UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Endlich Urlaub!

Nachdem wir in Adelaide angekommen waren, zog ich mit einem Mitreisenden los um zu Abend zu essen. In der Stadt tobte gerade noch das Fringe Festival, also drehten wir eine Runde über das Festival Gelände. In diversen Zelten konnte man sich gegen Eintritt verschiedene Shows anschauen. Da ich mangels Schlaf jedoch ziemlich müde war, machte ich mich bald auf den Weg zurück ins Hostel.

Morgens an der Rezeption traf ich meinen Reisegefährten gleich wieder und wir frühstückten zusammen. Später lief ich eine Runde durch Adelaide, schaute mir die Gegend um das Flussufer an und entdeckte eine große Zahl Flying Foxes. Da ich für meinen Bus nach Port Elliot noch Bargeld brauchte machte ich mich auf die Suche nach einem Geldautomaten. Der nächstgelegene sollte sich auf dem Campus der Adelaide University befinden. Und obwohl er auf den Lageplänen eingezeichnet war, konnte ich ihn nicht finden. Auch die Studenten konnten mir nicht wirklich weiterhelfen, so dass ich letztlich noch ein bißchen weiter laufen musste, um Bargeld zu bekommen. Die verbleibende Zeit verbrachte ich im botanischen Garten von Adelaide.

Nachmittags nahm ich den Bus nach Port Elliot, ein kleines, verschlafenes Dorf ca. 80 km südlich von Adelaide. Der Ort und das Hostel waren mir von einer Kanadierin empfohlen. Und tatsächlich, das Hostel war super schön und super gelegen, mit Blick auf das Meer und nur wenige hundert Meter vom Badestrand entfernt. Auf dem Weg zum Supermarkt stellte ich fest, dass die meisten Geschäfte im Ort nur am Wochenende öffnen und entdeckte einen großen Schwarm Honeyeater, von denen ich ein paar schöne Schnappschüsse machte. Abends kümmerte ich mich endlich mal wieder um meine Fotosicherung. Durch die ganzen aufregenden Erlebnisse in Sydney und Melbourne hatte ich hier noch einiges aufzuholen.

Am Dienstagmorgen war das Wetter etwas grau, dennoch machte ich eine erste Exkursion zum Strand. Gegen Mittag machte ich mich auf zu einer kleinen Wanderung an der Küste entlang. Zwischendurch stoppte ich immer wieder um das Spiel der Wellen zu beobachten. Auf dem Weg zurück zum Hostel konnte ich erneut eine Reihe interessanter Vögel beobachten.
Abends zog ich dann noch einmal los zum Ladies Beach und genoss dort die Ruhe und die Einsamkeit und die Wellen.

Am nächsten Morgen war ich früh wach und setzte mich auf den Balkon um den Sonnenaufgang über dem Meer zu beobachten. Nach dem Frühstück ging ich runter zum Strand, legte mich in die Sonne, relaxte, genoss das Meer und ging Schwimmen. Endlich Urlaub!

Später packte ich meinen Rucksack bevor es mich erneut nach draußen zu den Klippen und den Wellen zog. Scheinbar kann ich mich an diesem Anblick nicht satt sehen...

Am Donnerstag musste ich mal wieder früh aufstehen um den Bus zurück nach Adelaide zu nehmen. Natürlich ließ ich mir den Sonnenaufgang nicht entgehen.
Zurück in Adelaide zog ich eine Zeit lang durch die Einkaufsstraßen und Shopping Malls, allerdings ohne letztlich etwas zu kaufen. Nachdem ich erneut im YHA Central eingecheckt hatte machte ich mich auf den Weg nach Glenelg Beach. Das Wetter lud zum Baden ein und in einer Beach Bar ließ es sich ziemlich gut aushalten. Nach einiger Zeit gesellte sich ein junger Franzose zu mir und gemeinsam verbrachten wir einen netten Nachmittag am Strand. Abends schauten wir uns dann den Sonnenuntergang über dem Meer an. Sonnenaufgang und Sonnenuntergang über dem Meer - das werde ich wohl nicht so schnell vergessen...

Liebe Grüße, Eure JIL

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Jil
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen