UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

They hear us rooooooar!

Ola Chicos aus Santiago de Chile,

mittlerweile sind wir an unserem letzten Reiseziel in Südamerika angekommen. Chile oder auch „Chili“ verkörpert unsere Vorstellungen von Südamerika in Gänze. Etwas heruntergekommen, etwas ärmlicher aber auch besonders herzlich und gemütlich geht es hier zu. Dabei ist die Stadt viel weniger touristisch als Buenos Aires oder Rio de Janeiro und das ist auch gut so.

Schon der Anflug hat etwas magisches, so überquerten wir die Anden und bekamen schon aus dem Flugzeug einen ersten Eindruck von der Vielfalt dieses Landes. Hier gibt es Wüsten, Berge, Wärme und Kälte, Alpakas oder Lamas. Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht, denn zwischen dem Gebirge im Süden und der Wüste im Norden liegen gute 3000 KM also nicht gerade ein kurzer Abstecher. Wir entschieden uns früh unsere Zeit in Santiago zu verbringen und nur einen Tagesausflug nach Valparaiso zu unternehmen.

Oft wurden wir gewarnt vor Betrügern und Diebstählen in Chile, mittlerweile wissen wir, dass man nicht alles auf diese Warnungen geben sollte, aber trotzdem packten wir unseren Rucksack für den Tag so spartanisch wie möglich. Während unserer Ausflüge zum Cerro San Cristóbal, dem Aussichtspunkt über die Metropole, dem Markt oder beim Schlendern durch die Fußgängerzone bekamen wir aber einen ganz anderen Eindruck. Entgegen unserer Erwartungen versuchte uns jeder zu helfen, ein gutes Beispiel war unser Einkauf am Markt : Der Verkäufer sagte uns den Preis für die Erdbeeren, aber wir verstanden kein Wort. Also drückte ich ihm 1000 Chilenische Pesos in die Hand (umgerechnet 1,40€). Er nickte und wir drehten uns schon um, als der Händler uns förmlich hinterherrannte, um uns unser Wechselgeld von 500 Pesos in die Hand zu drücken. Diese Menschlichkeit beeindruckt uns umso mehr, weil die Einwohner hier wirklich oft in Armut leben und mit wirklich wenig im Leben trotzdem eine solche Lebensfreude ausstrahlen.

Bei 70 Cent für 500 Gramm Erdbeeren könnte jetzt die Vermutung entstehen, das Chile spott günstig sein könnte.Früchte und Gemüse? Si! Aber Essen gehen? Nonono, die Preise in den Restaurants und Cafés liegen mindestens auf dem Niveau in Deutschland und oftmals macht einen das Essen nicht wirklich an. Trotzdem werden wir heute mal in ein typisch chilenisches Restaurant gehen und lassen uns überraschen. Ansonsten steht hier nicht wirklich viel auf dem Programm, aber es macht auch Spaß einfach die Atmosphäre aufzusaugen ohne auf der Suche nach dem nächsten Highlight zu sein.

Aber ein Highlight hatten wir ja auch gestern schon. Auf unserm Flug nach Chile sah Lisa eine Werbung für die Tour von Katy Perry, die ausgerechnet während unserer Tage in Santiago hier auftreten würde. Das Thema war aber schnell vom Tisch, zu teuer und wahrscheinlich ausverkauft, so war unser Resümee. Als wir unserem Airbnb Host ins Gespräch kamen, fragten wir dann doch mal nach und tatsächlich gab es noch Tickets für schmales Geld. So schnell kann es gehen und keine 24 Stunden später standen wir vor der Bühne dieses Weltstars und sangen und tanzen zu ihren Songs. Eine Wahnsinns-Show und die Menge tobte „They hear me roaaaaaar, roaaaaar“. Etwas verwundert waren wir nur, dass auf einmal die 40.000 Zuschauer jedes Wort von Katy Perry auf englisch verstanden, während man mit uns nur spanisch sprechen konnte.

Wenn ich diese Artikel hier schreibe, dann überrascht es mich oft selbst, wieviel „mehr“ wir auf dieser Weltreise schon gesehen und erlebt haben, als wir es uns erträumt haben.

Nächstes Ziel ist dann Janosch und sein ach so schönes Panama.

Wir sind gespannt.

Zurück zum Reiseblog

        

Ulrike

vor über einem Jahr

Hallo ihr zwei, erstmal danke für die schöne Karte vom anderen Ende der Welt,und danke für die schönen Berichte auf die ich immer schon wöchentlich warte !!! Ich musste feststellen das Lisa inzwischen so braun ist wie die Südamerikaner...

Ulrike

vor über einem Jahr

Weiterhin viel Spaß, immer viel Glück, bleibt gesund und schöne Eindrücke in Panama !!!

Marvin

vor über einem Jahr

Hallo Uli, schön dass die Karte bei euch angekommen ist :-) Ich hoffe ihr seid alle gesund. Ja glücklicherweise konnte ich inzwischen die Sonnencreme aus meinem Leben streichen, meine Haut hat sich schon an die Sonne gewöhnt. Viele Grüße aus Costa Rica!


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Marvin
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen