UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Tag 7 - Der Ruf des Dschungels

Hallo Freunde,

 

heuet ging ein langer Tag zu ende. Es ist bei uns 1:45 Uhr und ich muss gestehen, dass es mir schwer fällt, einen klaren kopf zu behalten, weil das Tiger Bier, das Bier der Locals hier ziemlich reinhaut, zumal die Hitze extrem ist und ihren Teil beiträgt.

 

Heute morgen sind wir auf eine vorgelagerte Insel gefahren. Normalerweise eine lange Fahrt mit einem Boot der Einheimischen. Durch unsere "You are the Rodeo King 2009" Zurufe konnten wir den Bootsfahrer jedoch zu neuen Höhepunkten herausfordern, was besonders die beiden Engländerinnen im vorderen Teil des Speedboats mit seinen 130 PS zu spüren bekamen. Angekommen auf der Insel Manukan im Raman National Park schnorchelten wir was das Zeug hielt. War ein schöner Tag im Paradies. Leider wissen dies die Einheimischen nicht zu schätzen, die Strände an der Küste Kota Kinabalus, also der Hauptstadt des Districts, sind ziemlich zugemüllt.

 

Wieder einmal mussten wir feststellen, dass die Menschen das Paradies immer in der Ferne suchen. Die einheimischen Taxifahrer glauben, das Paradies liegt im reichen Westen und verstehen nicht, das wir Deutschen es vor ihrer Haustüre suchen. Ein seltsamer Kontrast.

 

Als Deutsche sind wir hier Helden des Alltags. Man schaut uns an, man bewundert uns. Wir wurden vorgewarnt, sonst hätten wir uns wahrscheinlich wochenlang gefragt was mit uns nicht stimmt. Malaysische Frauen sind sehr auf europäische Männer aus, warum? Keine Ahnung... Wir kriegen es jedoch so sehr zu spüren, dass es fast unheimlich ist.

 

Heute Abend haben wir Arne und Arne getroffen. Zwei Backpacker aus Hannover. Mit ihnen und einer Engländerin sind wir durch die Nachtwelt Kota Kinabalus gezogen. War ein schöner Abend, der heute sogar mal mit Regen endete. Per Taxi ging es dann in unser Hotel zurück. Wir waren stolz über die 5 Ringit die wir es herunter handeln konnten... letztlich waren es umgerechnet 1 euro. Die ganze Fahrt für eine halbe Stunde kostete so pro Person etwas über einem Euro.

 

Morgen früh geht es für uns in den dschungel. Wir trafen heute Abend Josephine, eine einheimische Reiseführerin die für uns zusammen mit Ambrose einiges organisiert haben. Wir sind sehr froh, sie als Ansprechpartnerin zu haben und konnten so einiges klären. Die kommenden Tage werden wir uns nicht melden können, aber seit gewiss, dass es schöne Bilder aus dem Regenwald geben wird, wenn wir zurück sind. Leider wurde ich heute abend zwei mal gestochen, ich hoffe, dass alles gut verläuft und sich jegliche Art von Fieber von uns fern hält... Wir passen nun besser auf.

 

Bis bald,

 

samuel matze und nils

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Samuel
    Profil von Mathias
    Profil von Nils
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen