UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Banff National Park und Lake Louise

Auf dem Weg vom Columbia Icefield zum nächsten Campground führen wir durch dichten Regen der sich zeitweise in dicke Schneeflocken verwandelte. Dort angekommen trauten wir uns nur für den Toilettengang aus dem Auto. Es regnete in Strömen. Am nächsten Morgen hatte sich das Wetter beruhigt und es sollte weiter nach Lake Louise gehen. Zuvor machten wir aber einen Abstecher an den (neon)-blauen Peyto Lake. Dieser See sah aus als hätte man ihm Bleichmittel zugeführt :)

In Lake Louise angekommen ging es wie immer zuerst in die Touristeninfo. Nach dem alle internetabhängigen Tätigkeiten abgearbeitet und genug Infomaterial zusammengetragen wurde, ging es an den wunderschönen Lake Louise. Wären hier nicht die tausenden Lackschuhtouristen gewesen, wäre dies eine der schönsten Aussicht unsere Reise. Die kommende Nacht verbrachten wir auf einen komplett mit Stromzäunen abgeriegelten Campingplatz. Anscheinend saß hier der Bär das ein oder andere Mal plötzlich mit am Frühstückstisch :)

Unser nächstes Ziel war das schöne und (wie sich später noch herausstellen sollte) teure Örtchen Banff. Hier war der Plan einfach in einer Nebenstraße im Auto zu schlafen. Im Hostel um die Ecke sagte man uns es sei zwar verboten aber das machen hier einige Leute. Ein Platz war relativ schnell gefunden. Auto abgestellt, rein in die Stadt um lecker Burger zu essen und dann zurück ins Auto zum pennen. Früh gegen 2 Uhr klopfte es dann andere Scheibe und der nette Officer stellte uns ohne große Diskussion zwei fette Strafzettel (illegales Campen) im Gesamtwert von 100$ aus. Damit war die Nacht gelaufen. Am kommenden Morgen haben wir auf einen kleinen Trail erstmal abreagiert und sind Abends auf den nächsten Campground gefahren. Den Tag darauf verbrachten wir damit den Sulphur Mountain (ca. 2500m) zu besteigen, auf dessen Spitze uns ein atemberaubender Blick über das klein Städtchen erwartete. Als wenn das mit dem Tickets am Vortag nicht schlimm genug gewesen wäre gab es am Nachmittag nochmal nen Strafzettel wegen Falschparken. Nachdem die öffentlichen Kassen des Nationalparks wieder gefüllt waren konnten wir diesen wunderschönen Ort ruhigen Gewissens verlassen.

Zurück zum Reiseblog

        

Simon

vor über einem Jahr

Sehr tolle Bilder!!


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Franzi & Oli
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen