UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Da Lat - vietnamesischer Erholungsort

Da Lat liegt in den Bergen und wurde schon von den Franzosen als Erholungsort entdeckt, da das Klima gemäßigt, fast mitteleuropäisch wirkt. Insofern sind viele kulturelle Relikte wieder einmal französischer Natur bis hin zum "Eifelturm" . Inzwischen haben auch die Vietnamesen die Vorzüge entdeckt,  und die touristische Auswirkung ist entsprechend. Alles hat seinen speziellen Charme...

Ursprünglich lebten in diesem Gebiet die heutigen "Minderheiten", die von den aus dem Norden kommenden Viets verdrängt wurden, weshalb sie heute in den Bergen leben. Insofern muss man in diesem Gebiet unterscheiden zwischen den Stadtbewohnern, die die "normalen" Vietnamesen sind und den Bewohnern des Hochlandes, mehreren Stämmen, die alle eine unterschiedliche Sprache sprechen. Insgesamt gibt es in Vietnam 54 Minderheiten mit unterschiedlicher Kultur, Tradition und Sprache. Erst in den letzten Jahren ist von Regierungsseite ein gewisser Druck ausgeübt worden,  dass die Hauptsprache, das Vietnamesische,  in der Schule gelehrt wird. Der Hintergrund dafür sind sicherlich auch Unabhängigkeitsbestrebungen einzelner Stämme,  befeuert durch ausländische "Personen oder Kreise", weshalb die Regierung demgegenüber die Position vertritt,  dass man schließlich ein Land, ein Volk sei.Insofern ist die Situation nicht ganz einfach und man benötigt als Tourist eine Erlaubnis, um mehr Dörfer als die im direkten Umfeld Da Lats liegende zu besuchen.

Landwirtschaftlich ist der Kaffeeanbau die Haupterwerbsquelle der Menschen.  Dies führt bei einigen Familien der Minderheiten durchaus zu einem gewissen Wohlstand, aber nicht bei allen. Offensichtlich fällt das Haushalten mit dem Geld schwer,  weshalb wenige Monate nach dem Verkauf der Ernte das Geld schnell alle ist und ein Leben in ziemlicher Armut die Folge. Gesehen haben wir auch kleine Manufakturen,  z.B. Seidenproduktion oder Insektenproduktion (als geröstete Delikatesse in Vietnam sehr beliebt). Dazu gibt es auch Bilder.

Nicht immer ist das Verhältnis der Viets zu den Bergvölkern gelassen und entspannt.  Oft werden sie als rückständig und sich der Moderne verweigernd bezeichnet. Das liegt natürlich an Verhaltensweisen, die dem strebsamen, sich am Westen und dem Kapitalismus orientierenden Mehrheits-Viets völlig entgegenstehen. Essgewohnheiten wie z.B. die leckere Verarbeitung von Ratten in bestimmter Konstellation mit Reis und Chili und anderen netten Gewürzen, aber selbstverständlich ihre völlig abweichenden Normen hinsichtlich Eheschließungen und allgemeinen Lebensformen.

Wir werden versuchen, in Kon Tum, ca. 450 km nördlich andere Bergvölker aufzusuchen. Wir werden für diese Reise mit dem Bus ca. 12 Stunden benötigen. Insofern möchte ich später einen Blog über die besuchten Minderheiten verfassen, denn die Erlebnisse waren aufschlussreich und aufregend zugleich, ungeheuer interessant! 

 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von rainer
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen