UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Final Destination - Jesolo

Nach 7 Stunden Autofahrt haben wir unseren altebekannten Campingplatz in Cavallino-Treporti erreicht. Sant'Angelo Village *****. Mitlerweile unser 14. Aufenthalt auf diesem Platz. Hier fühlen wir uns sehr wohl und hier lassen wir unsere große Sommerreise ganz entspannt ausklingen. Ohne Auf- und Abbaustress - ohne Stellplatzsuche - ohne Tanken - einfach Urlaub. Leider hat uns das Wetter wie erwartet mit heftigem Starkregen und Gewittern begrüßt. Heute hat es ca 2...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

 

Sanremo Camping dei Fiori

Wir haben Frankreich heute - nachdem wir mit dem Wohnmobil nochmals durch Monaco gefahren sind - verlassen und sind die Küstenstraße weiter nach Osten gefahren. In Sanremo haben wir Stop gemacht. Ein Campinplatz, der komplett gepflastert ist. Eine Herausforderung für die vielen Zeltcamper die hier stehen. Dafür ist der Platz extrem sauber. Und seit langer Zeit wieder vollständige Toiletten (bestehend aus Keramikschüssel, Klobrille und Klopapier) - in Fran...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Monaco - Monte Carlo

Vom Campingplatz in Antibes sind wir ereut mit dem Zug gefahren. Dieses Mal ging es nach Monaco / Monte Carlo. So schlau sind halt nur wir, bei 33 Grad in der direkten Sonne einen Stadtrundgang zu Fuss zu wagen. Nach einem zünftigen Mittagessen beim Monegassischen Mc Donald's haben wir uns ganz touristisch ein Ticket für die Hop-On / Hop-Off Bustour gekauft. Monaco ist eigentlich gar nicht teuer, so lange man keine Yacht oder kein Auto kaufen will. So haben wir die Stadt bzw....

Weiterlesen 31 0 Kommentare

Fahrt über Cannes nach Antibes und Nizza (Nice)

Heute ging es von der Bucht von St. Tropez weiter die Küste entlang richtung osten. Cannes lag auf der Strecke. Leider gibt es in allen Städten an der Côte d'Azur striktes Parkverbot für Wohnmobile. Also haben wir in Antibes beim Camping vieille ferme eingecheckt und sind von dort mit dem Zuge nach Nizza gefahren. Temperaturen: 32 Grad und Sonne pur ...

Weiterlesen 21 0 Kommentare

Bucht von St. Tropez

Von Avignon geht es über die Autobahn mit vielen Staus nach Port Grimaud - an die Bucht von St. Tropez. Unser Campingplatz nennt sich Camping les Mures. Ein schöner Platz mit Strand und Sicht auf St. Tropez. Am Sonntag haben wir uns dann ein schnuckes Motorboot (unsere Yacht - mit stolzen 100 PS) ausgeliehen. Für 6 Stunden sind wir auf dem Meer unterwegs und haben Yachtsightseeing betrieben. In der näheren Umgebung von St. Tropez lagen ca. 30 Superyachten im Wasser...

Weiterlesen 28 0 Kommentare

Pont du Gard und Avignon

Kultur- und Geschichte-Tag. Vormittags besucht wir das römische Aquädukt "Pont du Gard". Eine Wasserbrücke, die ca. 100 v.Chr. über den Fluss Gardon errichtet wurde, um die Stadt Nîmes mit Wasser zu versorgen. Immerhin hat die Brücke 500 Jahre ihren Dienst verrichtet. Heute eines der "wichtigsten" Sehenswürdigkeiten in Frankreich - gehört auch zum Unesco Welterbe. Einen tollen Eindruck mit der Drohne gibt es hier :    Link: https:...

Weiterlesen 26 0 Kommentare

Mittelmeer erreicht

Nach eine Frühstück mit Baguette und Coissants geht es weiter über die Landstraße und vorbei an Nîmes nach Montpellier. Heute ist Maria Himmelfahrt und wie in Österreich auch in Frankreich ein Feiertag. Das heisst, dass alle (wirklich alle) Franzosen heute ans Meer zum Baden fahren. Dementsprechend forh waren wir dann, als wir am Platz Camping L'Espiguette zwei Stelllplätze bekommen haben. Ein schöner Platz, allerdings riesengross. 2000 Stellp...

Weiterlesen 26 0 Kommentare

Ardêche

Da wir keine zweite Ncht auf dem Luxus-Platz bleiben konnten, haben wir spontan auf dem Campingplatz nebenan einen Platz ergattert. Gegen Mttag haben wir dann die Kanutour auf der Ardêche gestartet. Genauso wie gefühlt 10.000 andere Menschen auch. Wahnsinn wieviele Boote auf so einen Fluss passen. Die Ardêche ist ein gemütlicher Fluss mit eineigen Staustufen, wo immer wieder Kanurutschen eingerichtet gewesen sind. So haben wir für die 15 km ca. 3 Stunden ben...

Weiterlesen 27 0 Kommentare

über Hannover und Köln nach Frankreich

Am Freitag ging es nach Hannover, wo wir Steffen, Birthe, Rieke und Julian besucht haben. Ein schöner lauer Sommerabend. Morgens hat es dann mal wieder geregnet.  Am Nachmittag haben wir einen kleinen Zwischenstopp in Bochum eingelegt - bei Starlight Express kann man nicht einfach so vorbeifahren. So haben wir uns mit meinen Eltern gemeinsam die neue Show angesehen. Wieder einmal gewaltig klasse. Abends weiter nach Köln, wo wir am Rhein eine Nacht bei Camping Berger m...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Hamburg und Geestland (Langen) - kurze Pause

Am 07.08. waren wir zu Gast in Hamburg. An Deutschlands heißesten Tag waren wir am Nachittag bei 38 Grad bei den Landungsbrücken, um schliesslich zum Theater am Hafen überzusetzen. König der Löwen war wunderbar (und einigermaßen klimatisiert). Anschließend ging es nach Langen zu allgemeinen Wartungs- und Reinigungsarbeiten: - Fahrräder instant gesetzt und Fahrradcomputer angebaut - neue technische Upgrades für das Wohnmobil (Ladekabelv...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Ende Norwegen - Back to Germany

Unseren letzten Tag haben wir gestern in Kristiansand verbracht. ein sehr malerischer Ort, der von wartenden Touristen geprägt ist. Nach einer Nacht direkt am Fähranleger konnten wir heute morgen um 4:40 beim Anleger einchecken. Dann ging es gegen 5:30 dann rückwärts (!!!) auf die Fähre. Wir waren die ersten die raufgefahren sind. Nach 3900 gefahrenen Kilometern und drei Wochen Verweildauer in Norwegen haben wir nun Norwegen wieder velassen. Auf der Fähr...

Weiterlesen 19 0 Kommentare

Kristiansand und warten auf die Fähre

Da das MacBook leergespielt wurde (Danke Max!) und wir am Föhranleger keinen Strom haben, gibt es heute keinen Bericht ...

Weiterlesen 1 0 Kommentare

Lindesnes und Mandal

Der Morgen am Leuchtturm Lindesnes begrüßte uns mit Sonnenschein. Nach dem Frühstück mit sehr vielen Nachbarn sind wir dann die 35 km bis Mandal weitergefahren. Eine angenehm kurze Strecke. Mandal ist ein sehr malerischer und moderner Ort zugleich. Der Campingplatz ist echt super mit Sandstrand. Ein Bad in der Nordsee war heute auch mit dabei - echt frisch. Auch das Board ist mal wieder zum Einsatz gekommen.   Wetter: heiter bis wolkig, 24 Grad   ...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Über Jærnes zum Lindesnesleuchtturm - Norwegens Südkap

Heute früh um 14:00 Uhr (!) sind wir von Stavanger aufgebrochen. Das Wetter hat uns den Tag etwas langsamer angehen lassen. Es war für den Tag viel Regen angesagt. Eigentlich wäre der Preikestolen als Ziel vorgesehen gewesen, haben wir aber aufgrund der Wetterlage und der dafür notwendigen 3-4 stündigen Wanderung dann lieber sein lassen.  Dafür haben wir ein paar Geocaches unterwegs mitgenommen. Vorbei ging es an dem Gebiet Jæren, dass Süd...

Weiterlesen 18 0 Kommentare

Stavanger

Heute haben wir in Stavanger festgemacht und die Stadt mit dem Fahrrad erkundet. Im Hafen lagen drei gigantische Kreuzfahrtschiffe - die Aidaluna , die MSC Orchestra und die MSC Magnifica. Ich glaube, wir werden nächstes Jahr eine Kreuzfahrt machen. Im Gegensatz zu den MSC-Schiffen wirkte die Aida allerdings eher etwas mikrig. Wie auch Bergen wird Stavanger von den Menschen der anliegenden Kreuzfahrtschiffe dominiert. Somit gibt es auch entsprechend viele Touristenshops. Aber ei...

Weiterlesen 19 0 Kommentare

von Bergen zum Grindafjord - Aksbal

Wir haben Bergen nach einem Indoorfrühstück hinter uns gelassen und sind dann bald mit der Fähre gefahren. Die Fährfahrt dauerte 40 Minuten und es war eine ausgesprochen große Fähre. Die nächsten Inseln wurdn mit einem 8 km-Tunnel verbunden. Dieser Tunnel ging an seiner Sohle bis 400 Meter unter dem Meeresspiegel und hatte sowohl auf der einen Seite bergab als auch bergauf ein Gefälle von 8-10 %.  Unseren Platz erreichten wir bereits gege...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Bergen

Nach dem Frühstück im Regen sind wir auf direktem Weg nach Bergen gefahren. 240.000 Einwohner zählt die Stadt. Drei Kreuzfahtrschiffe lagen am Kai, darunter die Aidasol und die Costa Favolosa, die zusammen nochmal 8000 Menschen in die Stadt spülten. Der Kern der Stadt, darunter die Speicher- und Kontor-Stadt Brygge war sehr voll mit Touristen. Um zumindest die Kinder zu tarnen, haben sie gleichmal ein Norwegen-Sweatshirt bekommen (und weil es mit 19 Grad ganz frisc...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Jostedal Gletscher - Erdalsvegen - Nærøyfjord - Voss

Wir haben bei grauem aber trockenen Himmel Sogndal verlassen und sind nochmals nordwärts zum Jostedalgletscher, bzw. zu einer Gletscherzunge davon, gefahren. Er ist der größte Gletscher Europas. Danach sind wir über den Erdalsvegen und dem Hochplateau zu Aurland- und Nærøyfjord. Unterhalb des Erdalsvegen verläuft der längste Tunnel der Welt. Den haben wir aber überfahren - wer möchte schon 24 km durch einen Tunnel fahren..... Der ...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Geiranger - Nationalparks Beheimen und Jotunheimen - So

Bei Regen haben wir Geiranger verlassen und uns dann gleich 1000 hm auf den nächsten Pass hochgeschraubt. Belastungsprobe für das Getriebe von unserem Bubble. Zum Abschied gab es noch zwei Kreuzfahrtschiffe zu sehen.  Diesem ersten Pass folgte noch ein weiterer, der uns bs auf 1400 Meter ü.d.M. geführt haben. Hier ist Gletscherzone. Die anschließende Talfahrt hat nun wiederum die Bremsen stark beansprucht. Den Bremsbelag riechen wir jetzt noch im Fahrzeu...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Touristisch am Weltkulturerbe Geirangerfjord

Heute ging es nach mit der Fähre auf Kreuzfahrt. Geiranger - Hellesylt - Geiranger. Mit gefühlten 2000 Japanern und Russen. Ist halt ein touristischer Hotspot. Allerdings war es auch die Reise wert. Weltkulturerbe Geiranger Fjord. Leider war es den restlichen Tag richtig stürmisch, so dass man trotz 25 Grad nicht mehr draussen sitzen mag.   ...

Weiterlesen 43 0 Kommentare

über Trollstigen zum Geiranger Fjord

Wir haben Molde nach dem Frühstück bei bestem Sonnenschein in südlicher Richtung verlassen. Dann ging es kurz mit der Fähre über den Moldefjord. Als Richtwert kann man festhalten: jede Minute Fährfahrt kostet umgerechnet 2 Euro. Heute sind wir insgesamt 2 mal Fähre gefahren. Jeweils 20 Minuten. Die zweite Fähre dann duch den Geirangerfjord. Die gesamte Gegend ist von sehr steilen Bergen geprägt. Aufgrnd der nördlichn Lage liegt hier die...

Weiterlesen 23 0 Kommentare

Atlantikstraße und Molde

Heute begrüßte uns die Sonne schon ab 3 Uhr morgens. Dafür blieb sie dann auch den ganzen Tag. Welch Wohltat nach den Regentagen. Nach einem Frühstück in der Sonne ging es heute nnur wenige KM weiter zur Atlantikstraße. Echtt eindrucksvoll. Gleich mal einen Drohneflug riskiert, obwohl es doort sehr windig war. Aber so gelangen halt die besten Bilder. Nach der Atlantikstraße ging es über viele Küstenstraßen und einer kurzen Fä...

Weiterlesen 23 0 Kommentare

Namsos - Kjerringvik - Richtung Süden

Heute erst der nächste Eintrag. Gesterm ist einfach - außer Wäsche waschen und ein kleiner Ausflug mit dem Fahrrad nach Namsos nichts passiert. Zudem spielt das Wetter momentan nicht ganz mit. Nach viel Regen gestern abend, heute nacht und heute morgen stehen wir jetzt bei starker Bewölkung und 14 Grad an einem großen See. Generell gibt es hier neben viel Straße auch ganz viel Seen, oder Fjorde, so genau weiss man das nicht immer. Man müsst dann s...

Weiterlesen 18 2 Kommentare

Polarkreis - Saltstraumbrücke - Jertvik - Namsos - 2 Ta

Gestern morgen wachten wir am Polarkreis auf. Es wurde überhaupt nicht dunkel in der Nacht. Das bringt den Biorythmus ziemlich durcheinander. Das Arctic Cirle Center wurde eigens für die Touristen erschaffen. Der Polarkreis selber befindet sich zur Zeit ca. 1 km weiter nördlich - er wandert gelegentlich. Beim Center gibt es diverse Monumente und ganz viele kleine Steinmännchen. Sie besagen eigentlich dass man wiederkommt. Die meisten bauen jedoch ein Türmchen, ...

Weiterlesen 29 0 Kommentare

Grønligrotta und Polarkreis

Heute haben wir nach 3225 km von Kirchberg entfernt unser Hauptziel der Skanidnavienreise erreicht - den Polarkreis. Eigentlich total öde hier, aber dennoch irgendiwe ein magischer Moment. Da mit unserem Eintreffen auch der Regen Einzug gehalten hat, übernachten wir hier und werden die Gegend morgen vormittag näher erkunden. Auf dem Weg zum Polarkreis haben wir die Höhle Grønligrotta besucht. Auch wollten wir zum Svartisen Gletscher. Leider waren wir zu sp&a...

Weiterlesen 19 2 Kommentare

Namsskogen Familiepark und Laksforsen Wasserfall

Heute ging es in den Familiepark Namsskogen. Ein sehr schön angelegter Park mit vielen (nordischen) Tieren und einigen Attraktionen wie Kanufahren, Bungeehüpfen, Rollercoaster, Experimente, etc. Der Besuch hat sich jedenfalls gelohnt. Am frühen nachmittag ging es dann 180 km nordwärts. Wir stehen jetzt am 66 Breitengrad. Unser Ziel, der nördliche Polarkreis ist nur noch wenige KM entfernt. Nachts wird es inzwischen nicht mehr dunkel. Da spielt übrigens d...

Weiterlesen 30 0 Kommentare

Trondheim nach Namsskogen (Trones)

Heute ging es nach dem Frühstück nach Trondheim. Eine sehr lebendige aber ruhige Stadt am Fjord. Gegen Mittag ging es dann 350 km weiter in den Norden. Die E6 ist eine nicht enden wollende Landstraße. Der Verkehr wird allerdings immer weniger. Die Landschaft immer einsamer. Hin  und wieder fährt man 20 km durch Wald ohne dass man irgendeine Zivilisation zu sehen bekommt. Landschaftlich sehr schön. Die Straße verläuft fortwährend an e...

Weiterlesen 24 0 Kommentare

Regenfahrt nach Trondheim

Schon in der Nacht begann es leicht zu regnen. Nach dem Frühstück ging es über die E6 Richtung Trondheim. 300 km - aber 6 Stunden Fahrzeit - die E6 wurde von der Autobahn zur Bundesstraße. Um die Fahrzeit zu verkürzen, haben wir auch heute wieder 7 Geocaches unterwegs mitgenommen. Gegen 18:30 Uhr kamen wir am Campingplatz "Flakk Camping" an. Ein sehr einfacher, aber direkt am Fjord gelegener Platz. Dafür haben wir Meerblick. Gegen Abend wurde es dann auc...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Lillehammer und Peer Gynt Weg

Heute ging es nach Lillehammer zum Olympiastadion, wo 1994 die Eröffnungsfeier stattgefunden hat. Hier konnte man mit dem Sessellift zum Schanzenturm hinauffahren. Während der Hochfahrt, kam uns ein Skispringer entgegen. Ganz schön laut.... Danach ging es den beeindruckenden 60 km langen, geschotterten Peer Gynt Weg entlang. Eine empehlenswerte Fahrt mit beeindruckender Landschaft. Heute haben wir auch 6 Geocaches gefunden. Unser Stellplatz ist erstmals eine Wild-Stel...

Weiterlesen 23 0 Kommentare

Oslo und Mjøsa-See

Heute ging es am Vormittag noch zur Besichtigung der Sportanlage im Stadtteil Holmenkollen. Hier steht die Olympiaschanze sowie das Biathlonzentrum. Sogar im Sommer wird hier bei 30 Grad trainiert. Sehr spektakulär. Anschlissen ging es ca. 100 km weiter Richtung norden. Am Mjøsa-See haben wir einen schönen Platz gefunden. Es ist überall sehr trocken. In ganz Schweden herrscht Grillverbot für Kohle-Griller. Gut, dass wir den Gasgrill zu Hause gelassen ...

Weiterlesen 20 0 Kommentare

Strömstad nach Oslo

Heute ging es von Strömstad nach Oslo. Wir haben versucht die Autobahn zu vermeiden, so sieht man mehr von der wunderschönen Landschaft. Komischerweise hat sowohl in Schweden als auch in Norwegen fast jeder Häuslebauer einen eigenen Fahnenmast mit gehisster Fahne.... In Oslo haben wir einen schönen Stellplatz auf dem Camping Bogstad (in der Nähe von Holmenkollen) gefunden. Nach der Ankunft und Aufbau am Platz gegen 12:30 sind wir dann mit Bus, U-Bahn und Str...

Weiterlesen 21 0 Kommentare

Strömstad - Koster

Mit dem Fahrrad ging es in den Hafenort Strömstad. Von dort mit einer kleinen Fähre zur südlichen Insel Koster. Dort haben wir eine Fahrradtour unternommen. Optimistisch hatten wir bei Sonnenschein Badesachen in den Rucksack gepackt und sind mit sommerlicher Kleidung losgefahren. Während der Fährfahrt zogen immer mehr Wolken auf. Die Sonne verschwand allmählich und der Wind nahm zu. Bald waren es nur noch um die 20 Grad. Zu frisch. Die falschen Sachen eing...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Grenaa - Varberg (Schweden) nach Nordens Ark

Nach einem tollen Frühstück auf einem tollen Platz ging es dann zum Fähranleger nach Grenaa, wo wir noch ca. 1 Stunde auf die Einschiffung warten mussten. Wir bekamen dann den knappesten Platz auf dem unteren Fahrzeugdeck zugewiesen. Die Fähre legte pünktlich um 13:15 Uhr in Dänemark ab und wir erreichten das schwedische Festland um 17:30 Uhr. Drei Campingplätze in der näheren Umgebung von Varberg waren alle belegt. So fuhren wir nach Göt...

Weiterlesen 17 0 Kommentare

Nordens Ark und Strömstad

Morgens weckten uns mehrere Schafe. Wir haben direkt neben einem Schafgehege geschlafen. Nach dem Frühstük besuchten wir den Zoo "Nordens Ark", der sich schwerpunktmäßig mit fast ausgestorbenen Tierarten befasst. Ein echt toll angelegter Park. Leider zeigten sich nicht alle Tiere. Zum Mittagessen kehrten wir im "Restaurang" beim Zoo ein. Hier gab es - wie bei IKEA - Köttbullar mit Kattoffelpürree.  Am Nachmittag begaben wir uns dann mal wieder auf...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Dänemark - Legoland und Grenaa

Nach dem Frühstück ging es ab ins Legoland nach Billund. Zu erst dachten wir, der Park sei leer. Er füllte sich dann aber ziemlich schnell. Trotzdem war es ein angenehmer Besuch bei ca 25 Grad und lockerer Bewölkung. Nach 6 Stunden im Park fuhren wir dann weiter nach Grenaa und suchten einen Campingplatz. Fornaes Camping ist zu 10 % gefüllt. Ein schöner weitläufiger Platz mit Meerblick auf den Kattegat. ...

Weiterlesen 21 0 Kommentare

Hamburg

Am Vormittag sind wir von Langen nach Hamburg gefahren. Da wir mit dem Wohnmobil nicht in die Innenstadt fahren wollten, haben wir etwas außerhalb geparkt und sind mit der U-Bahn in die Speicherstadt gefahren, wo wir uns das Miniaturwunderland angesehen haben - wie immer, äußerst spektakulär. Am Abend ging es dann weiter auf der Autobahn bis kurz vor Billund in Dänemark, wo wir auf einem Lidl (:-))-Parkplatz genächtigt haben. Am Morgen danach gab es fr...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Unser Fahrzeug

  ...

Weiterlesen 4 0 Kommentare

Es geht los

08.07.2018 - es geht los 08:00 Uhr morgens. Wir werden herzlich von unseren lieben Nachbarn verabschiedet.  Nach 930 km ist unser erstes Ziel erreicht - Langen bei Bremehaven- Familienbesuch ...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Wer reist hier?

    Profil von Christian
        

Jetzt eigene Reise planen

UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen