotsen wollen.

Nach zehn Minuten Fahrt und fünf Minuten Hostel- Suche erreichen wir unser neues Zuhause für sechs Tage. Das erste, was uns auffällt: Da Nang hat die gleiche Vorwahl wie Hannover! Wenn das kein Zeichen ist!

Da wir durch die Flugänderung schon um zehn am Hotel sind, ist unser Zimmer noch nicht fertig. Also Gepäck abgeben und die Erkundungstour startet. Als erstes besuchen endlich wieder das Meer. Wir halten unserer Füsse in das südchinesische Meer und freuen uns. Martje erobert den Rutschenplatz und spielt erstmal ordentlich eine Runde. Wir sitzen im Sand und genießen die frische Brise.

Nach der Spielpause bummeln wir den Strand hinunter und erkunden die Gegend. Die meisten Strandlokale sind entweder noch nicht fertig oder schon darüber hinaus. Wir entdecken eine sozialistische Badestation- gefühlt zurück versetzt in ein DDR Schwimmbad. Jede Menge Umkleiden und Duschen im Zehnerpack nebeneinander ohne Kabine. Wir bummeln zurück auf unseren Strandabschnitt und begutachten das Liegenangebot bei einem Getränk. Morgen kommen wir mit Strandequipment wieder.

Das Kind fängt an zu meckern und wir suchen eines der netten Lokale bei uns um die Ecke auf. Es gibt köstliche Smoothies und Pizza und Baguette. Alle sind sehr freundlich und das Essen ist köstlich. Marthe verdrückt über die halbe Pizza und noch ein paar Pommes und Gurke. Da hatte jemand aber wirklich Hunger.

Ein Blick auf die Uhr bestätigt- unser Zimmer ist bezugsbereit. Und wir haben ein tolles Zimmer!!! Es ist ein ganzes Appartement mit Sofa und Kochnische und sogar einem Essplatz. Das schönste ist der große Balkon und die gemütliche Atmosphäre. Ein bisschen wie ein dänisches Ferienhaus. Wir nutzen die Zeit und ruhen uns alle ein bisschen aus. Das frühe Aufstehen erfordert seinen Tribut.Abends erkunden wir die Gegend und kaufen etwas zu trinken und lustige vietnamesische Leckereien. Das mit viel Raten, denn auf fast allen Produkten stehen die Infos nur auf vietnamesisch. Wir probieren und berichten. Nach dem Einkauf wollen wir noch eine Kleinigkeit essen. Es verschlägt uns zu den Burger Bros. Lecker lecker und sehr stylisch. Kulinarisch startet es gut. Wir sind sehr glücklich mit der Hostel Wahl. Die Gegend war und ist noch eine Backpacker Insel. Jedoch sind zwischendurch Grundstücke frei oder sehen so aus als ob dort vor kurzem noch etwas stand. Dafür werden viele Hotels gebaut und die Strandstraße aufgehübscht. Spannend wie sich das hier entwickelt. Morgen wollen wir den Strand genießen und dann eine Runde in die Stadtmitte. Wir grüßen alle und freuen uns über jede Nachricht aus Deutschland.

Zurück zum Reiseblog

        

Horst Wegner

vor über einem Jahr

Hallo ihr Weltenbummler, habe endlich mal wieder euere Berichte gelesen und die Fotos angeschaut. Es ist wirklich alles sehr spannend und muss mächtig beeindruckend sein. Hannover wird euch dann wohl wie ein Dorf vorkommen. Hier fängt endlich der Sommer

rolf

vor über einem Jahr

moin, moin,
schade das nicht alles ankommt, aber halong bay war ja eh nicht in eurer route, mit da nang my A beach habt ihr eine gute wahl getroffen,viele strände in vietnam leider schon vom meer verschluckt ( klimawandel )!!! wonnemonat mai macht sei

rolf

vor über einem Jahr

ihr verpasst den angenehmsten monat des jahres, aber auch wir wären lieber in südostasien ,, kulturen, essen, strände ,, & die wärme, aber lena muss leider deutsche tugenden lernen!! bei uns, elli & dietmar immer alltagstrott, alles okay. bis denne


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Swaantje
    Profil von Marco
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen