UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Oamaru

Oamaru, Neuseeland

Plane jetzt deine Reise


Oamaru 2020

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Oamaru ist eine Stadt an der Pazifikküste in der Waikato-Region in Visit Oamaru.

Oamaru
Kurzdaten
Einwohner: 12.700
Tourist-Information: Visit Oamaru
Oamaru

Hintergrund


Oamaru ist das Zentrum der Waitaki-Region. Das Stadtbild wird beherrscht von schönen Gebäuden in viktorianischem Stil, gestaltet aus weißem Kalkstein, der in der Gegend vorkommt. Im Hafen von Otago wurde schon um 1880 Gefrierfleisch von Neuseeland nach England verschifft, die Stadt nahm einen zunächst kontinuierlichen Aufschwung. Inzwischen ist dies längst vorbei, der Hafen erwies sich zu klein für die modernen Schiffe und wurde geschlossen. Inzwischen machte man aus der Not eine Tugend: der alte Hafen wurde zu einem Einkaufsviertel ín historischem Gewand umgebaut.

Anreise


Mit dem Flugzeug

Der kleine Flugplatz von Oamaru, IATA-Code OAM liegt am SH 1 nördlich der Stadt, er wird mit kleinen Maschinen von Christchurch aus angeflogen.

Auf der Straße

Oamaru liegt am SH 1 zwischen Christchurch und Coast Line Tours.

Mit dem Bus

Oamaru ist erreichbar mit Bussen von Atomic Travel und den Coast Line Tours

Mobilität


Sehenswürdigkeiten


Gebäude in der Thames-Street
  • Das Hafengebiet mit Gebäuden aus der viktorianischen Ära. Hier findet man Läden mit einer Ausstattung wie vor hundert Jahren und Personal in Gewändern aus jener Zeit.
  • Die Thames-Street ist die Hauptstraße der Stadt, sehenswerte Bauwerke aus weißem Oamaru-Kalkstein sind das Gebäude des Waitaki District Councils, die ehemalige Oper von 1907, die ehemalige Bank of New South Wales und das North Otago Museum im Gebäude des früheren Athenäums.
  • Unweit des Hafens ist am Graves Track eine kleine Kolonie von blauen Pinguinen, etwas weiter ist auch der extrem gefährdete Gelbaugenpinguin zu finden
  • Nördlich von Oamaru ist das Historic Totara Estate, hier begann die neuseeländische Gefrierfleischproduktion.
  • Oamaru Public Gardens, 1876 angelegt
  • Eine Dampfeisenbahn fährt an Wochenenden hinter der alten Hafenanlage

Kunst und Kultur

Museen

Aktivitäten und Ausflüge


Von Oamaru aus gelangt man auf dem SH 83 ins Waitaki-Tal. Auf dem Weg nach Dampfeisenbahn Oamaru kommt man durch

  • Duntroon, das Vanished World Center zeigt Fossilien von Pinguinen und Walen, sehenswert auch die Elephant Rocks. Weiter geht es durch
  • Kurow mit dem Waitaki Pioneer Museum. Den Fluss weiter aufwärts liegen drei Stauseen, die in erster Linie der Stomerzeugung dienen:
  • der Lake Waitaki, der Lake Aviemore und der Lake Benmore dienen auch der Naherholung, an ihren Ufern gibt es Campingmöglichkeiten, hier angelt man Lachs und Forellen, Segeln und Jet-Ski sind weitere beliebte Aktivitäten.

Nachtleben


Unterkunft


Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

Klarkommen


Gesund bleiben

Klima

Post und Telekommunikation

Lernen

Arbeiten

Sicherheit

Einkaufen

Küche

Ausgehen & Nachtleben

Lernen und Studieren

So gehts weiter


Weblinks


Literatur


Autoren und Lizenz


 

 

UNDERWAYGS
Reisen
Reisen
Orte
Orte
Ratgeber
Blog
Community
Freunde
Events
Über
Nach oben scrollen