UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

"Ich schmeiß die Fuffies in die Luft"

Wir haben es wieder getan und es hat sich wieder nicht wirklich gut angefühlt, aber dieses Mal war die Verpflegung wenigstens super krass. Ein Nachtflug! Wir haben noch einige davon vor uns, einfach weil diese Flüge meist deutlich günstiger sind, aber eine Empfehlung dafür aussprechen kann ich wirklich nicht. Aber was ist an den Tagen dazwischen noch passiert? Am 26. sind wir mit dem Zug von Marrakesch nach Casablanca gefahren, 1.Klasse versteht sich, zu unserem 4-Sterne-Hotel, na sicher. Die Fahrt war wirklich angenehm, klimatisiert in einem eigenen Abteil mit einer Frau aus Brasilien mit ihrem schlafenden Kind. Eigentlich hatten wir eine Unterkunft bei Airbnb gebucht, aber der Host wollte uns einfach nicht seine Adresse geben, stattdessen hatte er den grandiosen Einfall uns für 30 Euro abzuholen. Noch zwei Mal nach der Adresse gefragt, dann haben wir storniert. Denn wenn wir eins gelernt haben, dann, dass wir immer auf ein schlechtes Gefühl hören sollten. Also machten wir uns auf die Suche nach einer neuen Unterkunft und bekamen bei Booking ein Vier-Sterne-Hotel für einen Spottpreis vorgeschlagen.Damit war die Sache geritzt. Dort angekommen, lernten wir eine komplett andere Seite von Marokko kennen : Die High society von Afrika. Porsche, 5 Sterne Restaurant und eine richtige Metzgerei. Das Heftigste war aber die Distanz zu den Slams. Verliesen wir das Hotel und gingen 300 Meter nach rechts kamen die Slums, 500 Meter nach links und der erste Pizzahut stand vor uns. Total verkehrte Welt. Aber wir haben es trotzdem genossen ohne Bedenken auswärts zu essen und einen richtigen Supermarkt in unserer Nähe zu wissen. 

Zu sehen gibt es aber in Casablanca nicht viel, nur die wirklich beeindruckende Hassan-Moschee, die zweitgrößte Moschee der Welt. 

Aber wir freuten uns schon wie Bolle auf unseren nächsten Flug nach Ägypten, unsere Expedition nach Luxor hatten wir immerhin in der Zwischenzeit auch schon vorgebucht. Gut, über den Flug um 22.45 Uhr und eine sehr sehr kurze Nacht brauchen wir nicht viele Worte verlieren, aber über unsere neue Gastgeberin schon! Sherry ist ,neben Jose aus Israel, die zweite Person, die uns so richtig gepackt hat. Mit ihrer Art zu Leben, Ihr Lachen, ihre Ausstrahlung und bei Sherry kommt noch etwas dazu : Sherry ist ein Star! Hört sich jetzt übertrieben an, ist aber tatsächlich so. In der riesigen Wohnung stehen bestimmt 20 internationale Auszeichnungen für Ihre Reportagen und Berichterstattungen für CNN und andere Sender. Als wir Sherry auf einen Pfannenkuchen einladen wollten, musste sie leider ablehnen. Sie moderiert in zwei Wochen eine Konferenz, an der unteranderem Bill Gates teilnimmt und ist deswegen auf Diät. Allesklar, ich hab den Pfannenkuchen dann halt noch selbst verschlungen. Aber auch so macht Sherry alles für uns. Frühstück,Transport oder Züge buchen, echt der Wahnsinn!

Tja, und jetzt sind wir in Kairo, die größte Stadt von Afrika. Um genauer zu sein in Maadi, ein alter britischer Stadtteil mit super Infrastruktur, Restaurants und Supermärkten. Wir fühlen uns hier richtig wohl und waren heute schon im ägyptischen Museum. Das war echt der Knaller, ein absolutes Muss für so eine Reise. Morgen soll es dann zu den Pyramiden und zur Sphinx gehen. Mit dem Taxi versteht sich. Denn Ägypten ist das wahrscheinlich günstigste Reiseziel von uns. Mit der Metro in die Stadt? 10 Cent! Alkoholfreier Cocktail to go? 1,20€! 45 Minuten mit dem Taxi zu den Pyramiden? 2,50€! Wir können hier also wie die Könige leben ohne unser Budget voll auszureizen. Das liegt vor allem an der Revolution in Ägypten, die dann doch nicht so wirklich statt gefunden hat. Seither liegt der Wechselkurs nicht mehr bei 9 ägyptischen Pfund für einen Euro, sondern 21. Also gut für uns. Hoffentlich geht es die nächsten Tage und Wochen so weiter. 

 

Liebe Grüße aus unser angemessenen Residenz!

 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Marvin
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen