UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Sowas kommt von sowas… (und dazu DENKEN: selber Schuld!

Um ein Land kennen zu lernen, gehört es meiner Meinung nach, auch dazu, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. So fuhr ich heute Mittag mit dem Bus, also dem Linienbus, von Bela / Zeltplatz nach Zilina, die nächst größere Stadt. Absolut stressfrei! 1€ kostete die Fahrt, Dauer circa 30 Minuten. 

Stadt erkunden. Mittagsessen in einem netten Bistro. Schloß besucht. Nun rauche ich ja, wie alle wissen. Also, was macht ein Raucher, nachdem er den ganzen Tag unterwegs war und auf den Bus zurück wartet? Richtig, Zigarette an. Es dauerte keine zwei Minuten, genauer gesagt gerade mal 2 Züge an der Zigarette, da stand die Polizei vor mir. „Passport bitte“ (erst auf slowakisch - großes Fragezeichen über meinem Kopf - dann auf englisch). Ich also meinen Ausweis gezückt. Er erklärte mir dann, dass das Rauchen verboten sei und 30 € Strafe kostet. Ups. i’m sorry!!! 

Bezahlt habe ich nichts, er notierte sich meine Daten. 

Im Reiseführer las ich später, dass Rauchen an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfen etc. verboten ist. Es gäbe ja Raucherbereiche, wie auf deutschen Bahnhöfen. Außerdem solle man sich eine Quittung und den Namen des Beamten geben lassen, um Abzocke zu vermeiden. Doppel-Ups!!

Also, Mama & Papa, wenn ich einen Strafzettel aus der Slowakei bekomme, ihr wisst nun warum ;-)

 

Auf der Rückfahrt fuhr ich mit einem anderen Bus als morgens. Plötzlich bog er von der gewohnten Straße ab und mitten in ein Dorf. Mein Instinkt und mein Handy sagten mir, du bist hier falsch. 

Das dritte UPS an diesem diesem Tag! 

Nächster Stop: Aussteigen, das Handy fragen wie ich nun am besten zurück komme. Die ziemlich befahrene Straße entlang? nein danke. Da gab es einen Wanderweg. Gesagt, getan. Der Weg erwies sich als wunderschön, durch Wiesen und sanfte Hügel (siehe Fotos), etwas matschig aber leicht zu gehen. 1 1/2 Stunde statt 10 Minuten Busfahrt - egal, die Strecke war toll und hilfreiche Slowaken zeigten mir ungefragt den Weg. Diesmal war er richtig. :-) 

 

Ach ja, Zilina. Viel gibt’s darüber nicht zu erzählen… Eine Industriestadt mit circa 80.000 Einwohnern, ganz netter historischer Stadtkern und ein chices Schloss. Ich denke, die beigefügten Fotos reichen. 

 

Mein Abend bestand aus den Vorbereitungen für morgen. Der Bulli bleibt noch einen weiteren Tag stehen…   

Zurück zum Reiseblog

        

Anke

vor über einem Jahr

Hach, da kann man sentimental werden :-) freut mich, dass es dir gefällt. Auch wenn der Ost-Charme immer noch deutlich zu spüren ist. Liebe Grüße in die wunderschöne Slowakei!


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Antje
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen