UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Südost Asien, Australien und Neuseeland 8 Wochen 2016

Day 30 / Fox Glacier

Day 30 / Fox Gletscher
Da ich am vorband ja schon angekommen war, und das Wetter ab Mittag erst schön werden sollte, konnte ich mir an diesem Morgen von melnen Vorrats Resten ein leckeres Frühstück machen und in aller Ruhe duschen und Mich auf den Tag vorbereiten. Gegen Mittag hab ich dann erstmal meinen campground bezahlt (bin ja spät nachts angekommen, da sind die Rezeptionen in der Regel nicht mehr besetzt) und die nette Dame hat mir dann auch gleich gesagt, was man für Touren am Gletscher machen kann bzw wo die Touren starten. Also ich dann gleich in den Laden am Ort - wollte aufgrund der Empfehlung unbedingt einen heli hike Tour machen - und (um 11:30) gefragt, ob sie noch einen Platz an diesem Nachmittag frei haben. Antwort: ja, einen Platz gibt's noch, jetzt gleich um 11:45 - Schwein muss man haben ;-) ich hab also gleich reserviert - man muss aber immer noch bis ca 5 Minuten vor Abflug warten, dann entscheidet der Pilot anhand der Wetter Vorhersage für den Tag (Rückflug muss ja auch noch möglich sein), ob die Tour stattfindet. Zum Glück riss wie vorhergesagt die Wolkendecke pünktlich gegen Mittag auf, sodass wir starten konnten. Der kurze Flug mit dem Helikopter war schon sensationell, aber die nachfolgende Wandertour auf dem fox Gletscher eine Wucht! Hautnah so einen Gletscher zu erleben/ spüren und die riesigen Ausmaße sowie die tollen Farbenspiele zu beobachten, einfach nur schön. Wir sind dann geführt von unserem Guide - eine Risiko arme stecke entlang gelaufen und haben Spalten, Löcher, Überhänge, seeen, Wasserläufe, Wasserfälle und sogenannten 'Mühlen' (moulins; Abflüsse) und Moränen gesehen. Die Tour ging ca 2 Stunden lang - anfangs schönster Sonnenschein, man konnte sogar mit dem tshirt starren - war es später dann bewölkt und als wir abgeholt wurden hat es sogar kurz genieselt. Gut, dass wir Warme Sachen und Regenjacken dabei hatten :-) ohne die gestellten Wanderschuhe (nebst schicken mint-Grünen Socken ) sowie die Steigeisen wäre das laufen auf dem Gletscher übrigens nicht gegangen. Auf dem Rückflug zog sich der Himmel dann ganz zu sodass die nachfolgenden Touren abgesagt werden mussten. Im Nieselregen gings dann die 10 Minuten hinunter ins Tal mit ein paar schönen Ausblicken auf den aus dem Gletscher laufenden Fluss und die ungehend. Überhaupt erfuhren wir dass wir mit dem Wetter absolutes Glück hatten und gerade unser zeitfenster das einzig gute war (wo die Tour nicht abgesagt werden musste) an diesem Tag, und an den Vortagen Regenwetter herrschte (das war ja der Grund für meinen großen Umweg bzw die Routen Änderung, also alles richtig gemacht und natürlich viel Glück gehabt). Für die Folgetage war mal am Rande erwähnt auch Regenwetter angesagt... Mit offenem Mund und vor staunen kaum fasend habe ich dann wählen der letzten Minuten auf dem Gletscher bzw beim Rückflug und dann im Tal dieses einzigartige Erlebnis nochmal auf mich einwirken lassen. Es war einfach soooo schön! Gut, dass ich mich dazu entschlossen hatte und die beiden gesetzten Ziele Milford sound und fox Gletscher so Phänomenal gute Erlebnisse waren. Das wird für immer in melnem Gedächtnis sein und mich immer wieder erfreuen! Zum Abschluss dieses rollen Tages habe ich mir dann noch einen leckeren Salat gegönnt und gegen 6 hab ich mich dann auf den Weg in Richtung kaikoura gemacht. Dort wollte ich am nächsten Tag Wale und Delfine besichtigen :-) da die stecke aber ca 6 Stunden lang sein sollte, beschloss ich an diesem Abend nur die Hälfte zu fahren und den Rest am nächsten morgen. So wurde dann auch ein Schuh draus ;) auf dem Weg Gabs natürlich dann auch wieder einige kurze zwischen Stopps (u.a. Die schöne Küstenstadt Hokitika) weshalb ich dann auch erst um 11 Hunde müde an meinem (zwischen) Ziel reefton ankam und zum Glück auch gleich der erste Camping Platz noch nen plat frei hatte :-) einschlafen ging sehr schnell an diesem Tag, die Erlebnisse des Tages waren schließlich ja schon ein Traum...

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Carsten
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen