UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Belgrad

Belgrad, Serbien

Plane jetzt deine Reise


Belgrad 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Belgrad ist die Hauptstadt von Serbien. An der Mündung der Save in die Donau gelegen, hat sie eine Bevölkerung von 1,6 Millionen (im Ballungsraum) und ist damit nach Budapest und Wien die drittgrößte Stadt an der Donau.

Belgrad
Kurzdaten
Einwohner: 1.373.651
Höhe: 117 m
Belgrad

Hintergrund


Knez Mihailova ulica in der Belgrader Innenstadt

Die Stadt Belgrad ist in 10 Stadtbezirke sowie 7 Vorstadtbezirke unterteilt, wobei die letzteren, meist neueren Bezirke nur in baurechtlicher Hinsicht erweiterte Aufgaben haben, ansonsten aber ein Teil Belgrads sind.

Die Stadtbezirke

Die Vorstadtbezirke

Anreise


Flugzeug

Belgrad hat einen internationalen Flughafen, 18 km westlich der Stadt:

Zwischen Flughafen und Stadtzentrum pendelt ein Bus. Die Fahrt kostet 180 Dinar ca. 2 Euro und dauert 25 Minuten (nonstop).

Bahn

Dies Verbindung von und nach Zagreb und weiter in Richtung Mitteleuropa ist gut; täglich fahren mehrere Züge. Andere Verbindengen, z.B. nach Budapest, Sofia, Istanbul, Bukarest oder Thessaloniki werden aber nur ein oder zwei Mal täglich befahren. Auch im innerserbisch-montenegrinischen Verkehr hat nur die Strecke nach Bar in Montenegro größere Bedeutung, diese zählt zu den schönsten und spektakulärsten Gebirgsbahnen Europas.

  • Hauptbahnhof Belgrad, Savski trg 2, Auskunft: Tel: 629-400, 645-822, 636-493, 641-488

Bus

Die Stadt ist gut in das europäische Busliniennetz eingebunden und hat zwei internationale Busbahnhöfe.

Auto

Zwei Autobahnen führen nach Belgrad und heraus:

Schiff

Belgrad besitzt einen gut ausgestatteten Passagierhafen an der Donau gerade im Herzen der Stadt am rechten Donauufer mit Restaurants und Duty-Free-Shops sowie eine Marina. Von dort aus ist es möglich die gesamte Donau auf eine bequeme und beschauliche Weise zu bereisen und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten unterwegs zu sehen. Ähnliches gilt für die Save. Einen Linienschiffsverkehr allerdings gibt es nicht.

Mobilität


In Belgrad verkehren zahlreiche Busse, Strassenbahnen und Taxis, meist Tag und Nacht. Außerdem existieren noch 6 Linien der S-Bahn-ähnlichen BEOVOZ.

Taxis

Bei der Fahrt vom Flughafen zum Stadtzentrum sollte man davon absehen, auf Männer einzugehen, die Taxen am Flughafen anbieten, die Preise sind überhöht. Stattdessen sollte man auf eines warten, das gerade vorfährt und Passagiere herauslässt, die Taxifahrer sind meist froh, eine Leerfahrt vermeiden zu können. Der durchschnittliche korrekte Preis beträgt 500 - 800 Dinar.

Man sollte beachten, dass der Taxameter angeschaltet und (Mo. - Sa. bis 22:00) auf Tarif 1 eingestellt ist.

Busse

An folgenden Busbahnhöfen und Terminals halten Busse im Nahverkehr.

  • "Šumice", Vojislava Ilića 103,Tel: 2890-372
  • "Banovo brdo", Požeška 119, Tel: 544-050
  • "Zemun", Kej oslobođenja bb, Tel: 192-724
  • Busbahnhof Barajevo, Svetosavska 63, Tel: 8300-346
  • Busbahnhof Lazarevac, 19. septembra bb, Tel: 8123-066
  • Busbahnhof Mladenovac, Janka Katića bb, Tel: 8231-455
  • Busbahnhof Obrenovac, Beogradskog bataljona 20, Tel: 8721-038
  • Busbahnhof Sopot, Milosava Vlajića 1, Tel: Tel: 8251-447
  • Busbahnhof Pazova, Ćirila i Metodija bb, Tel: 022-311-617
  • Busbahnhof Inđija, Sonje Marinković, Tel: 022-561-409


Die Stadt Belgrad hat 2011 die Papierfahrausweise weitgehend durch Chipkarten ersetzt. Diese bekommt man gegen eine Gebühr an allen Kiosken mit "BusPlus"-Aufkleber. Die Chipkarte kann mit Geld geladen werden und muss beim Betreten eines Verkehrsmittels auf das Lesegerät gehalten werden. Wenn das Gerät einen Piepton von sich gibt und grün leuchtet, wurde die Fahrt korrekt bezahlt. Eine Fahrt kostet umgerechnet 50 Cent. Einzeltickets sind weiter bei den Fahrern erhältlich, kosten jedoch einen Zuschlag.

BEOVOZ

Wichtige Stationen:

  • Zemun, Cvijićeva 1, Tel: 196-096
  • Tošin bunar, Tošin bunar bb
  • Novi Beograd, Proleterske solidarnosti bb,Tel: 688-722
  • Beograd centar (Prokop), Prokopačka bb, Tel: 3244-428
  • Karađorđev park, Bulevar Franše D\'Eperea bb
  • Vukov spomenik, Ruzveltova bb, Tel: 337-00-47
  • Rakovica, Patrijarha Dimitrija bb
  • Resnik, Aleksandra Vojinovića 78
  • Pančevački most, Đure Đakovića bb

Infotelefone: 337-00-31, 337-00-32, 337-00-35, 337-00-48, http://www.yurail.co.yu

Blick auf die Festung von Belgrad (Kalemegdan)
Sveti Sava in Belgrad

Sehenswürdigkeiten


  • Kalemegdan, die noch immer sehr beeindruckenden Ruinen der gewaltigen Festung über der Stadt, die über Jahrhunderte umkämpft war zwischen Türken und Österreich, und baulich von beiden geprägt wurde.
  • Sveti Sava, eine der größten orthodoxen Kirchen der Welt.
  • Patriarchenpalast, der Sitz des Patriarchen der Serbisch-Orthodoxen Kirche.

Kunst und Kultur

Museen

Aktivitäten und Ausflüge


Nachtleben


Unterkunft


Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

Klarkommen


Zwar sprechen viele Menschen in Belgrad mindestens eine Fremdsprache, leider aber oft nicht besonders gut. Trotzdem kann man sich in Englisch, Französisch und manchmal auch in Deutsch erkundigen, um z.B. nach einer Straße oder dem Weg zu einer der vielen Sehenswürdigkeiten zu fragen. In Belgrad gibt es hunderte von Bankomaten. Akzeptiert werden Visa (auch Visa Electron) und Master (Maestro/EC Karte), sowie die nationale Dina kartica. In den meisten Geschäften wird mindestens eine der Karten akzeptiert, sehr oft aber alle. Zwar werden in der letzten Zeit öffentliche Haltestellen immer mehr modernisiert und mit einem Zeitplan versehen, sollte man sich nicht allzusehr nach den Plänen richten, verspätungen von 10-20 Minuten, besonders an Abenden und Wochenenden sind zu erwarten. Besondere Vorsicht ist im Verkehr geraten. Leider werden rote Ampeln oft von dreisten Fahrern nicht geachtet. Deshalb sollte man immer vorsichtig die Straße überqueren.

Gesund bleiben

Klima

Post und Telekommunikation

Es gibt zwei Handyanbieter - Telekom (mit der Vorwahl 064) und Mobtel (Vorwahl 063), beide haben mit den meisten anderen Ländern der Welt Roaming-Verträge. Wie in allen europäischen Grossstädten sind Internet-Cafes auch in Belgrad eine weitverbreitete Einrichtung. Telefonzellen (kommerziell "Halo govornica" genannt) gibt es viele, man bezahlt mit Telefonkarten die man in Postämtern und vielen Trafiken kaufen kann.

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Belgrad ist, wie viele andere europäische Städte auch, eine relativ sichere Stadt. Besonders im zentralen Stadtteil gehen viele Polizisten Streife und man kann sich sicher fühlen. Vorschnelle Äußerungen zu politischen Themen, vor allem dem Kosovo und der Rolle Serbiens in den Jugoslawienkriegen, sollten vermieden werden. Ansonsten herrscht in Belgrad absolut keine anti-westliche Stimmung.

Einkaufen

  • Knez Mihailova ist eine riesige und prachtvolle Fußgängerzone, in der sich hervorragend shoppen läßt.

Küche

Ausgehen & Nachtleben

Lernen und Studieren

Belgrad hat 2 staatliche Universitäten und eine Akademie:

Etliche private Universitäten sind vorhanden.

So gehts weiter


Weblinks



Literatur


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen