UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Bettenbau

News News News!!! :D

nacheinem aufregendem Jahreswechsel auf dem Festival in Takaka hieß esnach ein paar Entspannungstagen dann wieder "back to business"! Ich hatte ja nun schon seit ein paar Wochen das Auto, es fehlte nur noch das Bett! Und die Antwort auf die Frage: "Wie stellt man sowas an?" Ich war mir inzwischen sicher, dass ich eine Rücksitzbank weiterhin nutzen können möchte um weitere Reisepassagiere mitnehmen zu können. Das bringt Spaß und spart Geld, erfordert aber auch etwas mehr handwerkliches Geschick.

Die wichtigste Grundlage war doch schneller (und günstiger!) gefunden als gedacht. In einem Baumarkt fragte ich nach alten Holzbrettern, die nicht mehr zu benutzen sind. Die waren auch schnell gefunden und kostenlos und der hilfsbereite Mitarbeiter schnitt mir die langen Bretter sogar schon in passende Längen vor. Das war der erste Streich. Noch ein paar Winkel und Scharniere gekauft und schon hatte ich die Basics zur Hand.

Werkzeuge?! Ihr erinnert euch vllt noch an den Truckerfahrer Darren, der mir beim Trampen mal mitgenommen habe und bei dem ich beim Geburtstag war. Der wohnt in Nelson, nicht weit entfernt und bei dem habe ich mich dann wieder drei Tage einquartiert :D Vollverpflegung und kostenlose Nutzung aller notwendigen Werkzeuge. Jackpot! :D Es ist schon ein schönes Gefühl inzwischen hier und da ein paar Freunde zu haben, zu denen man kann, die einem aushelfen und es einem heimisch vorkommen lassen :) Außerdem lässt es sich in diesem wunderschönen Haus direkt am Strand gut aushalten. 

Nach guten 4 Tagen war mein Bett mit Klappfunktion(!!) fertig. Matratzen und Decken habe ich für ein paar Euro im Second Hand Shop erstanden, die letzte Sitzreihe habe ich beim Sperrmüll abgegeben und das Django-Mobil ist ready to travel! :) Mit viel Platz unter dem Bett, im sitzen ists etwas eng nach oben für größer geratene Personen aber es ist sooooo gemütlich. Zu zweit ist es auch etwas kuschlig, aber dafür dürfen dann eben nur Menschen neben mir liegen, die mir besoonders lieb sind :P

So verbrachte ich die erste Nacht zusammen mit Ash, das Mädchen das ich beim Festival kennen gelernt habe, in unserem cozy Bettchen. Generalprobe bestanden! :)

Die nächsten Tage allerdings gehts schon wieder ins Zelt und auf den harten Boden des Abel Tasman Nationalparks. 5 Tage Hiking stehen an.... Ich werde euch davon berichten!

 

Liebe Grüße ins kalte Deutschland und viel Spaß beim Bilder schauen. Ich drücke euch ganz fest

eure Franzi <3

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Franzi
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen