UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Ljubljana

Ljubljana, Slowenien

Plane jetzt deine Reise


Ljubljana 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Ljubljana (deutsch: Laibach) ist die Hauptstadt von Slowenien.

Ljubljana
Kurzdaten
Ljubljana

 

Ljubljana (deutsch: Laibach) ist die Hauptstadt von Slowenien.

Ljubljana
Kurzdaten
Ljubljana

Hintergrund


Schloss Tivoli

Der Fluß Ljubljanica fließt - vorbei an barocken Bauten - mitten durch die Stadt. Der modernere Teil der Stadt befindet sich auf der westlichen Seite der Ljubljanica, während sich auf der östliche Seite die Altstadt mit ihren engen Gassen und die Burg befinden. Beide Teile der Stadt sind durch eine Vielzahl von Brücken verbunden, von denen die größte und bekannteste die Tromostovje am Prešernov Trg (Prešern Platz) ist: drei Brücken an der selben Stelle führen vom wichtigsten zentralen Platz in Richtung Altstadt.

 

Schloss Tivoli

Der Fluß Ljubljanica fließt - vorbei an barocken Bauten - mitten durch die Stadt. Der modernere Teil der Stadt befindet sich auf der westlichen Seite der Ljubljanica, während sich auf der östliche Seite die Altstadt mit ihren engen Gassen und die Burg befinden. Beide Teile der Stadt sind durch eine Vielzahl von Brücken verbunden, von denen die größte und bekannteste die Tromostovje am Prešernov Trg (Prešern Platz) ist: drei Brücken an der selben Stelle führen vom wichtigsten zentralen Platz in Richtung Altstadt.

Anreise


Mit dem Flugzeug

25 Kilometer von Ljubljana entfernt liegt der (Flugziele).-Brnik, der wichtigste internationale Flughafen des Landes und Sitz der slowenischen Fluggesellschaft Adria Airways (Flugziele).

Austrian Airlines fliegt 4 x täglich über Wien in mehr als 130 Städte in aller Welt.

Easy Jet bietet Flüge von London Stansted, WizzAir London - Luton und Bruxelles Charleroi! Prag verbindet CSA, AirFrance Paris, Turkish Airline mit Istanbul, Budapest mit Ungarische Malev, Belgrad mit JAT und MontenegroAirlines nach Podgorica!

Mit der Bahn

Von München über Salzburg und Villach, mit DB Europa Spezial 39,- Euro. Ljubljana liegt auch auf der Strecke zwischen Budapest und Triest. Der Bahnhof befindet sich am westlichen Rand der Innenstadt, von hier aus sind die meisten Unterkünfte und die Innenstadt per Fuß erreichbar.

Mit dem Bus

Es gibt einige Fernreisebusse, die linienmäßig Ljubljana anfahren. Der Busbahnhof befindet sich in zentraler Lage vor dem Bahnhofsgebäude.

Auf der Straße

 

Mit dem Flugzeug

25 Kilometer von Ljubljana entfernt liegt der (Flugziele).-Brnik, der wichtigste internationale Flughafen des Landes und Sitz der slowenischen Fluggesellschaft Adria Airways (Flugziele).

Austrian Airlines fliegt 4 x täglich über Wien in mehr als 130 Städte in aller Welt.

Easy Jet bietet Flüge von London Stansted, WizzAir London - Luton und Bruxelles Charleroi! Prag verbindet CSA, AirFrance Paris, Turkish Airline mit Istanbul, Budapest mit Ungarische Malev, Belgrad mit JAT und MontenegroAirlines nach Podgorica!

Mit der Bahn

Von München über Salzburg und Villach, mit DB Europa Spezial 39,- Euro. Ljubljana liegt auch auf der Strecke zwischen Budapest und Triest. Der Bahnhof befindet sich am westlichen Rand der Innenstadt, von hier aus sind die meisten Unterkünfte und die Innenstadt per Fuß erreichbar.

Mit dem Bus

Es gibt einige Fernreisebusse, die linienmäßig Ljubljana anfahren. Der Busbahnhof befindet sich in zentraler Lage vor dem Bahnhofsgebäude.

Auf der Straße

Mobilität


Stadtrundfahrt
Schrägaufzug

Ljubljana hat ein gutes Bus-Netz. Da die Innenstadt nicht allzu groß ist kann man allerdings die meisten Strecken zu Fuß bewältigen.

Der gläserne Schrägaufzug erschliesst auf bequeme Art und Weise die mittelalterliche Burg, mitten in der Stadt. In der Kabine ist Platz für 33 Passagiere, die Fahrt dauert nur 1 Minute, es wird ein Höhenunterschied von etwas weniger als 70 Metern überwunden. Die Einzelfahrt kostet 2 Euro, mit Rückfahrt 3 Euro. Die Tickets können am Automaten gelöst werden, beim Durchgang am Drehkreuz ist der Strichcode des Tickets auf den Scanner zu halten.

- Sommersaison, vom 1. Mai 1 bis zum 30. September 30 von 9.00 bis 23.00

- Wintersaison, vom 1. Oktober bis zum 30. April von 10.00 bis 21.00

 

Stadtrundfahrt
Schrägaufzug

Ljubljana hat ein gutes Bus-Netz. Da die Innenstadt nicht allzu groß ist kann man allerdings die meisten Strecken zu Fuß bewältigen.

Der gläserne Schrägaufzug erschliesst auf bequeme Art und Weise die mittelalterliche Burg, mitten in der Stadt. In der Kabine ist Platz für 33 Passagiere, die Fahrt dauert nur 1 Minute, es wird ein Höhenunterschied von etwas weniger als 70 Metern überwunden. Die Einzelfahrt kostet 2 Euro, mit Rückfahrt 3 Euro. Die Tickets können am Automaten gelöst werden, beim Durchgang am Drehkreuz ist der Strichcode des Tickets auf den Scanner zu halten.

- Sommersaison, vom 1. Mai 1 bis zum 30. September 30 von 9.00 bis 23.00

- Wintersaison, vom 1. Oktober bis zum 30. April von 10.00 bis 21.00

Sehenswürdigkeiten


St.-Nicolai-Dom

Eine sehr ausführliche Liste von Museen, Galerien und anderen Sehenswürdigkeiten befindet sich bei www.Ljubljana-Calling.com.

Kirchen

  • Die Franziskanerkirche am Prešerenplatz Prešernov trg
  • Die St. Jakob-Kirche am Levstikov Trog
  • An der Stelle der heutigen des heutigen St.-Nicolai-Doms, Stolnica svetega Nikolaja, stand bereits in der Mitte des 13.Jahrhunderts eine romanische Kirche, später wurde die Kirche mehrmals umgebaut, bis man im 18. Jahrhundert die heutige Barockkirche baute.
Innenhof der Burg
In der Burg

Burgen, Schlösser und Paläste

  • Die Burg von Ljubljana tront auf dem Schlossberg über der Stadt und ist von fast überall aus gut zu sehen. Zu erreichen ist die Burg entweder zu Fuss mit dem Auto oder je nach Saison auch mit einer Art Zug. Die Burg von Ljubljana wurde sehr modern renoviert, mit sehr viel Eisen, Stahl und Glas.
  • Das Schloss Tivoli Tivolski grad,Pod turnom 3, 1000 Ljubljana, liegt im Herzen des Tivoli Parks. Es wurde ursprünglich Anfang des 17. Jh. von den Jesuiten erbaut, dann wurde es die Sommerresidenz des Bischofs von Ljubljana, in der Mitte des 19. Jahrhunderts verliehder österreichische Feldmarschalls Radetzky dem Schloss sein heutiges Aussehen. Heute das Internationale Grafikzentrum im Gebäude untergebracht.

Bauwerke

  • Die Kolonnaden wurden von Plečnik 1939–1942 für den dahinter liegenden Markt erbaut
Die Drachenbrücke
  • Die erste Eisenbetonbrücke in diesem Teil Europas, die Drachenbrücke Zmajski most wurde 1901 feierlich eröffnet und 1907 fertig gestellt. Die vier Ecken der Brücke schmücken aus Bronzeblech geschmiedete Drachen, das Symbol der Stadt, das der Brücke ihren Namen gab.

Denkmäler

  • Das Denkmal für France Prešeren auf dem Prešerenplatz (Prešernov trg)

Museen

  • Pivovarski muzej Union Pivovarniška ulica 2, Lubiana, tel. 386 01 471 7330, fax 386 01 4717344.
  • Hiša eksperimentov science centre, Trubarjeva 39, tel. 386 01 3006888.

Straßen und Plätze

  • Der Prešern Platz mit der Franziskanerkirche und den drei Brücken tromostovje

Parks

  • Zoo Večna pot 70, 386 01 2442182.

Verschiedenes

Die Ljubljana Tourist Card (ab 23 Euro für Erwachsene, ab 14 Euro für Kinder) bietet kostenlose Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, eine kostenlose regelmäßige Stadtführung, kostenlose Fahrten mit den städtischen Bussen, 24 Stunden Zugang zum städtischen WLAN-Netz "WiFree Ljubljana", eine kostenlose Fahrt mit dem touristischen Panoramaboot und andere Vergünstigungen.[1]

 

St.-Nicolai-Dom

Eine sehr ausführliche Liste von Museen, Galerien und anderen Sehenswürdigkeiten befindet sich bei www.Ljubljana-Calling.com.

Kirchen

  • Die Franziskanerkirche am Prešerenplatz Prešernov trg
  • Die St. Jakob-Kirche am Levstikov Trog
  • An der Stelle der heutigen des heutigen St.-Nicolai-Doms, Stolnica svetega Nikolaja, stand bereits in der Mitte des 13.Jahrhunderts eine romanische Kirche, später wurde die Kirche mehrmals umgebaut, bis man im 18. Jahrhundert die heutige Barockkirche baute.
Innenhof der Burg
In der Burg

Burgen, Schlösser und Paläste

  • Die Burg von Ljubljana tront auf dem Schlossberg über der Stadt und ist von fast überall aus gut zu sehen. Zu erreichen ist die Burg entweder zu Fuss mit dem Auto oder je nach Saison auch mit einer Art Zug. Die Burg von Ljubljana wurde sehr modern renoviert, mit sehr viel Eisen, Stahl und Glas.
  • Das Schloss Tivoli Tivolski grad,Pod turnom 3, 1000 Ljubljana, liegt im Herzen des Tivoli Parks. Es wurde ursprünglich Anfang des 17. Jh. von den Jesuiten erbaut, dann wurde es die Sommerresidenz des Bischofs von Ljubljana, in der Mitte des 19. Jahrhunderts verliehder österreichische Feldmarschalls Radetzky dem Schloss sein heutiges Aussehen. Heute das Internationale Grafikzentrum im Gebäude untergebracht.

Bauwerke

  • Die Kolonnaden wurden von Plečnik 1939–1942 für den dahinter liegenden Markt erbaut
Die Drachenbrücke
  • Die erste Eisenbetonbrücke in diesem Teil Europas, die Drachenbrücke Zmajski most wurde 1901 feierlich eröffnet und 1907 fertig gestellt. Die vier Ecken der Brücke schmücken aus Bronzeblech geschmiedete Drachen, das Symbol der Stadt, das der Brücke ihren Namen gab.

Denkmäler

  • Das Denkmal für France Prešeren auf dem Prešerenplatz (Prešernov trg)

Museen

  • Pivovarski muzej Union Pivovarniška ulica 2, Lubiana, tel. 386 01 471 7330, fax 386 01 4717344.
  • Hiša eksperimentov science centre, Trubarjeva 39, tel. 386 01 3006888.

Straßen und Plätze

  • Der Prešern Platz mit der Franziskanerkirche und den drei Brücken tromostovje

Parks

  • Zoo Večna pot 70, 386 01 2442182.

Verschiedenes

Die Ljubljana Tourist Card (ab 23 Euro für Erwachsene, ab 14 Euro für Kinder) bietet kostenlose Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, eine kostenlose regelmäßige Stadtführung, kostenlose Fahrten mit den städtischen Bussen, 24 Stunden Zugang zum städtischen WLAN-Netz "WiFree Ljubljana", eine kostenlose Fahrt mit dem touristischen Panoramaboot und andere Vergünstigungen.[1]

Kunst und Kultur

Museen

Aktivitäten und Ausflüge


 

 

  • Das Arboretum Volčji Potok 3, Radomlje, tel. 386 01 8312345, ist der meist besuchte Park in Slowenien, etwa 20 km von Ljubljana entfernt.

Nachtleben


Unterkunft


Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

Klarkommen


In Ljubljana wird zwar meistens auf der Straße Slowenisch gesprochen, aber fast alle Bewohner sind des Englischen mächtig. Der eine oder andere Slowenier beherrscht auch Deutsch, in Ljubljana jedoch seltener als in Maribor.

 

In Ljubljana wird zwar meistens auf der Straße Slowenisch gesprochen, aber fast alle Bewohner sind des Englischen mächtig. Der eine oder andere Slowenier beherrscht auch Deutsch, in Ljubljana jedoch seltener als in Maribor.

Gesund bleiben

Klima

Post und Telekommunikation

Touristen bekommen ihre Informationen an direkt an der Tromostovje, gegenüber des Prešernov trg.

 

Touristen bekommen ihre Informationen an direkt an der Tromostovje, gegenüber des Prešernov trg.

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Einkaufen

Der Markt am Vodnikov Trg

Frisches Obst und Gemüse gibt es auf dem Markt am Vodnikov Trg neben dem St.-Nikolai-Dom, besonders am Samstag. Der Fischmarkt ist unter den Kolonnaden versteckt und es gibt einen Sonderbereich im Gebäude gegenüber den Kolonnaden. Am Markt gibt es Automaten für Milchprodukte und Konserven, die 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen. Samstags findet immer ein Kunstflohmarkt zwischen der Brücke Čevljarski most und den drei Brücken statt,

 

Der Markt am Vodnikov Trg

Frisches Obst und Gemüse gibt es auf dem Markt am Vodnikov Trg neben dem St.-Nikolai-Dom, besonders am Samstag. Der Fischmarkt ist unter den Kolonnaden versteckt und es gibt einen Sonderbereich im Gebäude gegenüber den Kolonnaden. Am Markt gibt es Automaten für Milchprodukte und Konserven, die 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen. Samstags findet immer ein Kunstflohmarkt zwischen der Brücke Čevljarski most und den drei Brücken statt,

Küche

Auf dem Prešernov Trg kann man in einem Straßencafé gutes Eis, slowenisches Bier und allerlei mehr bekommen. Wenn man von hier aus die Ljubljanica überquert und am anderen Ufer gleich rechts abbiegt, kommt man an mehreren Bars und Straßencafés vorbei, von denen das Bekannteste der Maček (Kater) sein dürfte. Geht man noch weiter bis zur Zoisova / Karlovška cesta (cesta = Straße), biegt man am Besten 2 mal links ab und kommt dann über Levstikov trg / Stari- und Mestni trg wieder zurück zum Rathaus in der Nähe der Tromostovje / Prešernov trg. In diesen Gassen der Altstadt findet man etliche kleine Cafés, Bars und Restaurants.

Günstig

Mittel

  • Gostilna pri stricku, Kodrova ulica 8. Ljubljana, Slovenia 1000, Tel.: 386 1 5416171. Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00, Wochenende und Feiertage geschlossen. Abseits vom Zentrum in einem Wohgebiet gelegen, viele Geschäftsleute und Einheimische, keine Touristen, mit hervorragender slowenischer Küche und deutschsprechender Bedienung.
  • Kmečki Hram, Tomačevska cesta 50, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 560 70 00. Geöffnet von Montag bis Freitag von 11.00 bis 22.00, Samstag, Sonntag und an Feiertagen ist geschlossen. Ein klassischer Gasthof mit hervorragender Küche, etwas außerhalb gelegen, mit einer kleinen Pension zum Übernachten.
Vodnikov Hram
  • Gostilna Sokol, Ciril Metodov trg 18, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 4396855. Traditionellen slowenischen Küche in der Innenstadt.
  • Vodnikov Hram, Vodnikov trg 2, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 2345260. Das Restaurant liegt auf dem Weg zum Schrägaufzug hoch zur Burg neben dem großen Marktplatz. Es gibt Sitzplätze im Freien und eine abwechslungsreiche Karte.

Gehoben

 

Auf dem Prešernov Trg kann man in einem Straßencafé gutes Eis, slowenisches Bier und allerlei mehr bekommen. Wenn man von hier aus die Ljubljanica überquert und am anderen Ufer gleich rechts abbiegt, kommt man an mehreren Bars und Straßencafés vorbei, von denen das Bekannteste der Maček (Kater) sein dürfte. Geht man noch weiter bis zur Zoisova / Karlovška cesta (cesta = Straße), biegt man am Besten 2 mal links ab und kommt dann über Levstikov trg / Stari- und Mestni trg wieder zurück zum Rathaus in der Nähe der Tromostovje / Prešernov trg. In diesen Gassen der Altstadt findet man etliche kleine Cafés, Bars und Restaurants.

Günstig

Mittel

  • Gostilna pri stricku, Kodrova ulica 8. Ljubljana, Slovenia 1000, Tel.: 386 1 5416171. Montag bis Freitag von 6.00 bis 18.00, Wochenende und Feiertage geschlossen. Abseits vom Zentrum in einem Wohgebiet gelegen, viele Geschäftsleute und Einheimische, keine Touristen, mit hervorragender slowenischer Küche und deutschsprechender Bedienung.
  • Kmečki Hram, Tomačevska cesta 50, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 560 70 00. Geöffnet von Montag bis Freitag von 11.00 bis 22.00, Samstag, Sonntag und an Feiertagen ist geschlossen. Ein klassischer Gasthof mit hervorragender Küche, etwas außerhalb gelegen, mit einer kleinen Pension zum Übernachten.
Vodnikov Hram
  • Gostilna Sokol, Ciril Metodov trg 18, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 4396855. Traditionellen slowenischen Küche in der Innenstadt.
  • Vodnikov Hram, Vodnikov trg 2, 1000 Ljubljana, Tel.: 386 (0)1 2345260. Das Restaurant liegt auf dem Weg zum Schrägaufzug hoch zur Burg neben dem großen Marktplatz. Es gibt Sitzplätze im Freien und eine abwechslungsreiche Karte.

Gehoben

Ausgehen & Nachtleben

Blick vom Ciril-Metodov Trg zum St.-Nikolai-Dom


 

Blick vom Ciril-Metodov Trg zum St.-Nikolai-Dom


Lernen und Studieren

So gehts weiter


Weblinks


  • Robin McKelvie, Jenny McKelvie: Ljubljana: The Bradt City Guide. Bradt Travel Guides, 2007 Vorschau auf books.google [2]

 

  • Robin McKelvie, Jenny McKelvie: Ljubljana: The Bradt City Guide. Bradt Travel Guides, 2007 Vorschau auf books.google [2]

 

Literatur


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen