UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Karrrrrrrrribik - aber richtig!

Nun aber mal an die richtigen Karibikstrände, wie man sie aus den Reisekatalogen kennt, wenn man sie denn liest. Ein ganz ausgezeichneter Ort dafür ist der Tayrona Nationalpark, 1 Stunde von Santa Marta entfernt. Mit Bus und minimalem Gepäck wird angegriffen! Vom Eingang des Parkes bis zum Campingplatz liegen 2,5 Stunden durch den drückend heißen Dschungel. Die Sonne brennt die Farbe aus der Kleidung und im Schatten steht die Luft. Mir entgegenkommende Touris sehen aus wie gerade geduscht. Hunderte Eidechsen flitzen links und rechts vom Weg durchs Gemüse, Äffchen gucken skeptisch aus den Bäumen und in einem kleinen Flussarm am Campingplatz, direkt neben dem Badestrand, wird vor Kaimanen gewarnt. 

Nachmittags am Campingplatz angekommen war ich nun auch wie geduscht. Erstmal Klamotte weg und ins Wasser neihuppen! Herrlich. Viele Fischchen gesellten sich schnell zu mir. Ist nicht die schlechteste Art, ein paar Tage zu verbringen. Keine Verkäufer weit und breit, die einen nerven. Kein ständiges "Amigo? Amigo? Amigo?? Amigo??? Amigooo???". 1 richtig nices Fleckchen Erde, hab ich sehr genossen. Am Abend habe ich ein paar Leute aus dem Bus aus Minca wiedergetroffen, nette Gesellschaft allemann. Weiterhin gesellte sich jede Nacht ein knackiges Unwetter an die Küste, was 2-4 Stündchen anhielt. Erste Nacht war ok, zweite Nacht konnte ich kaum pennen. Lag vielleicht auch daran dass es ins Zelt geregnet hat und die Matratze einfach nicht mehr Wasser aufsaugen konnte :) So kreuzten auf meinem Rückweg durch den Dschungel plötzlich zwei Flüsse, die hier vorher noch nicht waren^^ Schuhe aus und durch ... aber dann musste ich an die Kaimanwarnung denken und legte lieber einen Zahn zu um schnellstmöglich aus dem Wasser zu kommen ^^

Zum chillen bin ich zurück ins geliebte Hostel "Viajero" in Santa Marta. Ein richtig nobler Laden! Ist schon eher Hotel als Hostel! War aber nix mit chillen. Kurz nach der Dusche klopft 1 Mädel an die Tür und sagte dass sie jemanden als "Fotomodel" braucht. Sie war vom Hostel und dieses feiert heute Eröffnungsparty! Für die Website braucht sie Fotos von Touris in alltäglichen Hostelsituationen... da hat sie sich mich und Zimmergenosse Vanni gegriffen und so kam es dass wir beim check in, beim chillen in der Lobby oder im dorm und beim Tischtennis spielen gefilmt wurden....und über den Tag und Abend gab es immer mehr Fotos und Filmchen - jede Gelegenheit wurde genutzt. Ob wir es nun auf die Website "schaffen" ist noch offen, meine Fotogenität hält sich ja eh eher in Grenzen, es hat aber immerhin Spaß gemacht und ein Bier ist auch dabei herausgesprungen :D 

Zurück zum Reiseblog

        


Hinterlasse eine Antwort

Name *
E-Mail *

Wer reist hier?

    Profil von Micha
    Profil von Roke
            

    Jetzt eigene Reise planen

    UNDERWAYGS ermöglicht dir, deine Reisen mit anderen Personen zu planen und deine Erfahrungen in Bildern und Reiseberichten zu teilen. Mit den vielzähligen Funktionen, die UNDERWAYGS dir bietet, bist du bestens auf deine Reise vorbereitet. Probiere es aus und plane deine eigene Reiseroute, schreibe deinen Reiseblog!

    Jetzt loslegen

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen