UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Neuseeland, Südinsel

 

Ihr Lieben....

Neuseeland ist einfach traumhaft schön und wir möchten kaum weiter reisen, doch Australien wartet auf uns! Nach der Überfahrt mit der Fähre von Wellington nach Picton (Südinsel) durften wir einige Tage im Abel Tasman Nationalpark verbringen und konnten unsere erste Kajaktour auf Weltreise machen. War echt toll! Weiter gings dann mit dem Auto und unserem Zelt die Westküste runter, wo wir dann den Franz-Josef-Glacier bei schönem Wettter bestaunten, welcher aber leider in den letzten Jahren massiv kleiner geworden ist. Daher erfreute uns vielmehr auch die einzigartige Berglandschaft. Etwas vom Schönsten war dann die Weiterfahrt über den Haastpass nach Wanaka. Der Mix aus Seen und Bergen war einfach himmlisch, weswegen wir auch die folgende anstrengende Wanderung auf den Roys Peak nicht bereuten (Titelbild). Auf dem Weg zum Milford Sound durften wir ohne vorher einen genauen Treffpunkt abgemacht zu haben, Miggi (ein super Typ:) ) treffen. Zusammen verbrachten wir eine schön Zeit im Fiordland, bevors dann für uns weiter nach Catlins ging. Dort angekommen hatten wir eine einzigartige Begegnung mit Seelöwen, welche einfach frei am Strand lagen und mit einander kämpften, worauf wir dann kurzerhand fliehen mussten :).... Auch Pinguine durften wir das erste Mal in freier Wildbahn sehen, einfach grossartig. Doch leider sind auch diese Gelbaugenpinguine stark vom Aussterben bedroht. Nachdem wir einen Monat im Zelt verbracht haben, freuten wir uns umsomehr gute Freunde Carlas Eltern besuchen zu dürfen und bei ihnen eine Nacht zu verweilen. Die Gastgeber waren unglaublich grosszügig und wir fühlten uns sehr wohl. Weiter gings nach Dunedin, wo wir neben der wunderschönen Stadt auch die grösten Vögel der Welt bestaunen konnten. Die Albatrosse können eine beeindruckende Spannweite von bis zu 3.50m erreichen. Über die Ostküste hoch gings dann zum Mount Cook,   wo wir gottseidank noch wunderschönes Wetter geniessen konnten. Denn der Zykoln Gita war im Anmarsch und erreichte Neuseeland mit Sturmböhen und Dauerregen. Wir entschieden uns ein Zimmer in einer Jugendherberge auf dem Arthurs Pass zu buchen und es uns gemütlich zu machen. Auch hatten wir die Hoffnung doch noch Keas (Bergpapageinen) zu beobachten, was dann auch eintraf ;). Wir durften den einzigen Bergpapagei der Welt nicht nur beobachten, sondern auch gute Fotos machen. Unsere letzte Station der Neuseelandreise war Christchurch, die leider zum Teil immernoch gezeichnet ist von dem Erdbeben von 2011. Von da aus flogen wir dann nach Melbourn wo wir gespannt auf sechs Wochen Australien warten!

 

 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Isai
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen