UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Die Schönheit Myanmars Teil 2

Warum erneut über ein solches Thema schreiben? Vielleicht kamen inzwischen andere Gedanken aufgrund eines anderen Erleben. 

Nach unserer harten Wanderung mußten wir tatsächlich erst einmal kräftig durchschnaufen und Kräfte sammeln für die dreitägige Tour zum Inle-See.Wir hatten das Glück, eine kleinenere Strecke bergauf gefahren zu werden, sodass die Wanderung etwas erleichtern wurde. Über die Fahrt über Stock und Stein will ich kein Wort verlieren, da der Effekt mehr als wohltuend war.

Tatsächlich entpuppte sich der Weg als Traumtour, immer auf dem Berggrat entlang seitlich zum Tal.Einzig der Dunst,  die nicht so klare Sicht, jahreszeitlich bedingt, störte ein wenig.

Die Menschen: Unsere Begegnungen mit den Menschen, besonders der Minderheiten in den Bergen und am Inle-See gehörten zum Schönsten, was einem auf einer solchen Reise widerfahren kann. Unsere erste Mittagspause auf unserer dreitägigen Wanderung zum See hatten wir in einem netten Dorf, in dem uns der Dorf-Chief empfing. In Begleitung seiner charismatischen Ehefrau und einem kauzigen Freund, der gerne seine Englischbrocken zum besten gab, entwickelte sich ein Gespräch voller Herzlichkeit über Familie, das Leben und überhaupt. ..

Unser Guide Kyaw Min entpuppte sich als ein kompetenter Ansprechpartner für alle Dinge, die uns beim Wandern auffielen.  So gestaltete sich die Tour zur langsamsten, aber frageintensivsten seiner Guide-Geschichte. Wir waren mehr als froh, ihn als Begleiter zu haben, egal ob es um Politik, Kultur, Buddhismus oder Fauna und Flora ging, er wusste fast alles.

Und da war dann das alte Ehepaar im letzten homestay, das uns freundlich bewirtete. Der Hausherr, ein ehemaliger Mönch, der das Kloster aus Liebe verlassen hatte, sprach viel über den Buddhismus und seine Sorge über dessen Verweltlichung. Er lebte immer noch nach den strengen Essregeln der Mönche,  also keine Mahlzeiten nach 11.00 Uhr. Sein Alter, 75, war ihm kaum anzusehen. (Die Sache mit dem Buddhismus möchte ich in einem anderen Blog genauer ansprechen, wenn es das Internet erlaubt!) Schließlich holte er ein Bandeon hervor und gab ein Konzert. Strenge Regeln, Mitten im Leben...

Unsere liebevollste Begegnung hatten wir schließlich am See, als wir im Haus einer Familie übernachteten und uns wie Zuhause fühlten. Daw wsr und Di Da waren ware Schätze voller Fürsorge und Menschlichkeit. Aber auch das soll im Rahmen des Inle-Blogs näher beschrieben werden.

Schönheit ist eine Frage der Wahrnehmung. Wahre Schönheit zeigt sich mir im eigentlichen Leben der Menschen. Dazu bedarf es nicht einmal Schillers Grundsätze wie in seiner Ästhetischen Erziehung dargelegt.

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von rainer
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen