UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Eindrucksvolles Budapest, großartige Tage

Doreen und ich sind uns einig: Budapest ist absolut sehenswert!! 

Sehr beeindruckend, architektonisch weist es parallelen zu Dresden, Prag oder Wien auf, hat unfassbar viel zu bieten, etwas südländisches Flair (in manchen Ecken fühlte ich mich auch an Barcelona erinnert), unkompliziert (von der Sprache mal abgesehen), sehr sauber und bei Weitem nicht so teuer wie manch andere europäische Hauptstadt. Die Budapester selber sind hilfsbereit, höflich und freundlich. So wurden wir ein paar Mal, als wir etwas irritiert oder orientierungslos herum standen, angesprochen ob man uns helfen könne. 

 

Der Montag begann mit einem Besuch der St. Stephan-Basilika, erbaut ziemlich zeitgleich mit dem Parlament um die Jahrhundertwende (1905 fertig gestellt). Die Kuppel ist 96 m hoch und soll einen fantastischen Blick ermöglichen - da es jedoch trüb und regnerisch war, sparten wir uns die Treppenstufen hinauf. 

Weiter ins Jüdische Viertel. Hier schauten wir uns mehrere Mahnmale in den Gassen an, dann die große Synagoge. 1859 erbaut, aus roten und gelben Ziegeln mit zwei wuchtigen Zwiebeltürmen. Sie ist das zweitgrößte jüdische Gebetshaus der Welt. Beide hatten wir noch nie eine Synagoge von innen gesehen und waren stark beeindruckt. Im Gelände der Synagoge gibt es außerdem eine große Ausstellung über die Geschichte der Juden in Budapest und das Budapester Ghetto sowie einen Friedhof im Inneren der Anlage, der den Opfern während der ungarischen Nazi-Herrschaft gedenkt. Zuletzt ein Holocaust-Denkmal, der „Baum des Lebens“. Auf seinen metallenen Blättern sind die Namen von hunderttausenden Opfern verewigt. 

Anschließend gingen wir weiter zur Oper (leider wegen Renovierungsarbeiten verhüllt) und von da ein parr Stationen mit der U-Bahn zum „Heldenplatz“. Dieser ist der größte und symbolträchtigste Platz Budapests mit dem Millenniums-Denkmal in der Mitte (36m hohe Statue).  Noch ein kurzer Abstecher zum Széchenyi-Bad, ein weiteres Thermalbad, und danach zurück in die Innenstadt. Restaurant suchen & finden, ungarisch essen, Palinka trinken. Schlafen. :-) 

 

Gestern etwas, das vielleicht nicht jeder Tourist macht: Ein Abstecher ins Grüne. 

Die „Budaer Berge“ erreicht man ganz einfach mit einer alten Zahnradbahn. 3,7 km fährt sie bergauf durch eines der schönsten Wohngebiete, dann ist man oben am „Széchenyi-hegy“, einem Berg oberhalb der Stadt (427m). Von da aus weiter mit der Pionier-Eisenbahn. :-) Ganze 11 km lang ist die Strecke durch den Wald und wird, ähnlich wie die Bahn im Küchwald (für alle Nicht-Chemnitzer: eine Schmalspur-Eisenbahn in Chemnitz), von Kindern und Jugendlichen betrieben. Wir fuhren aber nicht bis zur Endstation, sondern stiegen unterwegs aus um zu Fuß zum Elisabeth-Turm zu gehen. Dieser steht auf dem höchsten Punkt der Budaer Berge. (530m). Dort bot sich ein fantastischer Blick und Budapest lag uns quasi zu Füßen.

Es donnerte. Oh, überrascht von einem Gewitter… kurz unterstellen, dann weiter, im Regen hinab durch den Wald bis zur nächstgelegenen Bushaltestelle. Zurück im Stadtinneren suchten wir uns ein Café um Trocken zu werden und dann kam auch schon wieder die Sonne raus. 

Abends ein letztes Highlight: Eine Bootsfahrt auf der Donau. Die Sehenswürdigkeiten, die wir bisher tagsüber von außen und innen sahen, nun nachts beleuchtet vom Wasser aus zu sehen, war ein sehr schöner Abschluss. 

 

Inzwischen sitzt Doreen wieder im Zug gen Heimat, ich widme mich dem Blog und damit euch. Heute Abend hole ich Martina vom Flughafen ab und morgen fahren wir zum Balaton - dem nächsten Ziel… 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Antje
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen