UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Nevada

Reno, Vereinigte Staaten

Plane jetzt deine Reise


Nevada 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Blick auf die Wüstenstadt Las Vegas

Nevada ist ein amerikanischer Bundesstaat im Westen der USA. Er grenzt nördlich an Oregon und Idaho, im Osten an Utah und Arizona, im Westen an Kalifornien und hat ein Areal von 286.367 km².

Lage von Nevada in den USA

Städte


Weitere Ziele


Die 4 Reiseregionen:
  Westen: Hier findet man die Stadt Reno und den Pyramid Lake.
  Norden: Das Gebiet um Winnemucca.
  Mitte: Das White Pine County und das südlich angrenzende Lincoln County ist mit zusammen gerade mal 13.500 Einwohnern und einem Areal von 50.591 km² das am dünnsten besiedelte Gebiet des Staats.
  Süden: Im Süden findet man die Spielermetropole Las Vegas und den Lake Mead.

Hintergrund


Anreise


Man kommt eigentlich gut vom Flughafen Frankfurt am Main zum Airport Las Vegas McCarran International, es bestehen täglich Verbindungen mit Continetal Airlines und US-Airways. Auch Reno (Reno Cannon International Airport) kann man mit dem Flugzeug gut erreichen, es werden ebenfalls tägliche Verbindungen mit einem Umstieg auf amerikanischen Boden angeboten.

Mobilität


Man kann die 560 Kilometer (350 Miles) von Las Vegas nach Reno komfortabel und schnell mit dem Flugzeug hinter sich bringen, es gibt täglich mehrere Flüge Richtung Reno Cannon International Airport und zurück. Allerdings muss man bei fast jeder Verbindung einen Stopp z.B. in Salt Lake City einplanen. Auch in die umliegenden Staaten kommt man ohne Probleme, es gehen täglich Direktflüge in die größten Städte der USA.

Sehenswürdigkeiten


Aktivitäten und Ausflüge


Klarkommen


Gesund bleiben

Einkaufen

Lernen und Studieren

Feiertage

Klima

Sicherheit

Auf dem Highway: Bei einer Autofahrt durch die Wüsten Nevadas sollte man immer darauf achten, dass noch genug Benzin im Tank ist, denn bis zur nächsten Tankstelle (Gas-Station) sind es meist mehrere Meilen. Man sollte immer genug Proviant zur längeren Autofahrt einpacken, da man im Falle eine Unfalls schon mal ein paar Stunden warten oder bis ins nächste Dorf gehen muss. Vorbeugend nimmt man sich einfach einen Ersatzkanister Benzin mit.

In der Wüste: Man sollte die Wüste alleine und ohne professionell ausgebildeten Ranger nicht betreten, da man sich leicht verirren kann. Auch bei freier Sicht verschwindet der Ausgangspunkt schnell am Horizont. Schon gar nicht sollte man bei Sandsturm oder extremer Hitze (die fast das ganze Jahr in der Wüste herrscht) sich in die Nähe der Wüste begeben. Gefahr besteht auch bei Tieren, vor allem Klapperschlangen, auch einige giftige Spinnenarten sind in der trockenen Wüste zu finden. Im Fall eines Stiches oder Bisses sollte man nicht wegrennen und in Panik geraten, sondern sich das Tier genauestens einprägen und sich zum nächsten Arzt oder zur nächsten Schlangenfarm (Sneakfarm) bewegen. Vor allem Schlangenfarmer besitzen meist die Gegengifte der Tiere in der Gegend. Kurz: Der Aufenthalt in der Wüste ohne Ranger und/oder mindestens einem Partner ist lebensgefährlich.

Küche

Sprache

Mit Englisch sollte man in Nevada eigentlich problemlos zurecht kommen, da fast 80 % der Bevölkerung ausschließlich diese Sprache sprechen. Spanisch sprechen im Vergleich zu benachbarten Bundesstaaten in Nevada noch relativ wenige Menschen, jedoch steigt der spanischsprachige Bevölkerungsanteil derzeit rasant an. In Metropolen wie Las Vegas findet man neben der Hauptsprache Englisch noch viele andere Sprachen vor, darunter vor allem andere europäische und asiatische Sprachen.

Post und Telekommunikation

Ausgehen & Nachtleben

Literatur

Unterkunft

Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

So gehts weiter


Weblinks


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen