UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Koh Samui - Lamai - Beachlife

Es ist schon wie ein Stück nach Hause kommen, hier auf Koh Samui. Mittlerweile ist Koh Samui unser meistbesuchtes Ziel in Thailand. Na gut, in Bangkok waren wir noch häufiger. Jetzt wo wir wieder hier sind, weiß ich auch wieder warum es mir hier so gefällt. Die Insel ist so vielfältig und bietet für Jedermann etwas. Landschaft, Berge, schöne Strände, einsame Strände, trubelige Strände, Erholung, Action, Spaß, sehr gute Infrastruktur, alles das macht die Insel so liebenswert.

Da wir Koh Samui jetzt schon einigermaßen kennen, fühlen wir uns auch nicht so getrieben noch etwa zu entdecken. Da wird es bestimmt noch jede Menge schöne Orte zum Erkunden geben, heute stand aber das Beachlife von Lamai für uns im Mittelpunkt. Da war er wieder der sanfte Druck, wenn wir zu spät wach geworden wären, hätten wir das Frühstück verpassen können, haben wir aber nicht. Und es hatte sich gelohnt, dass Buffet war klasse. Überhaupt ist das Hotel sehr gut organisiert. Alleine das Zimmer ist schon erwähnenswert, modern und pragmatisch eingerichtet. Während unserer Reise haben wir viele Hotelzimmer durchlebt und viele praktische, aber auch unpraktische Sachen gesehen. Als beruflicher Planer finde ich vielleicht meine Zukunft in Beratung von Hotels in Südostasien, noch habe ich die Sicht eines Touristen... Zurück zum Tag. Nach dem guten Frühstück waren wir gestärkt für die Strandliegen. Swaantje hatte die Hotelbibiliothek geplündert und mal wieder Literatur verschlungen. Ausserdem kümmerte sich meine liebe Frau wie immer um das wohlergehen ihrer Familie. Martje hat sich die tollsten Spielerein mit Sand ausgedacht und ein Drachen aus Plastiktüte gebastelt. Ich habe einen ausgiebigen Strandspaziergang genossen und ordentlich ins schwitzen gekommen. Selbstverständlich haben wir auch ausgiebig den Pool und das Meer genutzt. Die kleinste der Familie fängt auch langsam an ohne Bedenken im Meer zu schwimmen. Ich finde den Strand in Lamai auch sehr geeignet zum schwimmen und für Badevergnügen. Wie gestern zogen kurz nach 17 Uhr große Regenwolken in unsere Richtung und wir beendeten freiwillig unseren Strandtag. Richtig, kurz nach unserem Rückzug fing es an mit tropischen Regenguss. Immer wieder imposant dieses Schauspiel (im trockenen) zu beobachten.

Für heute Abend planten wir ein Besuch in einem exotischen Spezialitätenrestaurant ein. Der Regen wurde erträglich, aber ein anderes Ereignis machte uns ein Strich durch die Rechnung, kurz vor geplanten Aufbruch kam es zu einem Stromausfall. Im Hotel kein Problem, dort sprang gleich ein Stromgenerator an. Der Ort blieb für Stunden stromlos und dunkel, trotzdem machten wir uns auf dem Weg zum angedachten Restaurant. Gar nicht ganz einfach die großen Pfützen im dunkeln zu umgehen. Auch eine seltsame Atmosphäre wenn die Geschäfte und Restaurants so dunkel mangels elektrischer Beleuchtung bleiben. Einige wenige Einrichtungen hatten ein Generator. In dem Spezialitätenrestaurant war aber ausser einer Kerze nichts zu wollen. Der lange Weg war umsonst, nein nicht wirklich, war schon spannend Lamai richtig dunkel. Den Besuch holen wir morgen nach und hatten uns heute für ein Restaurant entschieden das irgendwoher Strom bekam. Keine schlechte Wahl, hat uns geschmeckt. Während des Restaurantbesuch beendete sich auch der Stromausfall, Lamai fing wieder an nächtlich zu leuchten und das Leben pulsierte wieder.

Auf meinen Wunsch tingelten wir noch zu einer Beachparty. Tolle Feuershow, schreckliche EDM Musik. Wir rätselten ob das noch besser wird, aber es wirkte aufgrund der wenigen Gäste nicht so. Außerdem meldete das Kind Müdigkeit an und das hatten wir zu akzeptieren. Heimmarsch und da sind wir wieder zurück im Hotel.

Vor und am Anfang unserer Reise kam uns die Reisezeit unvorstellbar lang vor, jetzt kommt uns unvorstellbar vor das wir in einer Woche die Heimreise antreten. Ihr habt uns bald wieder, oder müßt uns bald wieder ertragen. Genießt die Zeit, wir werden es auch so handhaben :-)

Viele Grüße

Marco

Zurück zum Reiseblog

        

Heike

vor über einem Jahr

...geht ja eigentlich gar nicht, ich habe mich schon an die schönen Berichte/Geschichten und Bilder gewöhnt, 77 Tage können doch noch nicht rum sein...oder ?;-) Geniesst die letzten Tage in der Sonne und im Meer....Viele Grüße Heike;-))

Verena Nolte

vor über einem Jahr

lieber Marco und Familie, hier eine Test Email, du schreibst so schöne Berichte, es macht Spass Deinen Bericht zu lesen, geniesst die schöne Zeit noch, ich frage mich wo ist die Zeit geblieben

ihr seht mittlerweile auch richtig erholt und zufrieden


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Swaantje
    Profil von Marco
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen