UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Papaya-Level 4

Die Kolumbianer wollen von ihm nichts mehr hören. Sein Name wird nicht ausgesprochen - bestenfalls wird er als "Voldemort" oder "the guy, you know who i mean" bezeichnet. Für die Narcos-Serienjunkies ist er wahrscheinlich der Hauptgrund, hierher zu kommen. Damit gemeint ist Pablo Escobar, der seinerzeit Medellin unter seiner Macht zur gefährlichsten Stadt der Welt gemacht hat. Die Kolumbianer verachten ihn und den Ruf, den sie u.a. ihm zu verdanken haben. (Denn auf die Frage, wofür Kolumbien in erster Linie bekannt ist, antworten die meisten stets das Gleiche..... es ist nicht Kaffee). Aus diesem Grund wurde auch sein Haus gesprengt. Sein Anwesen in Guatape ist noch teilweise vorhanden, aber total im Zerfall. Mit gleicher Bekanntheit hat sich auch der Stadtteil Comuna 13 in die Geschichte Medellins eingereiht, wo die Gangs (FARC, ELN und eine Dritte) ihr Revier hatten und gegeneinander um Territorien als auch gegen die Polizei kämpften. Aus den angrenzenden Nachbarschaften wurden Leute entführt, ausgeraubt und und und... habe ein Buch dazu gekauft mit eingehenden Zeugenberichten, sehr interessant. Falls jemand zu den Hintergründen Interesse hat, könnte ich eine PDF im Inet "verlieren" =)

Heute ist der ehemalige Bandenteil der Comuna 13 sehr sicher und einer der touristischsten Orte in Medellin. Die schmalen verwinkelten Wege und Sträßchen schlängeln sich wie ein Labyrinth durch das Gebiet auf den Hügeln im Randgebiet und lassen erahnen, wir es hier einst zuging. Nun gibt es überall Graffitis und Rolltreppen, um auf den Hügel zu kommen. Es sieht nach Friede, Freude, Arepa (kolumb. Eierkuchen aus Mais, statt Ei) aus. Papaya-Level 2 würde ich schätzen.

Das Papaya-Level gibt die zu entrichtende Aufmerksamkeit gegenüber Taschendieben wieder,  die Definition gab uns der Free Walking Tour Fritze. Man sagt "Halte ihnen nicht  [mit ausgestrecktem Arm] eine Papaya hin!" , denn dann klaut sie jemand. Also gib den Dieben keine Gelegenheit! 

Die Tour war Papaya-Level 2, zwischenzeitlich stieg sie auf Papaya-Level 4. Lima war das Maximum, Papaya-Level 5 :-( 

Einen Tag bin ich nach Guatape gefahren zum "Zuckerhut Kolumbiens . 650 Stufen. Möchte ja nicht übermütig werden, aber nach Machu Picchu war das 1 Katzensprung :-) Hat mich dennoch zum Schwitzen gebracht.

Ach ja, schwitzen.......Cartagena! :D

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Micha
    Profil von Roke
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen