UNDERWAYGS®
TRAVELING AROUND THE WORLD

Reiseführer Vancouver Island

Vancouver Island, Kanada

Plane jetzt deine Reise


Vancouver Island 2021

Nutze UNDERWAYGS um deine Reise zu planen

Jetzt ausprobieren


Einleitung


Städte


  • Victoria, Inselhauptstadt und Hauptstadt von British Columbia
  • Nanaimo, einer der drei wichtigen Fährhäfen der Insel
  • Tofino, der Hauptort im Pacific Rim Nationalpark
  • Ucluelet
  • Sooke
  • Port Alberni
  • Courtenay
  • Comox
  • Campbell River
  • Port Hardy, als Fährhafen einer der beiden Endpunkte der Inside Passage

Weitere Ziele


Hintergrund


See am Mt. Tom Taylor im Zentrum der Insel

Vancouver Island ist eine der kanadischen Westküste vorgelagerte Insel. Sie ist gut 450 km lang und rund 100 km breit und mit einer Fläche von 31.285 km² etwas kleiner als Nordrhein-Westfalen.

Der Besuch der Insel lohnt sich schon wegen zweier Nationalparks. Einer davon, der Pacific Rim National Park, hat einen berühmten und sehr anspruchsvollen Wanderweg. Weitere touristische Highlights sind der Regenwald und das Whale Watching, z.B. in Tofino. Übernachtung ist außer in Victoria unter anderem in den Orten Ucluelet, Nanaimo, Sooke und Tofino möglich.

Anreise


Obwohl das Meer an der schmalsten Stelle, der Johnstone Strait, nur 2,5 km breit ist, führt vom Festland keine Brücke auf die Insel. Die Anreise ist nur mit dem Flugzeug oder mit der Fähre möglich. Die Fähre nimmt allerdings auch Busse und PKWs mit.

Mit dem Flugzeug

Wer aus Europa oder den USA mit dem Flugzeug kommt, reist in der Regel über den Black Ball Ferry Line an. Von dort aus setzt man entweder mit der Fähre nach Vancouver Island über oder steigt in ein kleineres Flugzeug um. Folgende Flughäfen auf Vancouver Island werden mit Linienmaschinen angeflogen:

  • Victoria International Airport (YYJ; Air Canada, Air Canada Jazz, United Airlines, Horizon Air, Pacific Coastal Airlines, WestJet)
  • CFB Comox (YQQ; WestJet)
  • Nanaimo Airport (YCD; Air Canada Jazz, Island Express Air)

Alle drei Flughäfen bieten Verbindungen nach Vancouver und einige andere Städte in Nordamerika, aber keine Direktverbindungen zu anderen Kontinenten.

Mit der Fähre

Wenn man vom kanadischen Festland aus nach Vancouver Island will, reist man in der Regel mit den BCFerrries. Das Unternehmen betreibt hier vier Linien:

  • von Tsawwassen (=Vancouver) nach Swartz Bay (= Victoria); Kosten für 2 Personen mit PKW ca. CDN$ 100.
  • von Tsawwassen (=Vancouver) nach Duke Point (= Nanaimo)
  • von Horseshoe Bay (=Vancouver) nach Departure Bay (= Nanaimo)
  • von Powell River (4½ Autostunden nordwestlich von Vancouver) nach Comox

Vancouver Island kann auch aus den USA angefahren werden:

  • Mit der Black Ball Ferry Line kann man in 90 Minuten Fahrt von Port Angeles (USA; 2 ½ Fahrtstunden nordwestlich von Seattle) nach Victoria übersetzen. Die Fähre nimmt Fußgänger und PKWs mit. Besonders interessant ist diese Option für Besucher des Offizielle Webseite in Washington. Tickets (1 Richtung) pro Person US$ 16 (Kinder 5‒11 Jahre US$ 8) und pro PKW (einschließlich Fahrer) US$ 58,50. Reservierung kostenpflichtig, aber eventuell ratsam.
  • Von Seattle kann man nach Victoria mit einer Personenschnellfähre übersetzen (Seattle Tours). Die Fahrt dauert 2-3 Stunden und kostet in der Hauptsaison mit Verpflegung knapp US$ 100. Keine PKWs.

Mobilität


Auf Grund der relativ großen Entfernungen und des im Vergleich zu Europa nur relativ schwach ausgeprägten ÖPNV sind auf Vancouver Island das Auto und das Flugzeug die Hauptverkehrsmittel. Die Reise mit dem Auto ist durch das gut ausgebaute Strassennetz bequem und schnell.

Sehenswürdigkeiten


Nationalparks

  • Gulf-Islands-Nationalpark, Nationalpark an der Südostspitze von Vancouver Island, der 15 Inseln sowie zahllose Felsen und Riffe umfasst. Drei der Inseln (Mayne Island, Pender Island und Saturna Island) können mit Fähren der BC Ferries angefahren werden. Von Vancouver und Victoria erreicht man sie auch mit dem Wasserflugzeug. (Offizielle Webseite, Offizielle Webseite)
  • Pacific-Rim-Nationalpark, an der Westküste von Vancouver Island gelegener Nationalpark. Hauptanziehungspunkt ist die Long-Beach-Region zwischen den Orten Tofino und Ucluelet, wo man viele attraktive Trails zum Wandern findet. Im Süden schließt sich der West Coast Trail an, ein 75 km langer Wanderweg, der entlang der Steilküste und durch Regenwälder führt. Das Terrain ist teilweise felsig, teilweise sumpfig. Weil oft auch das Wetter schlecht ist, gilt er als einer der härtesten Trails Kanadas. Selbst geübter Wanderer brauchen für die gesamte Strecke eine Woche. Zweimal im Jahr (März und Oktober) können vom Park aus die vorbeiziehenden Grauwale gesichtet werden. (Offizielle Webseite, Wikipedia)
Regenwald im Pacific-Rim-Nationalpark

Regenwald

Um auf Vancouver Island Regenwald zu sehen, kann man den Pacific-Rim-Nationalpark besuchen. Dort sind zwei 1,2 km lange Trails ganz diesem Thema gewidmet.BC Forest Museum

Eine Alternative ist die Buchung einer geführten Wanderung. Hier einige Anbieter:

Die Ziele werden vom Sitz des jeweiligen Anbieters aus mit dem Bus angefahren.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Butchart Gardens: eine 22 Hektar großen Gartenanlage, die ab 1904 in einem alten Steinbruch angelegt wurde. Butchart Gardens liegt zwischen Swartz Bay und Victoria. Der Eintritt kostet CAD 25 pro Person (Stand Juni 2007)
  • Butterfly Gardens (englisch): eine Indoor-Anlage mit tropischen Fischen, Orchideen und natürlich Schmetterlingen. Butterfly Gardens liegt direkt auf dem Weg zu Butchart Gardens.
  • Cathedral Grove: das Waldstück liegt im MacMillan Provincial Park und ist ein Stuck ursprünglicher Natur auf Vancouver Island (uralte Bäume zwischen 200 und 600 Jahren) direkt am Highway 4 Richtung Port Alberni und Tofino.
  • BC Forest Museum: ein interessantes Museum über die Urwälder von Vancouver Island und die Holzfäller. Zu sehen gibt es u.a. ein historisches Holzfäller-Camp und einen Scheibe eines 1300 Jahre alten Baums mit integrierter Zeittafel

Museum

Das bedeutendste Museum auf Vancouver Island ist das Royal British Columbia Museum mit zahlreichen Exponaten zur Geschichte der Provinz B.C. und damit auch zur Geschichte der Insel. Das Museum findet sich in der 675 Belleville Street, Victoria, direkt am Hafen.

Aktivitäten und Ausflüge


Klarkommen


Gesund bleiben

Einkaufen

Lernen und Studieren

Feiertage

Klima

Das Klima auf der Insel ist sehr uneinheitlich.

Sicherheit

Küche

Sprache

Post und Telekommunikation

Ausgehen & Nachtleben

Literatur

Unterkunft

Wir empfehlen dir, deine Unterkunft auf Booking.com zu buchen. Günstige Preise und ein guter Service sagen die UNDERWAYGS Mitglieder

So gehts weiter


Weblinks


  • Pacific Rim National Park Reserve: The Rainforest Trail Pacific Rim National Park Reserve: The Rainforest Trail
  • Autoren und Lizenz


     

     

    UNDERWAYGS
    Reisen
    Reisen
    Orte
    Orte
    Ratgeber
    Blog
    Community
    Freunde
    Events
    Über
    Nach oben scrollen