UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD
Start der Reise am 15.05.2015

— Tag 1 —

Reykjavík

Sightseeing in der nördlichsten Hauptstadt der Welt.

— Tag 3 —

Golden Circle

Thingvellir, Geysir, Gullfoss, Secret Lagoon, Seljalandsfoss - CHECK

— Tag 4 —

Vestmannaeyjar

In Stórhöfdi (im Süden der Insel) Papageientaucher beobachten, im Osten der Insel über Lavafelder wandern.

— Tag 4 —

Island's Südküste

Vom Skógarfoss zu den schwarzen Stränden in Dyrhólaey und Vik geht's weiter durch Moos- und Lavafelder zum Gletschersee Jökulsárlón. Am nächsten Tag besichtigen wir das kleine verschlafene Höfn und entspannen den Rest des Tages in heißen Quellen in Hoffell mit Blick auf endlose Weiten und den Vatnajökull, den größten Gletscher Europas.

— Tag 6 —

Ostfjorde

Vorbei an Rentieren, grasenden Schafen und Pferdekoppeln geht's an der Küste Richtung Norden. Ziel ist das verschneite Örtchen Borgarfjördur in dem wir zwei Nächte verweilen. Dort besuchen wir die Elfenkönigin, beobachten Papageitaucher und lassen die Tage im Wellnessbereich unserer Unterkunft, in einem HotPot mit Blick auf den Nordatlantik ausklingen.

— Tag 8 —

Mývatn

Durch die Ausläufer des isländischen Hochlandes geht's von den Ostfjorden nach Norden, kurz ins kleine Fischerdörfchen Husavik und dann zurück an den Myvatn See. Dort gucken wir uns geothermale Felder mit brodelnden Schlammlöchern an und lassen den Abend im Naturbad des Ortes mit Blick in die Berge ausklingen.

— Tag 9 —

Ólafsfjörður

Vom "Mückensee" geht's weiter nach Norden, vorbei an einem wundervollen Wasserfall, in die zweit größte Stadt Islands, Akureyri. Da morgen Sonntag ist, bummeln wir heute schon durch die kleinen Lädchen der Stadt. Auf dem Weg zur Unterkunft, buchen wir noch schnell die Whale watching Tour von Dalvik aus, für morgen mittag. Leider ist das Wetter heute nicht unser Freund und somit verbringen wir den Rest des Tages gezwungenermaßen in dem Hotpot unserer Unterkunft am See.

— Tag 10 —

Whale watching

Morgens gehts noch mal ein Stündchen Richtung Norden den Eyjafjord entlang, bevor wir um 13:00 Uhr in Dalvik zu unserer Whale watching Tour aufbrechen. Das Wetter ist leider wieder nicht unser Freund, das Meer ist unruhig und Buckelwale sind größer als wir dachten. Das Hochseeangeln lehnen wir freundlich ab, zum Unverständnis der Crew. Durchgefroren erreichen wir nach vier Stunden den Hafen - jetzt gehts nur noch zu unserer Unterkunft in den Hotpot.

— Tag 11 —

Nord-Westküste

Von Akureyri geht's vorbei an Torfhäusern, Bergen, grünen Wiesen mit Schafen und unzähligen kleinen Wasserfällen zur Halbinsel Vatnsnes. Diese fahren wir auf einer Schotterpiste an der Küste entlang und beobachten Robben beim Sonnen. Danach geht es in die östlichen Westfjorde.

— Tag 12 —

Westfjorde

Nach dem Frühstück geht es zwei Stunden eine einspurige Bergschotterpiste am östlichen Rand der Westfjorde entlang - Ziel ist ein Hotpot fern ab von Allem. Der Hotpot war leider nur ein lauwarmer-pot und somit geht's nach einem nur sehr kurzem sit-in den ganzen Weg wieder zurück und dann weiter in Richtung Westen. Berg auf Berg ab, über Schotterpisten und durch Schneeverwehungen, entlang an schwarzen und weißen Sandstränden erreichen wir spät abends unsere Unterkunft und fallen tot müde ins Bett. Am nächsten Tag fahren wir die Westfjorde weiter Richtung Süden, bis zur Fähre die uns auf die Halbinsel Snaefellsnes bringt, was unser nächstes Ziel ist.

— Tag 13 —

Snaefellsnes Halbinsel

Der Wind ist so stark, dass wir die Beifahrertür nicht öffnen können. Entlang an hohen, schroffen Klippen und Lavafeldern immer mit Blick auf den Gletscher Snaefellsjökull gehts die Halbinsel entlang. Auf halber Strecke liegt ein erloschener Vulkankrater, den stiefeln wir hoch und gucken mal rein. Weiter Richtung Osten, durch Borganes und vorbei an Pferdeweiden düsen wir zur Unterkunft und setzen uns in den HotPot.

— Tag 14 —

Südwesten Island's

Heute gehts kreuz und quer durch den Südwesten, bei wunderbarem blauen Himmel und Sonnenschein durch Geothermalfelder wo es nach Schwefel riecht, an Wasserfällen vorbei, über eine Schotterpiste zu einem natürlichen Hotpot, in den wir kurz die Füße reinhalten. Ein kurzer Zwischenstop in Reykjavik um das beste Eis der Stadt zu essen. Am Hvalfjord entlang, durch Kraterlandschaften bis zur "Brücke zwischen den Kontinenten", vorbei am Leuchturm und der blauen Lagune immer mit Blick aufs Meer.

— Tag 15 —

Flughafen Keflavík

Letze Nacht - die Rucksäcke sind gepackt - ab nach Hause!

 

Wer reist hier?

    Profil von Verena
    Profil von Viola
        

Jetzt eigene Reise planen

UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen