UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Etappe 11 Galway - Doonbeg

Hier die Bilder der 11. Etappe ...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Etappe 12 Doonbeg - Ballybunion

Und hier die Bilder der heutigen Etappe!   ...

Weiterlesen 15 0 Kommentare

Irland und seine Führerscheinproblematik

In Irland kommen mir immer wieder Fahrzeuge mit einem "L" oder einem "N" auf der Windschutzscheibe klebend entgegen. Heute habe ich eine Fahrlehrerin getroffen und endlich mal fachkundige Informationen bezüglich den seltsamen Buchstaben erhalten. Irland hat tatsächlich ein Führerscheinproblem. Bis 2008 konnten Personen die das 16. Lebensjahr vollendet haben einen PKW führen wenn als Beifahrer eine Person mit einer gültigen Fahrerlaubnis mitfährt. Das he...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Etappe 8 Castelbar - Lettergesh East

Hier einige Bilder meiner 8. Etappe!   ...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Etappe 7 Dugort - Castlebar

Ab sofort ist der 11.08.2018 "Tag des Schafes"! Mein heutiger ständiger Begleiter! Und nochmals SORRY an das liebe Schaf dem ich über den Fuß fuhr! Aber du bist selbst schuld gewesen :-(     ...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Etappe 6 Sligo - Dugort

Hier eine Auswahl an Bilder der 6. Etappe! Viel Spaß damit!     ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Leben als Vagabund

Immer wieder erreichen mich persönliche Nachrichten von euch wie schön meine Auszeit ist und man gerade jetzt mit mir tauschen möchte. Bis dato habe ich mein Sabbatjahr in vollen Zügen genossen und kann nur jedem empfehlen, nach Möglichkeit solch eine Auszeit zu nutzen. Aber es ist nicht nur Urlaub für mich! Mit diesem Blogbeitrag möchte ich euch gerne das sogenannte Vagabundenleben näher bringen. Urlaub ist für mich ein 5-Sterne-Hotel ...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Etappe 5 Donegal - Sligo

Hier eine Auswahl an Bildern der heutigen Etappe!   ...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Etappe 4 Crolly - Donegal

Hier ein paar Bilder von meiner heutigen Fahrt. Es ist fast unglaublich, aber ich war heute insgesamt 7 Stunden auf der Straße und habe nur 82 km auf der Uhr. In Irland kommt man einfach nicht vorwärts. Ständig muss man anhalten und Fotos machen. Und dann kann man natürlich auf diesen geilen Straßen keine Kilometer machen. Aber es ist Urlaub :-)   ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Etappe 3 Cranford - Crolly

Heute ging es wieder auf einer unbeschreiblich schönen Route entlang des Wild Atlantic Way. Besonders beeindruckend war der Stopp am Ballymastocker Bay, Boyeeghter Bay und Bloody Foreland. Aber seht euch selbst die Bilder an! ...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Essen auf der Insel

Ich will mal die Einöde und Einsamkeit hier in Cranford nutzen und ein paar Zeilen über das Wichtigste am Tag schreiben: ESSEN :-)   Wer zum Frühstück bei uns sich auf ein Marmeladenbrot oder Nutella-Brötchen freut ist auf der Insel tatsächlich falsch! Hier gibt es nur Herzhaftes zum Breakfast! Ein typisches Frühstück besteht hier neben dem Kaffee aus gebratenen Frühstücksspeck, kleine gebratene Würstchen, Rührei, geg...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Etappe 1: Buncrana - Carndonagh

Hier eine kleine Übersicht über die gigantische Fahrt der ersten Etappe!   ...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

The Wild Atlantic Way

Immer der Welle nach! Der Wild Atlantic Way führt auf einer Länge von 2600 km von Nordirland weiter in Richtung Südirland. Ausgangspunkt im Norden ist das Städtchen Derry und im Süden das Küstenstädtchen Kinsale. Es handelt sich hierbei nicht um eine durchgehende Straße. Vielmehr befährt man teils etwas größere Landstraßen, aber zum größten Teil besteht die Route aus kleinen Feldwegen mit einer Durchfahrtsbr...

Weiterlesen 2 0 Kommentare

Ein Tag in Belfast

Belfast war mir bislang nur aus den beiden Klassikern von Boney M oder Simple Minds bekannt. Weiterhin stand Belfast wohl auch als Schlagwort für den langjährigen Nordirlandkonflikt. An den Hauswänden in den Vorstädten sieht man bis heute immer noch Bilder von gefallenen Märtyrern. Die IRA erklärte zwar im Jahre 2005 ihren bewaffneten Kampf für beendet, doch man merkt in der Hauptstadt Nordirlands immer noch nervöse Polizeibeamte und Sicherheit...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Zwei Tage in Ary

Morgen geht es nun nach Irland! Da meine Fähre auf die grüne Insel erst spätabends um 23:59 Uhr von Cairnyan abfährt, habe ich mich entschlossen nun zwei Tage in Ayr zu übernächtigen. Da ich Mitglied in einem Caravanclub bin, konnte ich recht günstig die verbleibenden zwei Tage meinen Strom- und Wasserstand aufladen. Am Mittag ging es dann in die City von Ayr. Ziemlich verschlafen alles, aber trotzdem eine richtig nette Stadt. Ach ja: Das Wetter ...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Glasgow

Heute stand die Stadt Glasgow auf dem Programm! Von Stepps aus ging es mit dem Zug in Richtung Innenstadt. Glasgow zählt neben London und Birmingham zu den drittgrößten Städten des Vereinigten Königsreiches. In Schottland ist Glasgow selbst die größte Stadt. Glasgow ist eine typische Arbeiterstadt und vergleichbar mit Mannheim. Sehr viele Sehenswürdigkeiten hat die Stadt nicht zu bieten. Tagsüber ist sie grau, laut und etwas unheimli...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Trauminsel Skye

Die Insel Skye wird oft auch Insel des Nebels genannt. Aber wenn Engel eine Reise tun.......! Ich hatte keinen Nebel und eine wunderschöne Tagestour einmal rund um die Insel. Schaut die Bilder an und am Besten legt ihr Elan von Nightwish dabei in den CD-Spieler ;-)   ...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Single Roads und ihre Tücken / ABSTAND HALTEN!!!!!

Außerhalb der großen Städte in England fährt man oft auf sogenannten "Single Roads". Das sind Straßen die nur für ein Fahrzeug genug breit ist. Ständig gibt es deshalb Stellen an dem man den entgegenkommenden Verkehr durchfahren lassen kann. Auf dem Weg nach Kyle befuhr ich diese kleine Straße. Ich muss dazu sagen, dass ich bis dato sehr gerne diese engen befuhr. Vor mir für ein englisches Leihfahrzeug. Aus bislang mir nicht bekannten ...

Weiterlesen 8 0 Kommentare

Über die Highlands zur Whiskey-Hochburg Glennfiddich

Geschrieben habe ich ja bereits über die heutige Fahrt in der Route. Daher hier nur ein paar Eindrücke des Tages! ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

St. Andrews / Stonehaven

Diese Bilder will ich euch nicht vorenthalten! Ein Traum!!!! ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Ein Tag in Edinburgh

Edinburgh ist neben Glasgow die zweitgrößte Stadt Schottlands und seit dem 15. Jahrhundert Hauptstadt Schottlands.  Um 09:00 Uhr ging es vom Campingplatz mit dem Bus in die Innenstadt. Das Fahrgeld muss man hier passend bereithalten. Busfahrer wechseln nicht. So hatte ich meine 1,70 Pfund zusammengesammelt und die Fahrt ging los. Im Vergleich zu deutschen Tarifen ist die Beförderung mit dem Bus hier ziemlich günstig. Auch sonst ist Edinburgh keine teure St...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Der Northumberland Nationalpark

Der Northumberland Nationalpark ist der nördlichste Nationalpark in England und zählt bislang noch zu einem Besuchergeheimtipp. Ingesamt umfasst er eine Fläche von 1030 km². Hier eine kleine Auswahl an Fotos: ...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Ein Tag in York

York ist mit 138000 Einwohner die zweitgrößte Stadt der Grafschaft North Yorkshire. Mittelpunkt bildet das York Minster (siehe oben). Zum Zeitpunkt meines Besuches fand gerade ein Pferderennen statt. Damen mit lustigem Hut und Herren im Nadelstreifenanzug waren daher im Stadtkern sehr präsent.   ...

Weiterlesen 7 0 Kommentare

Ein Tag in Cambridge

Heute stand der Besuch der Parnerstadt von Heidelberg auf dem Programm. Cambridge! Mit dem Fahrrad ging es erst mal 2 Meilen in Richtung Zentrum. Kurz vor dem Stadtkern befindet sich ein großer Park mit freilaufenden Kphen und mitten durch die lagernden Milchspender geht die Fahrradautobahn in den Stadtkern. In Cambridge gibt es tatsächlich Fahrradautobahnen. Insgesamt vier Wege führen in die verschiedensten Richtungen der Stadt. Am frühen Morgen war noch wenig l...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Ein Tag in Oslo

Heute ging es am frühen Morgen in die Hauptstadt Oslo. Direkt am Campingplatz befand sich die Bushaltestelle und ich hatte vorab schon ein Online-Ticket erhalten. Hier spart man gegenüber Bargeld 50 Prozent. Wenn ich eines gelernt habe auf der Reise: Sparen ;-)   15 Minuten später befand ich mich dann am Hauptbahnhof Oslo. Zunächst kam ich mir wie in Frankfurt/Main vor. Mitten in der "Drücker-Ecke". Es dauerte nur Sekunden bis mir ein dunkelhäut...

Weiterlesen 20 0 Kommentare

Weltmeister raus - Die Kicker dürfen nach Hause; ich ni

Hoffe ich habe mit meiner letzten WhatsApp-Nachricht nicht den Zorn der fußballschauenden Gemeinde auf mich gezogen. ;-) Ich will das Spiel der deutschen Nationalmannschaft nicht kommentieren, aber immerhin dürfen diese Kicker morgen schon wieder in Richtung Heimat reisen. Meine Wenigkeit muss noch ein paar Tage in Malvik verweilen. Zwar ist die Kreditkarte nun angekommen, aber die ist ja bekanntlich gesperrt und nur zum Öffnen fremder Türen zu gebrauchen. Ich...

Weiterlesen 16 0 Kommentare

Ein Tag in Trondheim

Jetzt wird es doch mal Zeit für die Bilder aus Trondheim. Nachdem ich ja bei meinem ersten Besuch der Stadt die Speicherkarte für die Kamera vergessen hatte, nahm ich heute den Sonntag zum Anlass nochmals mit dem Bus nach Trondheim zu fahren. Trondheim ist die drittgrößte Stadt Norwegens und hauptsächlich von Technologieunternehmen gepärgt. Aber schaut selbst. Anbei eine kleine Sammlung von Eindrücken aus Trondheim!   ...

Weiterlesen 9 0 Kommentare

Gefangen in Norwegen (liest sich fast wie ein guter Thr

Seit dem 18.06.2018 befinde ich mich nun in dem ruhigen und beschaulichen Malvik. Theoretisch ist die Lage hier genial für einen Kurzaufenthalt. Hier ticken die Uhren etwas langsamer und selbst die Wellen im Trondheimsjorden schlagen sehr langsam ans Ufer. Weiterhin ist die drittgrößte Stadt Norwegens, Trondheim, nur einen Augenschlag entfernt. Genau so sollte auch irgendwie ein Norwegen-Urlaub aussehen, oder? Es sei denn: du hast keine Kreditkarte du hast keine ...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Einen Monat unterwegs! Unplanmäßige Ereignisse!

Der erste Monat meines Freistellungsjahres habe ich nun hinter mir. Zeit für ein paar Out-Takes und lustigen Begebenheiten in Wort und Bild! Schweden: Ich glaubte ja irgendwie nie an irgendwelche Elche in freier Natur. Ich persönlich habe diese Lebewesen entweder in einem der vielen Zoos bei uns oder im Fernsehen gesehen. Aber in Schweden sollte ich eines Besseren belehrt werden. Viele Reiseführer gaben den Ratschlag, dass man Verkehrszeichen in Schweden durchaus bea...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Einige Bilder der letzten drei Tage

Hier mal wieder ein paar Eindrücke aus meiner Anreise in Richtung Malvik!   ...

Weiterlesen 15 0 Kommentare

Warten - Warten - Warten

Natürlich bin ich noch auf meiner Reise im Sabbatjahr! Aber ich warte, warte, warte.......! Die doofe Kreditkarte will einfach nicht kommen. Mehrfach habe ich bei der Hotline von MasterCard angerufen und jedes Mal die gleiche Antwort bekommen: "Sie müssen warten!". Und gerade eben bekomme ich die Nachricht das die erwartete Karte nach Oftersheim gesendet wurde. Super! Karte in Oftersheim; Marc in Norwegen! Aber die Tour geht weiter. Ich konnte mit der neuen Kreditkarte B...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

Tromso - und plötzlich war ich ohne Geld.....

Tromso! Viele sagen von der Stadt, sie sei Paris von Skandinavien! Das wollte ich natürlich auch sehen und fuhr am vergangenen Montag von meinem Stellplatz mit dem Bus in die Stadt. Die nette, voll tätowierte Busfahrerin wollte von mir 50 Kronen für Fahrt in die Stadt und ich bezahlte auch ganz brav meinen Fahrpreis. In Tromso angekommen musste erst einmal ein richtiger Kaffee her. Im Camper steht mir nur Nescafe zur Verfügung und ab und an benötige ich da...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

24 Tage unterwegs / 5.000 Kilometer weiter

Heute bin ich nun den 24. Tag auf meinem Sabbatjahr. Habe die 5.000 Kilometer-Marke geknackt und bereits fünf Länder in Europa bereist. Es wird doch mal Zeit für ein kleines Resümee: Bereits vor der Abfahrt ins Sabbatjahr fragten mich viele Freunde, ob ich mir eine Reise so ganz ohne Begleitung gut überlegt habe. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich immer der Meinung, dass nur alleine reisen die einzig sinnvolle Art ist um die Welt zu sehen. Man muss keine Komprom...

Weiterlesen 5 0 Kommentare

Ein Tag am Nordkap

24 Stunden Nordkap! Um 08:00 Uhr ging es von Alta in Richtung Nordkap. Ich hätte mir nie Träumen lassen, dass es so schöne Flecken auf der Erde gibt! Schon alleine die Anfahrt zum Nordkap war abenteuerlich. Zunächst lagen auf den ersten 120 Kilometern eine ganz normale Straße vor mir. Es ging durch Fjorde, bergauf, bergab und immer nur geradeaus. Am Straßenrand standen unzählige Rentiere. Daher war ständige Bremsbereitschaft angesagt. Die...

Weiterlesen 25 0 Kommentare

Grenzübertritt Norwegen

Ich kann heute nun den dritten Aufkleber eines bereisten Landes auf mein Heck des Campers aufbringen! Ich bin in Norwegen! Bis dato war die Reise ein absolutes Erlebnis und ich bereue tatsächlich keinen Tag! Amrum, Dänemark, Schweden und besonders Lappland waren wunderschöne Länder mit viel Natur und (positiver) Einsamkeit. Aber ich weiß genau, dass Norwegen wohl DAS Erlebnis wird! Vor vielen Jahren hatte ich Norwegen mit einer lieben Reisegruppe erkund...

Weiterlesen 6 0 Kommentare

Ein Tag im Pallas-Yllästunturi-Nationalpark in Lappland

Der Nationpark liegt im nördlichen Finnland zwischen den Grenzen zu Schweden und Norwegen. Er hat eine Fläche von 1 km². Wie ich anfangs meines Tagesausfluges von einem Rentierzüchter erfahren durfte, sind hier unter anderem Braunbären, Elche, Wölfe, Vielfraße (eine Art Marder) und natürlich auch Rentiere in einer großen Anzahl zuhause. Der Rentierzüchter lud mich dann noch in seine Aufzuchtstation ein. Rentiere sind äuß...

Weiterlesen 14 0 Kommentare

Ein paar Eindrücke aus Lövanger/Schweden

Einen schönen Stopp machte ich mit meinem Camper in Lövanger. Lövanger liegt direkt am Bottnischen Meeresbusen. Keine Sorge; sollte ihr nicht wissen wo dieser Busen liegt; ich wußte es zunächst auch nicht! :-) An diesem Ort habe ich zum ersten Mal so richtig den kommenden Mittsommer erleben dürfen. Die Sonne ging tatsächlich nicht unter. Ich lag schon in meinem Bett und versuchte verzweifelt die Augen zu schließen. Aber mein Camper war trotz...

Weiterlesen 15 0 Kommentare

Hauptstadt Stockholm

Heute stand der Besuch der Hauptstadt Schwedens auf dem Programm! Stockholm! Wenn man den Reiseberichten im Internet glauben soll, dann ist Stockholm die schönste Hauptstadt Europas. Also fuhr ich auch schon mit viel Erwartungen um 08:00 Uhr von meinem Ausgangsort in Bredang mit der U-Bahn in die 10 Kilometer entfernte Stadt. Am Hauptbahnhof angekommen viel mir die Orientierung zunächst schwer. Kein Info-Punkt mit Stadtkarten für doofe Touristen. Also lief ich erst ma...

Weiterlesen 22 0 Kommentare

Naturpark Tiveden und Weiterreise in Richtung Stockholm

Der Naturpark Tiveden erstreckt sich auf ungefähr 1354 Hektar. Schon die Anfahrt zum Naturpark war ein Erlebnis. Weit und breit kein Auto und keine Menschenseele. Nur ab und an sieht man vereinzelt Elche stehen. Leider habe ich noch keiner dieser Tiere auf ein Foto bringen können. Ich war immer zu langsam mit der Kamera und die Tiere sind ziemlich schreckhaft. Dank einer alleinreisenden Camperin habe ich einen wunderschönen Abstellplatz für meinen Camper gefund...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Reise nach Schweden

Aufgrund eines Problemes mit der Technik kann ich zur Zeit keine Bilder von der Schwedenreise zur Verfügung stellen! Ich werde diese jedoch unverzüglich nachreichen!     ...

Weiterlesen 0 0 Kommentare

In der Hauptstadt Kopenhagen

Von meinem Standplatz in Bröndby ging es heute via Zug in die Hauptstadt Kopenhagen. Am Hauptbahnhof angekommen fällt einem die Orientierung nicht so einfach. Rechts und Links geht es zu Sehnswüridkeiten. Ich folgte einfach dem Volk und fand schnell in die Fußgängerzone. Irgendwie sind die Skandinavier Spätaufsteher. Um 09:30 Uhr waren noch alle Läden geschlossen und fand trotz der Umstände einen kleinen Laden der mir für fast 5 EUR ei...

Weiterlesen 10 0 Kommentare

Årøsund/Dänemark

Erster Grenzübertritt! Ein wahrer Glücksgriff war meine Einkehr auf dem Campingplatz in Gammelbro. Da lediglich noch in Baden-Württemberg Ferien sind und auch die Dänen fleißig ihrer Arbeit nachgehen, war der Campingplatz fast leer. Daher konnte ich mein Lager direkt am Meer aufschlagen. Dänemark ist wohl das Herz eines jeden Campers. Sage und schreibe 17 EUR/Nacht inkl. Strom/Wasser kostet das Vergnügen. Eigentlich wollte ich ja lieber im frei...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Insel Amrum

Eine wirklich wunderschöne Insel mit netten Leuten. Zunächst hatte ich etwas bedenken, dass aufgrund der Pfingstferien die Insel sehr überlaufen ist, aber ich lag falsch. An der Anlegestelle in Wittdün war zwar jede Menge los, aber je weiter man in Richtung Norden fuhr wurde es einsamer! Meine Eltern hatten in Nebel ein Haus gemietet. Vielleicht sagt dem einen oder anderen noch der Name "Hansjörg Felmy" etwas. Er löste in Essen 20 Tatort-Fälle und ...

Weiterlesen 11 0 Kommentare

Tag null

Koffer gepackt! Alles sicher verstaut! Bett gerichtet! Sabbat-Kilometerzähler auf "null" gestellt!   Morgen geht es los! ...

Weiterlesen 3 0 Kommentare

Abschied aus dem Berufsalltag

Heute durfte ich mich von den vielen liebgewonnenen Kollegen meiner Dienststelle verabschieden!   Ich danke Euch für den Gutschein! Ich danke Euch für die vielen Wünsche zum Start in mein Sabbaticall! Ich danke Euch für die vielen Drücker! Und letztendlich auch ein Dankeschön für das (nette??) Mobbing das ich in den letzten Tagen erfahren durfte.   Ihr seit KLASSE und ihr werdet mir in den nächsten 232 Tage irgendwie fehlen! H...

Weiterlesen 1 0 Kommentare

Wer reist hier?

    Profil von Marc
        

Jetzt eigene Reise planen

UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen