UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

On the Road again

Nach der Nacht in der Red Feather Lodge ging der Tag erstmal mit einem ordentlichen Frühstück los. Pancakes, Eier, Bacon und alles was dazu gehört. Frisch gestärkt konnten wir also unseren nicht ganz so vollen Tagesplan angehen.

Erst einmal ging es nochmal zum Grand Canyon, denn dort wartete noch eine Tour mit dem Shuttle-Bus auf uns, welcher ein exklusiv zu Hermit's Rest chauffiert. Auf dem Weg hielten wir wieder an einigen Viewpoints und konnten noch ein paar schöne Bilder vom Canyon schießen. Leider war Hermit's Rest nicht ganz so spannend. Ein altes Häuschen, wo man Snacks kaufen konnte.

Also weiter denn unser nächstes Ziel war die berühmte Route 66, auf der wir einen Teil unserer Strecke, die uns Richtung Hoover Damm und Las Vegas führte, zurücklegten. Der alte Charme war zwar schon etwas verflogen, doch es fühlte sich trotzdem cool an die alte Strecke entlang zu fahren. Kaum Autos waren dort unterwegs und die Straße führte gefühlt endlos geradeaus. Im Örtchen Seligman erinnerten die Gebäude am Straßenrand noch an die alte Zeit, als die legendäre Route 66 noch das Leben in die Orte am Rande brachte. Oldtimer, alte Tankstellen und Restaurants fanden wir dort. Beim "Westside Lilo's Cafe"machten wir halt, denn hier hatte uns das Schild mit German and American Kitchen gelockt. Also rein dort und sofort kam ein Easy Rider Gefühl auf. So stellt man sich ein Restaurant an der Route 66 vor. Urig und voller Krempel. Viele Deutsche waren dort schon eingekehrt und haben diverse Autokennzeichen hinterlassen. Denn die Besitzerin Lilo kam aus Deutschland und hatte sich dort den Traum vom eigenen Diner erfüllt. Das Essen sprach für sich. Die Blooming Onion als Apetizer und dann ein paar Steaks füllten unsere Bäuche bis zum Rand, sodass wir glücklich weiterziehen konnten.

Wir verließen die alte Route 66 und fuhren in Richtung Las Vegas, wo wir uns morgen den Hoover Damm und die Stadt an sich vornehmen werden.  Das Zimmer im Monte Carlo Hotel ist schon gebucht. Heute müssen wir jedoch nochmal eine Nacht überstehen, die es in sich hat. Mal wieder an einem Viewpoint haben wir Quartier bezogen. 111°F (ca. 43°C) lassen das Auto zum Backofen werden. Hoffentlich kühlt es noch etwas ab aber jetzt um halb 10 ist es noch keinen Grad kühler geworden.

Aber wir werden es schon überstehen. Also bis morgen in alter Frische ;D

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Arthi und Hoffi
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen