UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Dem Tee auf der Spur

Jaa, die malayischen Hochländer, genannt Cameron Highlands, haben so einiges zu bieten. Neben dem "most famous thing" Tee gibt es hier unendliche weiten Gemüseplantagen, Erdbeerfelder, uralte undurchdringliche Wälder und (ganz wichtig!) aushaltbares Klima! Ich selber habe zwar bisher keine Probleme mit dem heißen feuchten Tropenklima, welches in Malaysia vorrangig herrscht aber viele Malaysier kommen hier her um ein paar Tage frische Luft zu atmen und um etwas Abkühlung zu erhalten. Entspannte 20 Grad sind es hier, meist bewölkt und scheinbar gute Bedingungen für bekanntes und unbekanntes Obst und Gemüse.

Während die Stadt wo ich wohne durch den Tourismus doch gut leben kann war die Fahrt mit dem Bus hierher nicht nur ein Abenteuer (wer kommt auch auf die Idee einen Reisebus die kurvigen engen Straßen der Hochländer entlang zuschicken?! aber der Busfahrer wusste schon wie er sich Platz macht, abgesehen  von der ein oder anderen Palme, die einfach nicht weichen wollte und mich mit lautem Knall gegen das Busfenster aus dem Schlaf riss :D). Auf dem Weg nach Tanah Rata (jetzt bin ich schon drei Tage hier und muss den Namen immernoch googeln) hat man dann doch nochmal einen deutlichen Unterschied zur Großstadt  festgestellt. Kleine Holzgestelle unter denen alte Frauen sitzen und für ein paar Cent Obst oder selbstgemachte Säfte verkaufen. Jeder kennt diese Bilder aus Film und Fernsehen aber dies nun mit eigenen Augen zu sehen und dann trotzdem mit einer Freundlichkeit empfangen zu werden sind wirklich bleibende Eindrücke.

In Tanah Rata hab ich mich dann natürlich ganz speziell dem Tee gewidmet. Wanderung durch die Teefelder, Einblick in die Teefabrik und natürlich die Kostprobe zum Abschluss. Mit dem Roller bin ich später mit drei Jungss noch durch die Gemüsefelder gedüst, wo wir sogar einen Farmer kennen lernen durften (Kommentar: ich  hätte es eigentlich vorher ahnen können das unter "Roller mieten" völlig unterschiedliche Dinge verstenden werden können. Während ich mir als Mädchen denke: "oh mit dem Roller kann ich ja dann mal zum Gemüsemarkt in der nächsten STadt fahren, die Schmetterlingsfarm besuchen und, ach, auf dem Rückweg kann ich dann noch beim Erdbeerfeld ein paar Erdbeeren pflücken!" was denken sich Jungs beim "Roller mieten"?: "Yeaaah 7 Stunden rumheizen!!" :D. Naja ich hab mich dann später erst angschlossen und wir sind gemeinsam durch die Gemüsefelder gedüst. Nachdem die Jungs sich während unserer fußläufigen erkundungstour dort benommen haben wie die Elefanten im Porzellanladen, und wir aus jeder ecke mit skeptischen Augen beobachtet wurden habe ich schon wieder mit dem schlimmsten gerechnet: Roller geklaut, Polizei, 15 Jahre malayisches Gefängnis.. aber nein, im Gegenteil, der Farmer empfang uns als währe er froh über die Abwechslung, zeigte uns voller stolz seine Business, fragte wo wir herkämen und was unsere Pläne sind… Da hab ich mich wieder mit dem „typisch deutschen Denken“ erwischt und war froh über diese überraschende Wende.

Heute fahre ich weiter an die Nordwestküste, zurück ins Tropenklima mit voraussichtlich erstem Strandkontakt :)

Viele Grüße aus dem wunderschönen Malaysia

eure Franzi

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Franzi
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen