UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer New York (Bundesstaat)

Plane jetzt deine Reise


New York (Bundesstaat) 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Städte


  • Albany - Hauptstadt des Bundesstaates
  • Buffalo - im Westen des Staates am Eriesee, „...die Schwalbe fliegt über den Eriesee“ und ...„noch zwanzig Minuten bis Buffalo.“ kennt wohl fast jeder aus dem Deutschunterricht und John Maynard ist bekannter als Fontane, von dem das Gedicht stammt.
  • New York City - größte Stadt des Bundesstaates.

Weitere Ziele


Die 12 Reiseregionen des Bundesstaates:
  Western New York: Buffalo ·  Jamestown ·  Niagara Falls ·  Rochester

Mit dem Eriesee und den berühmten Niagarafällen.
  Finger Lakes: Auburn ·  Canandaigua ·  Geneva ·  Ithaca ·  Penn Yan ·  Seneca Falls ·  Waterloo

Südöstlich des Ontariosees nach den 11 fingerförmigen Seen benannt und bedeutendste Weinanbauregion New Yorks.
  Southern Tier: Binghamton ·  Elmira

Westlich der Catskill Mountains und entlang der Grenze zu Pennsylvania.
  Central New York: Syracuse ·  Oneida ·  Rome ·  Utica

Region im Herzen von Upstate New York mit einigen der sehenswertesten Städte des Bundesstaates.
  North Country: Canton ·  Malone ·  Massena ·  Ogdensburg ·  Plattsburg ·  Watertown

Der äußerste Norden von New York State kurz vor Kanada. Die im Sankt-Lorenz-Strom gelegenen Thousand Islands bilden eines der attraktivsten Reiseziele in New York State.
  Adirondack Mountains: Saranac Lake ·  Lake Placid

Traumziel für alle Outdoorfans: Wandern, Eislauf und Bergsteigen inbegriffen.
  Capital District: Amsterdam ·  Glens Falls ·  Rensselaer ·  Saratoga Springs ·  Schenectady ·  Troy

Rund um Albany, die Hauptstadt des US-Bundesstaates New York.
  Catskill Mountains: Kingston ·  Catskill ·  Woodstock

Traditionelles Feriengebiet der New Yorker.
  Shawangunk Ridge: Middletown ·  Monticello (New York)

Höhenzug nordwestlich von New York City.
  Hudson Valley: Mt. Vernon ·  Newburgh ·  New Rochelle ·  Poughkeepsie ·  Yonkers

Im Osten des Staates gelegenes Flusstal, das dem Hudson den Beinamen „Der Rhein Amerikas“ eingebracht hat.
  New York City:

Größte Metropole, Finanzzentrum und Kulturhauptstadt der USA.
  Long Island: Hempstead

Nun, jede Millionenmetropole muss auch Villenvororte besitzen.

Hintergrund


Lage von New York (Bundesstaat) in den USA

New York ist ein Bundesstaat an der Atlantikküste der USA der Vereinigten Staaten von Amerika. Er grenzt im Norden und Nordwesten an die kanadischen Provinzen Québec und Ontario, im Osten an die Bundesstaaten Vermont, Massachusetts und Connecticut (von Nord nach Süd) sowie im Süden an Pennsylvania und New Jersey. New York ist die größte Stadt des Bundesstaates und macht ihn damit zum drittbevölkerungsreichsten der USA. Neben der Atlantikküste hat New York eine Binnenküste zu den großen Seen Ontario- und Eriesee.

Anreise


Mobilität


Sehenswürdigkeiten


Die Top Sights in Upstate New York (d.h. im Bundesstaat New York ohne New York City und Long Island) sind:

Aktivitäten und Ausflüge


Klarkommen


Gesund bleiben

Einkaufen

Die in New York am weitesten verbreiteten Qualitäts-Supermarktketten sind IGA, P&C, Stop&Shop, Tops und Wegmans. Im Gegensatz zu Billigketten wie Wal-Mart oder ALDI bieten diese fast immer auch einen guten Deli, in dem man sich mit kaltem und warmem Essen anspruchsvoll selbst versorgen kann.

Lernen und Studieren

Feiertage

Klima

Nicht die sonnigste, aber die schönste Jahreszeit ist im Bundesstaat New York der Indian Summer, der seinen Höhepunkt meist Mitte Oktober erreicht.

Im Sommer, d.h. vom Juni an, kann man im Bundesstaat New York mit Sonne und Temperaturen um 20-30 °C rechnen; in der New York Metropolitan Area ist es oft noch wärmer. Reichlicher Gebrauch von Sonnenschutzlotion mit hohem Lichtschutzfaktor und eine Klimaanlage im Auto sind unerlässlich. Kinder dürfen auf keinen Fall im Auto zurückgelassen werden.

Am reizvollsten ist die Landschaft in New York State jedoch während des Indian Summer. So nennt man im amerikanischen Osten den Frühherbst, bei dem das sich entgrünende Laub ein spektakuläres Farbspiel bietet. Dieses Schauspiel beginnt meist Mitte Oktober und dauert rund zwei Wochen, danach sind die Bäume bald schnell entlaubt. Im Anschluss kann es zu mehr oder weniger heftigen Stürmen kommen.

Oft fällt schon im späten Oktober und im November der erste Schnee, den man jedoch erst Ende Dezember zuverlässig erwarten darf. Im nördlichen Teil von New York kommt es dann über Monate hinweg immer wieder zu Blizzards, heftigen Schneefällen, die über Nacht häufig 30 cm Neuschnee bringen. Am Rande der Großen Seen (Lake Erie, Lake Ontario) fallen über Nacht oft sogar mehr als 50 cm Neuschnee. Viele Teile von Upstate New York, wie die Adirondack Mountains, bieten im Winter hervorragende Ski-Bedingungen. Morgentemperaturen von -25 °C sind in New York keine Seltenheit, im The Crooked Lake Review kann es sogar noch kälter werden. Mit dem Auto sollte man – für den Fall, dass man im Schnee stecken bleibt – nicht ohne Wolldecken unterwegs sein.

Ende März ist es mit dem Schnee meist vorbei (die Einheimischen können die Farbe Weiß zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr ertragen), und der April kann wechselndes Wetter ähnlich wie in Deutschland bringen. Die ersten warmen Tage mit Temperaturen über 20 °C folgen meist im Mai. Im Frühsommer kann es vereinzelt zu Tornados kommen, aber die sind hier weitaus seltener und schwächer als im Süden.

Sicherheit

Küche

  • Das beste Restaurant in upstate New York, das sich auf deutsche Küche spezialisiert hat, ist das Rheinblick in Canandaigua.

Sprache

Post und Telekommunikation

Ausgehen & Nachtleben

Literatur

Unterkunft

Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

So gehts weiter


Weblinks


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen