UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Kuba, Havanna-Vinales-Trinidad-Remedios

 

Hallo aus dem einzigartigen Kuba

In einer völlig anderen Zeit angekommen starteten wir unsere Rundreise in Havanna. Eine Stadt wie keine andere. Autos aus einer anderen Zeitepoche und Häuser welche wohl auch schon bessere Zeiten erlebten. Mit einem alten Sammeltaxi aus dem Jahr 1956 ging es nach Vinales, wo wir von der grünen hügligen Landschaft völlig fasziniert waren. Wir wurden von einer sehr herzlichen Familie in unserem Casa Particulare empfangen und konnten am nächsten Tag unser Frühstück auf der tollen Dach-Terrasse geniessen. Nach einem Pferdeausritt gings am nächsten Tag weiter über Cienfuegos in das farbenfrohe Städtchen Trinidad. Wir genosssen es sehr, einfach mal zwei Tage durch die Gassen zu laufen und das kubanische Leben zu beobachten. Leider gingen unsere beiden Kamera-Speicherkarten auf einmal plötzlich gleichzeitig kaputt und wir konnten keine Bilder mehr machen. Gott sei Dank durften wir am gleichen Tag noch jemanden auf der Strasse finden (einen anderen Touristen), welcher uns seine zweite Karte verkaufte. Wir hätten keine Chance gehabt einfach so eine zu kaufen, da in Kuba nur schon das Toilettenpapier eine Mangelware ist. Es war sowieso sehr schwierig irgendwas in Kuba zu bekommen ohne lange vor einem Supermarkt anstehen zu müssen und dann doch nur ein paar Dosen und leere Regale vorzufinden. Oft machte uns unser Magen zu schaffen und wir lernten den schweizer Luxus enorm zu schätzen :) (wo es in Kuba fast keine Marmelade gab, gibt es diese in der Schweiz in unzählbar vielen Varianten) Nach zwei Nächten in dem verschlafenen Städtchen Remedios gings dann wieder nach Havanna wo unser Flug weiter nach Costa Rica führte. Auf unserer letzten vierstündigen Autofahrt blieb unser altes Taxi einfach auf der Autobahn stehen und rauchte fürchterlich, doch konnte die Fahrt nach ein paar geübten Handgriffen wieder ohne grösseren Probleme weitergehen. Kuba wird uns wohl als sehr einzigartiges und schwer einzuschätzbares Land in Errinnerung bleiben. Auf der einen Seite die vielen alten Autos und die vielen älteren Menschen, Häuser und auf der anderen Seite der immer grösser werdende Tourismus, das Geld und das Internet (westlicher Einfluss). Kuba ein Land das in langsamer, aber stetiger Veränderung steht. 

 

 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Isai
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen