UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Agent Orang Opfer werden unterstützt

Ein ganz wichtiges Ereignis unserer Reise war der geplante Besuch der Organisation VAVA in Thai Nguyen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat,  die Opfer des Dioxins, Agent Orange, das im Krieg tonnenweise von den Amerikanern über den Wäldern Vietnams gesprüht wurde, um die Bäume zu entlauben, zu unterstützen.  Dafür hatte ich auf meinem Abschiedsfest gesammelt. Allen Spendern hierfür noch einmal ganz herzlichen Dank, Wir haben das Geld zum Teil den Opfern selber übergeben, zum Teil der lokalen VAVA-Organisation von Thai Nguyen, deren Leiter,  Herrn Duc, ich gut kennengelernt habe und dem ich vertraue, das Geld den wirklich Bedürftigen weiterzuleiten. Ich habe Opfer, die im Ort leben, mit einigen von euch und mit einigen Schülern aus dem Austauschprogramm mehrmals besucht und das Leid gesehen,  die Trauer,  die Last, die auch auf den Angehörigen lastet. Immer wieder wurde deutlich, das zum einen die Geldspende eine kleine Hilfe zur Bewältigung des Alltags darstellt, vor allem aber auch die Wahrnehmung durch uns, das Nichtvergessen und die Zuwendung durch Langnasen den Menschen Trost geben. Die Begegnungen enden nicht selten tränenreich, die Situation ist hochemotional und tief bewegend. Dieses Jahr trafen wir eine junge Frau, die 6 Kopfoperationen hinter sich hatte, weil sich immer wieder Flüssigkeit im Hirn sammelt.  Diese Operationen müssen die Familien selber tragen. Die finanzielle Problematik ergänzt die psychische. Ein weiterer Besuch galt einer Lernhilfeschule, in der auch Opfer unterrichtet werden. Hier zeigt sich ein Teil der Problematik: Die Behinderungen sind sehr unterschiedlich,  manche Menschen sind ihr ganzes Leben an das Bett "gefessel" und bedürfen der Pflege durch die Familie. Manche Menschen haben die Chance,  mit einer gewissen Unterstützung teilweise ein eigenes Leben zu führen. 

Für die Organisation VAVA ergibt sich das Problem,  wer nun eine Unterstützung erhalten soll, wer vielleicht erst später. Die Untergliederungen in den Stadtteilen oder Dörfern können Vorschläge unterbreiten.  Herr Duc und sein Team besuchen dann die Betroffenen und machen sich ein Bild von der Lage und treffen letztlich die Entscheidungen.  Persönliches Engagement,  Ehrlichkeit und Empathie sind wichtige Voraussetzungen,  um gerecht entscheiden zu können.  Mein Vertrauen hat das Team, wir haben offene Gespräche auch über Aspekte von Korruption in der nationalen VAVA geführt. Neben der Unterstützung derFamilien plant die örtliche VAVA in Thai Nguyen den Bau eines Waisenhauses, um diejenigen unterstützen zu können,  deren Eltern gestorben sind und deren Familien nicht in der Lage sind, die Betroffenen  zu betreuen.  Dafür benötigt man viel Geld und man ist auf jeden Spender angewiesen.  Öffentlichkeitsarbeit wie z.B. ein Bericht in der lokalen Zeitung oder Fernsehen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen der lokalen Organisation mit einem Interview mit einer Langnase bietet die Chance, auch Spenden von größeren Unternehmen (Samsung) zu erhalten.  Insgesamt gibt man Zuschüsse für den Lebensunterhalt,  den Hausbau, für medizinische Versorgung,  Lehrbücher und Stipendien für Kinder, Rollstühle, Hörgeräte, aber auch Minikredite.

Kurze Erläuterung der Organisationsstrukur: VIETNAMS ASSOCIATION FOR VICTIMS OF AO (VAVA), existiert in fast allen Provinzen;  Fünf Personen leiten die Provinz VAVA, Drei Personen die Kreis-VAVA, 1 Person jeweils die Gemeinde bzw. die Ortsteile. Bezahlt wird die Arbeit  n i c h t, einzig eine geringe Aufwandsentschädigung wird gezahlt,  so dass die Verwaltungskosten gering sind.

Ich vertraue der lokalen VAVA und schätze deren Mitarbeiter. Ja, wir fühlen uns wie Brüder,  so erfolgt das Wiedersehen und die Verabschiedung immer sehr herzlich und emotional. Gross wäre meine und Dorothees Freude,  wenn wir weiterhin Spenden sammeln und zur VAVA nach Thai Nguyen bringen könnten!

Zurück zum Reiseblog

        

Christiane Schmitt

vor über einem Jahr

Das ist eine sehr gute Idee, ich freue mich sehr über die Berichte, sie berühren mich und ich möchte Euer Projekt unterstützen.


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von rainer
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen