UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Banff National Park

Auch an diesem Tag war ich vormittags wieder alleine unterwegs. Zunächst bin ich zurück in den Kootenay National Park gefahren, und habe die Stanley Glacier Wanderung gemacht. Zum einen war diese Wanderung mit 4h gerade richtig lang, zum anderen sind Alleingänge in diesen Bergen ja nicht gänzlich ungefährlich und ich habe mir bewußt eine Wanderung ausgesucht, auf der ich Menschen begegnen werde. Die Wanderung war sehr ansprechend. Man läuft in einen Kessel an dessen Ende der Stanley Glacier zu sehen ist. Man läuft nicht direkt hin (kann man aber), sondern bleibt etwas unterhalb. Aufgrund der Witterung (die tiefgrauen Wolken flitzten nur so über den Bergkamm und der Wind war schneidend) bin ich jedoch beim ¨ official trail end¨ umgekehrt und habe mir bevor ich wieder zurück nach Banff gefahren bin noch den Marble Canyon angesehen. Im Vergleich zum Johnston Canyon definitiv eine Empfehlung - wenn nicht sogar ein MUSS im Kootenay National Park. Und 30min hat man allemal:-).

Als ich wieder zu unserer Cabin kam war Andy noch nicht wieder zurück von seinem ersten kurzen Ausflug. Ich hatte jedoch bärenhunger und habe mich mit Cracker und geräuchterten Austern (wirklich günstig hier:-)) vor unsere Cabin gesetzt. Und als ich da so sitzt und schaue - kommt ein Hirsch um die Kurve. Ja genau, ein Hirsch, ich musste mich auch erstmal kneifen. Und dieser Hirsch hatte wirklich die Ruhe weg. Nachdem er den Blumenstock hinter unserem Auto gefressen hat ist er weiter zum Gartenpavillion und hat sich den anderen Büschen genähert. Alles in allem blieb der Hirsch sicher 2h bei uns im Garten (nach dem Fressen sollst du pupsen und dann ruhen:-)) und hat es sich gut gehen lassen. Am Nachmittag sind wir dann noch gemeinsam zum Lake Minnewanka aufgebrochen, wo wir jedoch nicht lange verweilt haben (Witterung und nur lange Wanderungen). In den daraufhin augesuchten Cascaden Ponds fehlte unserer Meinung nach das Wasser:-) und haben unseren kurzen Spaziergang wiederum abgebrochen. Aufgrund eines weiteren Wolkenbruchs haben wir uns dann in unsere Cabin zurück gezogen.

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Eva-Maria
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen