UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Autoreparatur in Örebro

So früh als für uns möglich, krochen wir aus den Federn. Obwohl das Wetter schön war, musste endlich die Reparatur der Elektrizität im Innern des Vitos angegangen werden. Schon vor Stockholm ist uns diese ausgefallen und bis anhin genossen wir lieber das schöne Wetter und die netten Besuche. Zudem scheuten wir die Kosten, welche möglicherweise auf uns zukommen konnten. Nun führte aber kein Weg mehr an der Reparatur vorbei. Nach unzähligen falschen Navigationsversuchen, machten wir eher per Zufall bei einer „Bilverkstad“ Halt. Auf Englisch versuchte Marion dem Automechaniker klar zu machen, was wir wollten und wo die Probleme lagen. Durch das schlechte Englisch des Automechanikers und unseren unpräzisen Äusserungen war das Ganze ein eher schwieriges Unterfangen. Nach der Comedy wurden wir an eine andere Garage weitergeleitet, welche uns sicher helfen könne. Sehr freundlich wurden wir beim Eintreffen von Kemal, dem Inhaber, begrüsst. Die Problematik war schnell erläutert und es schien uns, als sei unser Vito nun in guten Händen. Die Wartezeit vertrieben wir uns mit Blog schreiben und E-Mails beantworten. Voller Hoffnung machten wir uns drei Stunden später auf zur Garage, wo wir mit Schrecken feststellen mussten, dass an unserem Auto noch keine Handgriffe vorgenommen wurden. Kemal versicherte uns dies so schnell als möglich nachzuholen, aber in der Zwischenzeit seien Notfälle hereingekommen. Zudem sei das ganze Internet und Telefonsystem. So verbrachten wir weitere Stunden nahe der Garage und warteten sehnsüchtig. Die geleistete Arbeit war im Endeffekt tadellos und auch preislich sehr fair. Während der Wartezeit kamen wir immer wieder mit Kemal ins Gespräch und plauderten als würden wir uns schon länger kennen. Facebook und Nummer wurden ausgetauscht und ein anschliessendes Feierabendbier geplant. Wir fühlten uns sehr geehrt, dass Kemal uns nach seinem schrecklichen und langen Arbeitstag zu einem Naturreservat führte und wir dort gemütlich ein Bier und typisch schwedische Süssigkeiten genossen. Die Abendstimmung war wunderschön, der Ausblick auf den See war grandios und die Stimmung unter uns ausgelassen und harmonisch. So waren wir alle erstaunt, dass die Uhr schon Mitternacht anzeigte und wir schleunigst die Heimreise antraten. Vielen Dank Kemal, dass du unseren eher trostlosen und langweiligen Tag durch deine professionelle Arbeit, aber vor allem durch deine Herzlichkeit und Gastfreundschaft für uns zu was ganz speziellem gemacht hast.

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Michael
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen