UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Friedrichstadt

Plane jetzt deine Reise


Friedrichstadt 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Friedrichstadt (dänisch: Frederiksstad, friesisch: Fräärstää) ist eine Stadt in Schleswig-Holstein. Die im Süden Nordfrieslands liegende Stadt wurde 1621 für holländische Glaubensflüchtlinge gegründet. Sie brachten die Architektur aus Ihrer Heimat mit.

Dank der holländischen Architektur wird das "Holländerstädtchen" heute gern besucht.

Friedrichstadt

Hintergrund


Anreise


  • Auto: Autobahn A 7 Hamburg - Flensburg bis Modellbahn-Zauber; von hier über die Bundesstrasse 202 bis nach Friedrichstadt
  • Auto: Autobahn A 23 / B 5 Hamburg - Husum bis Abzweigung B 202 Richtung Rendsburg; von hier über die Bundesstrasse 202 bis nach Friedrichstadt
  • Bahn: Marschbahn Hamburg - Sylt, Bahnhof Friedrichstadt.

Mobilität


Die historische Altstadt lässt sich gut zu Fuss erkunden.

Ein besonderes Erlebnis ist natürlich eine Bootsrundfahrt auf den Kanälen rund um die Altstadt. In einer ca. einstündigen Rundfahrt kann so die Stadt von Wasser aus besichtigt werden. Es kann zwischen zwei Anbietern gewählt werden:

Sehenswürdigkeiten


Marktplatz

  • Giebelhaus-Ensemble - Neun Giebelbauten stehen hier in Reih und Glied.
  • Brunnenhäuschen mit Marktpumpe von 1879
  • Rathaus errichtet 1910

Sehenswerte Häuser

In der Altstadt verbreiten die vielen Klinkerbauten niederländischen Charme. hier einige sehenswerte Gebäude in Auswahl:

  • Alte Münze - erbaut 1610; schöne Fassade
  • Neberhaus - kann besichtigt werden
  • Paludanushaus von 1637

Kirchen

  • Remonstrantenkirche - ist ein schlichter Bau, der 1854 errichtet wurde. Die Kirche gehört der einzigen deutschen Remonstrantengemeinde. Dieser Glaube kommt aus den Niederlanden.
  • Mennonitenkirche - Die turmlose Kirche schließt sich an das Museum Alte Münze an. Hier halten die mennonitische und die dänische Gemeinde Gottesdienste ab. Mennoniten werden auch als Täufer bezeichnet.
  • St. Christophorus - Die evangelische Saalkirche wurde 1649 fertiggestellt. Sie besitzt ein sehenswertes Altarbild.
  • St. Knuth - Die turmlose katholische Kirche besteht seit 1854. Beachtenswerte Innenausstattung: u. a. Holzkruzifix von 1230; Holzfiguren aus den 17. Jh.. Die St. Knuth wurde 2003 profaniert.

Museen

  • Museum Alte Münze - Das Stadtmuseum hat seinen Sitz in einem hist. Speicher von 1626. Gezeigt wird eine Sammlung zur Stadtgeschichte. Ferner gibt es eine volkstümliche Sammlung über das frühere Alltagsleben in der Stadt.
  • Tischlereimuseum Jacob Hansen - hist. Tischlerwerkstadt, die auf Anfrage besichtigt werden kann.
  • Galerie im Fünf-Giebel-Haus am Fürstenburgwall. Das Ausstellungsgebäude ist ein hist. Giebelhaus von 1623. Gezeigt werden wechselnde Kustausstellungen mit vorwiegend norddeutschen Künstlern. Zur Galerie gehört ein kleines Cafe mit Garten.

Kunst und Kultur

Museen

Aktivitäten und Ausflüge


  • Radwandern
  • Paddeln auf Eider, Treene und Sorge

Nachtleben


Unterkunft


Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

Klarkommen


Gesund bleiben

Klima

Post und Telekommunikation

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Einkaufen

Küche

Ausgehen & Nachtleben

Lernen und Studieren

So gehts weiter


Weblinks



Literatur


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen