UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Beau Rivage, Biloxi MS

Heute sind wir noch früher als sonst los gefahren. Gleich die erste Ausfahrt war die 110 Richtung Süden. Dann ging es auf sie 10 Richtung Westen, und dann immer geradeaus. Bevor wir nac Mississippi kamen, ging es eine weile durch Alabama. Was mich sofort an das Lied "oh, Susanna" denken lies.

ich wusste, bis wir in die Staaten kamen, ni hat, wie schwer es sein könnte, zu tanken. Auch heute ging es nicht ohne Probleme von sich. Obwohl wir gleich die Debit Karte benutzten. Also musste ich erst mal wieder nachfragen. Aber das hat auch nicht funktioniert. Ich hab dann mal Aues reingeschickt. Aber es dauerte trotzdem noch ein paar Minuten, bis die Zapfsäule freigeschaltet war.

weiter ging es auf der 10. Bis Mobile. Hier über die Mobile Bay und durch einen Tunnel.

Nur machte das Navy jetzt Probleme und zeigte nur noch "kein GPS verfügbar" an. Als ich dann ein Schild sah "Scenic Route", bog ich kurz entschlossen ab. Aber ich muss wohl was übersehen haben, denn wir landeten in einem Industriegebiet. Aber das war auch interessant. Wir sahen dort eine Ölraffinerie, Rolls Roys (Propeller), usw.. Naja, auf jeden Fall entschied sich Tom wieder zu kooperieren und wir gelangten nach Biloxi. Hätten wir übrigens auch ohne ihn geschafft. Das Hotel war nämlich nicht zu verfehlen.

Die Auffahrt zum Hotline hat vier oder fünf Spuren. Ich nahm die am weitesten links gelegene. Da ich aber den Valet Service benutzen wollte, musste ich nochmal eine Runde fahren. Jemand entlud unser Auto, und wir konntenaud unser Zimmer, im 21. von 29 Stockwerken. Im EG sind Geschäfte, Restaurants und das Kasino. Aber da Kinder keinen Zutritt haben, werden wir wohl mich unser Glück versuchen.

weil wir unser Badezeug im Auto gelassen hatten, mussten wir nochmal zum Valetservice. Der holte das Auto aus der Garage. Wir entnahmen, was wir bräuchten, bekamen einen neuen Parkschein. Und das Auto wurde wieder weggefahren.

Die Kinder und ich sind jetzt am Pool. Es gibt herrliche Kabanas, die kann man für 250 USD/Tag mieten. 

Es ist hier alles sehr sicher. An den Pol kommt man nicht, ohne die Zimmerkarte. Beim bezahlen mit der Kreditkarte muss man eine ID vorzeigen. Und auch, wenn man Sachen auf's Zimmer belasten will.

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Brigitte
    Profil von Marco
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen